Foto und graph. Bearbeitung: SCHAU.MEDIA
Vier weitere Spieler erhalten Vertrag für die 1. Mannschaft

Stuttgart.| Die Stuttgarter Kickers treiben ihre Kaderplanungen voran: Der Sportliche Leiter Lutz Siebrecht konnte jetzt die Einigung mit vier weiteren Spielern erzielen: Nach Niklas Kolbe (23, vom FC Nöttingen) kommen auch Marian Riedinger (18), Niklas Benkeser (19), Maximilian Otto (18) und Denis Zagaria (27) auf die Waldau.

Marian Riedinger war zuletzt bei der U19 des 1. FC Heidenheim, bei dem er in der A-Junioren- Bundesliga gespielt hat. Der Linksverteidiger wurde in Münsingen geboren, wechselte 2017 zum 1. FC Heidenheim, bei dem er in der U17-Bundesliga sofort zum Leistungsträger avancierte. Vorzugsweise wird er auf der linken Außenbahn eingesetzt. Lutz Siebrecht: „Wir sind froh, dass wir diesen taltentierten Spieler von unserem Weg überzeugen konnten.“

Niklas Benkeser (19) stammt aus der eigenen Jugend. 2016 wechselte der Mittelfeldspieler von Waiblingen zu den Stuttgarter Kickers und hat in den vergangenen vier Jahren in der Jugend der „Blauen“ gespielt – wie Riedinger jeweils eine Saison in der U17 und U19-Bundesliga. Zuletzt war er Kapitän der U19. Lutz Siebrecht: „Niklas trainierte bis zur Corona-Pause bereits seit der Winterpause bei der ersten Mannschaft und hinterließ dabei einen sehr guten Eindruck.“

Ebenfalls aus der eigenen U19 rückt Maximilian Otto nach oben auf. Der 18-jährige Torhüter, der ein weiteres Jahr in der U19 spielen darf, wird in den Kader der ersten Mannschaft aufrücken und Plator Gashi ersetzen.

Denis Zagaria (27) war zuletzt beim SGV Freiberg in der Oberliga unter Vertrag. Für die Freiberger spielte er in den vergangenen zehn Jahren – abgesehen von einem kurzen Gastspiel beim VfB Stuttgart II. Er ist Innenverteidiger und bringt bereits die Erfahrung von 164 Oberligaspielen mit. Der 1,83 Meter große Innenverteidiger, der sich im April entschied, den SGV zu verlassen, war auch bei höherklassigen Vereinen, unter anderem bei der SG Sonnenhof Großaspach im Gespräch. Trainer Ramon Gehrmann: „Ich habe Denis in meiner Zeit beim SGV Freiberg trainiert und kenne ihn sehr gut. Ich freue mich, dass er künftig das Trikot der Stuttgarter Kickers tragen wird.“