Foto: Gert Altmann auf Pixabay

Geschäftliche Information

Warum muss man eine professionelle Übersetzung bestellen, wenn Sie sich an einen Amateurübersetzer wenden und Ihr Geld sparen können? Diese Frage ist für fast alle von Interesse, die eine Übersetzung brauchen. Um diese Frage zu beantworten, ist es wichtig zu verstehen, über welche Kenntnisse und Fähigkeiten ein Übersetzer verfügen sollte und welche Merkmale verschiedene Arten von Übersetzungen aufweisen.

Auf den ersten Blick scheint es, dass es einfach ist, eine professionelle Übersetzung zu machen. Dazu muss man natürlich die Sprache gut beherrschen, fließend sprechen und über gute Grammatikkenntnisse verfügen. In der Praxis ist jedoch nicht alles so. Jeder Übersetzungsbereich erfordert von einem Spezialisten nicht nur bestimmte Fähigkeiten, sondern auch tiefes Fachwissen und solche Fachleute kann man nur in professionellen Übersetzungsbüros  wie z.B. https://www.protranslate.net/de/ finden.

Nur ein kleiner Fehler in der Übersetzung oder eine falsche Transliteration kann dazu führen, dass Dokumente nicht akzeptiert werden. Deshalb ist unprofessionelle Übersetzung so gefährlich und nur ein erfahrener Übersetzer, der sich auf die Arbeit mit Dokumenten spezialisiert hat, kann solche Arbeiten ausführen. Wenn Sie dennoch Geld sparen möchten, dann sollten Sie sich im Voraus auf die Wahrscheinlichkeit einstellen, dass Ihre Unterlagen verweigert werden können.

Viele glauben, dass das Übersetzungsbüro ein Unternehmen ist, in dem professionelle Linguisten arbeiten, mit denen der Kunde langfristig zusammenarbeitet und Übersetzungen bestellt. Im Allgemeinen ist dies der Fall, aber die Aktivitäten eines solchen Büros beschränken sich nicht nur auf mündliche oder schriftliche Übersetzungen. Ein professionelles Übersetzungsbüro bietet eine breite Palette von Dienstleistungen im Bereich Linguistik an, von der Erstellung einfacher Dokumentationen bis zur vollständigen Unterstützung kommerzieller Aktivitäten (Buchhaltung, Marketing, Verhandlung usw.). Um diese Funktionalität aufrechtzuerhalten, benötigt man mehrere Abteilungen innerhalb des Unternehmens, z. B. eine Kundendienstabteilung, Werbetreibende und Vermarkter, Kuriere und natürlich die Übersetzer selbst. Es ist offensichtlich, dass ein erfahrenes und sich entwickelndes Unternehmen, das Übersetzungsdienstleistungen anbietet, ein breites Spektrum von Aktivitäten abdeckt und in der Lage ist, alle Probleme im Zusammenhang mit einer Fremdsprache und der Linguistik im Allgemeinen zu lösen. An den Übersetzungen werden nicht nur kompetente Übersetzer arbeiten, sondern auch die besten Spezialisten und fortschrittlichen Technologien. Das Ergebnis einer solchen Aktivität ist eine hervorragende Arbeit ohne Fehler und Missverständnisse.

Diese Tipps helfen Ihnen dabei, die richtige Entscheidung zu treffen und die Büros zu umgehen, mit denen die Zusammenarbeit nur zu Enttäuschungen und finanziellen Verlusten führt:

  1. Besuchen Sie unbedingt die Website oder das Büro des Unternehmens. Profis zeichnen sich durch ein starkes Angebot aus: Logo, Slogan, Qualität der Inhalte und angemessene Preise. Der erste Kontakt mit dem Manager bildet den ersten Eindruck. Die Geschwindigkeit der Bearbeitung des Antrags, die Kompetenz des Managers und die Herangehensweise an den Kunden insgesamt – all dies sollte nicht in Zweifel gezogen werden.
  2. Überprüfen Sie die Feedbacks über das Büro, bei dem Sie die Übersetzung bestellen möchten. Wenn Sie Werbebewertungen von echten unterscheiden können, können Sie alle Seiten des Büros anhand der Empfehlungen ihrer Kunden detailliert untersuchen.

Die Kosten und die Nutzungsbedingungen sind die grundlegenden Informationen, die dem Kunden frei zur Verfügung stehen sollten. Wenn etwas fehlt, können Sie die erforderlichen Dokumente anfordern.