18.7 C
Ludwigsburg
Donnerstag, 7. Juli , 2022

„In der Krise Köpfe kennen…“

Führungstreffen von Polizei und Feuerwehr im Landkreis...

Kuckucksuhr aus Sand entsteht im BlüBa

Ludwigsburg.| Bis zum Sonntag, 10. Juli, entsteht...

Städtisches Betriebsrestaurant unterstützt Foodsharing-Initiative

Ludwigsburg.| Seit kurzem unterstützt das Betriebsrestaurant der...
StartAktuellGründungssitzung der Bürgergenossenschaft Wohnen

Gründungssitzung der Bürgergenossenschaft Wohnen

AktuellGründungssitzung der Bürgergenossenschaft Wohnen

Ludwigsburg.| Die Bürgergenossenschaft für bezahlbaren Wohnraum im Landkreis Ludwigsburg nimmt ihre Arbeit auf. Erste Etappe war eine Gründungssitzung am Freitag (22. April), nachdem der Kreistagsbeschluss zur Bürgergenossenschaft bereits am 8. April erfolgt ist.

Die Kernidee ist einfach: Erst, wenn der freie Markt und der Maximalerlös nicht mehr alleine im Mittelpunkt des Wohnungsbaus stehen, kann bezahlbarer Wohnraum entstehen. Landrat Allgaier hat es sich bereits bei seinem Amtsantritt zum Ziel gesetzt, bezahlbaren Wohnraum im Landkreis zu schaffen. Der Weg, den die Kreisverwaltung Ludwigsburg gemeinsam mit ihren kommunalen und privaten Partnern dorthin gehen will, führt über die innovative Bürgergenossenschaft Wohnen. Die Wohnungsbau Ludwigsburg GmbH mit Geschäftsführer Andreas Veit hat sich von Anfang an aktiv eingebracht und bleibt auch in der Umsetzung wichtiger Partner des Landkreises: Die Geschäftsbesorgung der Genossenschaft wird über die Wohnungsbau Ludwigsburg abgewickelt.

Die Genossenschaft hat am Freitag mit einer konstituierenden Sitzung ihre Arbeit aufgenommen. Die Satzung wurde unterzeichnet, erste Ämter vergeben und der Vorstand gewählt. Wenn die Genossenschaft dann offiziell im Register eingetragen ist, kann es losgehen. „Ich bin froh darüber, dass wir diesen Weg über eine Genossenschaft gemeinsam mit den Städten und Gemeinden gehen und diese ihr kommunales Know-How von Anfang an in der Projektgruppe eingebracht haben“, sagt Landrat Dietmar Allgaier. Als Gründungsmitglieder haben bereits sechs Kommunen aus dem Landkreis erste Beschlüsse in ihren Gemeinderäten gefasst: Affalterbach, Freudental, Hemmingen, Remseck, Sachsenheim und Schwieberdingen. Weitere Städte und Gemeinden beraten zurzeit noch intern über einen Beitritt.

Die Bürgergenossenschaft Wohnen soll ausschließlich bezahlbare Wohnungen als Mietwohnungen bauen und dauerhaft halten. Wichtiger Bestandteil der Struktur ist, dass die Kommunen Grundstücke für die Bebauung einbringen.


Weitere Artikel

Beliebte Artikel