21.6 C
Ludwigsburg
Sonntag, 21. Juli , 2024

Vorsicht Zecken! Richtige Maßnahmen schützen.

Wenn Zecken stechen, können sie Krankheiten wie...

14. AOK-Firmenlauf durch die Talaue – Jetzt gleich anmelden

„BW-Running“ – Laufserie der Baden-Württembergischen Leichtathletik-Verbände Waiblingen.| In...

Sperrungen und Umleitungen für den BarockLauf

Ludwigsburg.| Wegen des Ludwigsburger BarockLaufs sind am...
StartLokalesLudwigsburgMarktplatzfest am 29. Juni mit 44 Vereinen

Marktplatzfest am 29. Juni mit 44 Vereinen

LokalesLudwigsburgMarktplatzfest am 29. Juni mit 44 Vereinen

Selbst Optimisten waren überrascht, dass gleich das erste Marktplatzfest am 18. September 1971  ein überwältigender Erfolg wurde. Über 10.000 Besucher kamen am diesem Samstag in „die gute Stube von Ludwigsburg“ (so seinerzeit die Bezeichnung der Veranstalter) , um sich an kulinarischen und musikalischen Leckerbissen der Ludwigsburger Vereine zu erfreuen. Gut 25 Vereine haben sich damals beteiligt.

Der Wunsch, dass sich das Fest etablieren solle, hat sich längst erfüllt. Das „Fest der Feste“ ist aus Ludwigsburg nicht mehr wegzudenken ­– die Zahl der Besucher hat sich zwischenzeitlich mehr als verdoppelt. Am 29. Juni diesen Jahres wird bereits das 52. Marktplatzfest stattfinden. Und für viele Ludwigsburger Vereine ist das Fest nicht nur eine Chance, sich zu einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren, sondern bietet auch die Möglichkeit, durch das Angebot von Speis und Trank die Vereinskasse aufzubessern. In diesem Jahr werden 44 Vereine teilnehmen.

3 Bühnen – Marktplatz, Holzmarkt und SWR3-Bühne auf dem Rathausplatz

Auch 2024 wird wieder auf drei Bühnen Musik und Tanz geboten – von der Blasmusik, über Zumba oder chinesischem Tanburintanz bis zum klassischen Rock. Noch vor der von der Inklusivband „Makellos“ umrahmten offiziellen Eröffnung durch Oberbürgermeister Knecht und Chef-Organisator Franz Weckesser um 17 Uhr auf der Marktplatzbühne, werden dort schon ab 14.30 Uhr die Zumba Fitnessgruppe des SV Poppenweiler und die Tanzgruppe der BoWen der Chinesischen Sprachschule Ludwigsburg ihre Tanzkünste präsentieren. Nach der Eröffnung wird der Musikverein Stadtkapelle Ossweil auf der Marktplatzbühne Blasmusik vom Feinsten bieten, bevor ab 20 Uhr die Coverband „Campus“ die Stimmung mit aktuellen Songs- und Chartbreakern, Rockklassikern und Partykrachern zum Sieden zu bringen verspricht.

Auf dem Holzmarkt wird gleichzeitig die „Good Time Gang“ Oldschool Tanzmusik und eigene originelle Songs – von Mississippi Delta Blues über Rock’n Roll, bis zu Country &Western und Ragtime präsentieren. Auch „fulminanter Jazz“ wird von der Band angekündigt, die bei vielen als Geheimtipp gilt. Was das ist – fulminanter Jazz ? Einfach kommen und anhören.

Und wer eher auf Disco mit DJ steht? Der ist ab 20 Uhr auf dem Rathausplatz richtig, auf dem die SWR3-Bühne steht. Das ausführliche Programm – auf dem Holzmarkt geht es bereits ab 15 Uhr los – ist noch „in der Mache“, wird aber rechtzeitig auf der Website des Marktplatzfests www.marktplatzfest-ludwigsburg.de bekannt gegeben.

Kulinarische Weltreise

Multi-Kulti in Bestform– das gilt mit Blick auf die Vielfalt der Vereine vor allem für das kulinarische Angebot. Die  Alevitische Gemeinde und der  Albanische Kulturverein werden z.B. ebenso vertreten sein wie das Sri Lankische Demokratische Forum oder die Kulturvereine aus Kroatien und Serbien und das Türkische Kultur- und Sportzentrum. Alle – und weitere Vereine – werden Spezialitäten aus ihrer Heimat anbieten. Natürlich kommen auch traditionelle Feschtles-Angebote wie Rote vom Grill. Pommes und schwäbische Spezialitäten nicht zu kurz. „Kurzum: Wer möchte, kann sich auch 2024 auf dem Ludwigsburger „Fest der Feste“ wieder auf kulinarische Weltreise begeben“, so der Pressesprecher des Fests, Dr. Thomas Baum.

Auf Sicherheit wird besondere Aufmerksamkeit gelegt

Auf Sicherheit wird in diesem Jahr besondere Aufmerksamkeit gelegt, finden doch parallel zum Fest zwei  Achtelfinalspiele zur Fußball-Europameisterschaft statt. Wer dann gegen wen spielt und in welcher Sprache die Lieder bei den eventuell zu erwartenden Auto-Corsos rund um das Festgelände angestimmt werden, ist natürlich noch offen. „Das finale Fine-Tuning in punkto Sicherheitskonzept erfolgt kurzfristig“, so Franz Weckesser.

Um 0.30 Uhr Feierabend

„Feierabend“ ist für das Fest um 0:30 Uhr. Dann beginnt für die vielen Helfer der Vereine der nächtliche Abbau und der Rücktransport ihres Equipments, der teilweise bis in die frühen Morgenstunden dauert. Der Lageplan der Stände und die dazu gehörende Liste der Vereine sind auf der Homepage: www.marktplatzfest-ludwigsburg.de  einzusehen.


Weitere Artikel

Beliebte Artikel