Stuttgart.| Ab Ende Februar setzt die Stuttgart Netze ihr Großprojekt zur Verlegung neuer Stromkabel zwischen Vaihingen, Synergiepark und Möhringen fort. Betroffen sind die Leinenweberstraße, der Bereich Lautlinger Weg/Sindelbach und die Vaihinger Straße in Möhringen.

Schon seit 2017 verlegt der Stromnetzbetreiber für 5,4 Millionen Euro eine neue, rund 3,8 Kilometer lange unterirdische Stromtrasse, die am Ende die beiden Umspannwerke Vaihingen (nähe Bahnhof) und Rembrandtstraße (Möhringen-Zentrum) miteinander verbinden soll. Damit erhöht das Unternehmen die Versorgungssicherheit in beiden Stadtteilen weiter und macht die Strominfrastruktur im Gewerbegebiet Vaihingen/Möhringen (Synergiepark) fit für künftige Herausforderungen.

Nach der Winterpause setzt die Stuttgart Netze die Arbeiten nun in drei Teilbereichen fort:

Von der Leinenweberstraße/Ecke Holdermannstraße bis zum Umspannwerk Rembrandtstraße 45 verlegt die Stuttgart Netze ab Ende Februar das finale Stück der neuen Stromtrasse. Hier müssen Gleise der SSB (Linie U3) mit Hilfe einer Durchpressung unterquert werden. Die Bauarbeiten machen leider von Ende Februar bis Mitte Mai eine Umleitung für Fußgänger und Radfahrer erforderlich.

Mitte März beginnt der Stromnetzbetreiber mit der Unterquerung der Stadtbahngleise der U5/6 südlich des Sindelbachs. Mit Hilfe einer Durchpressung werden die bereits vorhandenen Leerrohre westlich und östlich der Gleise in 3,5 Metern Tiefe miteinander verbunden und anschließend die neuen Stromkabel eingezogen. Der parallel zum Sindelbach verlaufende Feldweg muss dafür bis Mitte April gesperrt werden. Für Fußgänger und Radfahrer wird eine örtliche Umleitung eingerichtet

In den Osterferien wird dann auch in der Vaihinger Straße gearbeitet. Die neue Stromtrasse ist dort zwar bereits verlegt; die Stuttgart Netze lässt jedoch noch zwischen den Kreuzungen mit der Balinger Straße und der Filderbahnstraße den finalen Straßenbelag aufbringen. Zwischen 4. und 19. April wird daher eine Einbahnstraßenregelung eingerichtet. Die Vaihinger Straße kann dann nur noch ortseinwärts befahren werden – Verkehrsteilnehmer in Fahrtrichtung Vaihingen werden über die Leinenweberstraße bzw. Probststraße umgeleitet.

Nähere Infos zu weiteren Verkehrseinschränkungen und Bauabschnitten kommuniziert die Stuttgart Netze per Anwohnermitteilung an die Betroffenen. Der Stromnetzbetreiber bittet Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Ihr Verständnis für etwaige Beeinträchtigungen.