Foto: dewdrop157 auf Pixabay

Geschäftliche Information

Bei modernen LKWs gibt es normalerweise nicht so viele Probleme, die zu Leerlaufzeiten führen können. Dabei beschreiben ziemlich viele LKW-Fahrer den Euro 6 TGX als kugelsicher. Trotzdem findet alle-lkw.de, der Online-Marktplatz für gebrauchte Fahrzeuge, darunter auch Trucks, einige Kleinigkeiten, die man obligatorisch beim Kaufen eines gebrauchten MAN TGX Euro 6 beachten muss.

  1. Lufttanks: Hintere Lufttanks können an den Beinen des Aufliegers verschmutzen, wenn die Sattelkupplungsposition nicht überprüft wird, bevor unter denen mit einem tiefen Stift rückwärts gefahren wird. Dies ist von ihrer Positionierung abhängig, die sich über die Rückseite des Fahrgestells und der Lichtcluster hinaus erstreckt und durch die Schulung des Fahrers bei der Übergabe vermieden werden sollte.
  2. AdBlue-Pumpe: Man berichtet über mehrere Ausfälle der AdBlue-Pumpe. Beim Kaufen wird es nicht überflüssig die Fahrzeuggeschichte zu überprüfen.
  3. AdBlue-System: Es geht um die Hinweise auf verschiedene andere AdBlue-Gremlins, die Dashboard-Lichter und Warnungen im 30-Stunden-Modus verursachen, ohne offensichtlichen Grund.
  4. Emissionen: In einigen Fällen regenerieren sich die Fahrzeuge nicht, sondern in den De-Rate-Modus wechseln. Eine einfache Lösung für die Händler-Werkstätten.
  5. Kraftstofffilter: Während der außen montierte Kraftstofffilter seit den Vorgängermodellen versetzt wurde und beim Aufstieg auf den Laufsteg nicht mehr von Fahrerstiefeln erfasst werden kann, kann er jetzt von Gabelstaplern geklopft werden, weil das Laden am Kopfteil des Anhängers oftmals nicht geschützt ist.
  6. Radarbox: Die automatische Wäsche von LKW kann zu einigen Problemen mit der Radarbox des Lastwagens führen. Überprüfen Sie, ob es fest montiert ist und versuchen Sie festzustellen, ob in der Vergangenheit alles gut ging.
  7. Außenspiegel: Die Außenspiegel von MAN TGX scheinen besonders anfällig für Zerbrechen oder Herunterfallen beim geringsten Klopfen zu sein – halten Sie Ersatzteile auf Lager.
  8. Scharniere: Die Türscharniere biegen sich leicht und die Türen fallen herunter. Besonders passiert es dann, wenn die Fahrertür bei Wind geöffnet wird und gegen die Stopper zurückschlagen darf.
  9. Öl: Der Fahrer kann den Ölstand nicht einfach über das Ablesen der elektronischen Anzeige im Armaturenbrettcomputer hinaus überprüfen, da sich der Ölmessstab unter dem Fahrerhaus befindet. Obwohl wir sicher sind, dass diese Version weitaus vertrauenswürdiger als frühere MAN TGX-Generation ist, lohnt es sich, den LKW während des Service manuell einzutauchen, um sicherzustellen, dass alles ordnungsgemäß funktioniert.
  10. Bremsen: Einige Fahrer berichten von ungleichmäßiger Bremsung, was zur schnellen Bremsabnutzung führt.

Berücksichtigen diese Kleinigkeiten beim Kaufen einer gebrauchten MAN TGX Euro 6, dann kaufen Sie einen feinen Truck zu einem günstigen Preis.