Mutter-Kind-Kuren

0
737

mhplus Krankenkasse mit steigenden Kurzahlen

Ludwig Knott, Verantwortlicher für den Versichertenservice der mhplus

LUDWIGSBURG. Auf steigende Zahlen bei den Mutter-Kind-Kuren verweist die mhplus Krankenkasse (www.mhplus-krankenkasse.de). Im Vergleich mit dem ersten Halbjahr 2011 ist die Zahl der von der Kasse bewilligten Kuren im ersten Halbjahr 2012 um rund 20 Prozent gestiegen.

Die Verantwortlichen bei der mhplus führen diese positive Entwicklung auf zwei Faktoren zurück: Zum einen wurden im Februar 2012 überarbeitete Begutachtungsrichtlinien in Kraft gesetzt, die das Bewilligungsverfahren transparenter machen. Bereits im Vorfeld hatte jedoch die Kasse mit Sitz in Ludwigsburg die Kurberatung für ihre Kunden neu strukturiert. So ist sichergestellt, dass die Kunden persönliche und individuelle Unterstützung bei der Antragstellung erhalten.

Ludwig Knott, Verantwortlicher für den Versichertenservice der mhplus dazu: „Die im Jahr 2011 laut gewordene Kritik der Politik zur Kurbewilligung der Kassen haben wir umgehend aufgegriffen,  um den entsprechenden Service für unsere Kunden zu optimieren. Hiermit haben wir insbesondere für junge Familien eine spürbare Entlastung erreicht.“ Bereits seit dem Herbst 2011 unterstützt die Kasse ihre Kunden durch ein optimiertes  Beratungsverfahren.