Foto: SGV Freiberg Fußball

Freiberg a. N.| Der 26-jährige, 1,81 große Brasilianer wechselte zur Saison 2017/18 vom brasilianischen Clube Atlético Metropolitano, zum SC Austria Lustenau und spielte in zwei Spielzeiten 43 Mal für den Zweitligisten Österreichs. 2019/20 wechselte er zum Ligakonkurrenten SV Lafnitz, wo er in der „Corona“-Saison zu zwölf Einsätzen für die Steirer kam. Seit dem 01.07.20 war Rodrigues ohne Vertrag und so konnte SGV-Sportdirektor Dr. Christian Werner den Brasilianer, mit dem er bei Lustenau bereits ein Jahr zusammenarbeitete, für den Freiberger Oberligisten gewinnen.

„Er wird etwas Zeit benötigen, bis er körperlich auf Topniveau ist, dann wird er aber eine große Verstärkung für unser Team werden. „Willy“ kann sowohl im defensiven Mittelfeld, als auch als Innenverteidiger eingesetzt werden“, so Werner.

William Rodrigues: „Ich freue mich Teil des Teams zu sein und möchte die Mannschaft bestmöglich unterstützen. Ich habe jetzt schon einen sehr guten Eindruck vom Verein und freue mich auf die kommende Zeit“.