Siemens Nokia Networks (SNN) bleibt am Standort Augsburg

0
561

Mit 80 Mitarbeitern soll es weitergehen

AUGSBURG. Das Wirtschaftreferat kann nach langen Verhandlungen eine gute Nachricht für den Wirtschaftsstandort verkünden. Das Management von Siemens Nokia Networks (SNN) teilte jetzt mit, das der Standort Augsburg erhalten bleibt. Damit behalten rund 80 Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz.

Seit Anfang dieses Jahres stand eine Schließung aller bayerischen Standorte außer dem Standort München im Raum.  „Das ist eine gute Botschaft für Augsburg“, freut sich Wirtschaftsreferentin Eva Weber, „wenngleich dabei an anderen Standorten leider tatsächlich abgebaut wird.“

Einen Wermutstropfen gibt es allerdings: in der Region Süd werden 40 Arbeitsplätze wegfallen. „Jeder Arbeitsplatzverlust tut den Betroffenen, deren Familien und der Region weh“ – so Weber. „Zumindest hat SNN mit dem Angebot an die Mitarbeiter für 18 Monate in eine Transfergesellschaft wechseln zu können, einen sozialen Puffer eingerichtet.“