Dein Tag für Afrika

0
506

Schülerinnen und Schüler der Justinus-Kerner-Schule im Einsatz

LUDWIGSBURG. In der Justinus-Kerner-Schule gab es am Montag, 23. Juli, keinen Unterricht. Da arbeiteten alle Schülerinnen und Schüler für Afrika. Sie halfen im Kindergarten, im Altenheim, im Krankenhaus, in der Eisdiele und beim Bäcker. Wer keinen „Job“ bei einer Firma oder einem Unternehmen erhalten hatte, konnte auch zu Hause tätig werden: bei Oma den Rasen mähen, das Auto des Nachbarn waschen, bei Verwandten Fensterputzen, Hundeausführen oder Babysitten.

Ihren Lohn der Aktion „Dein Tag für Afrika“ spendeten die Schülerinnen und Schüler für das Afrikaprojekt der Stadt Ludwigsburg. Auf diese Weise kamen 3800 Euro zusammen. Das Geld geht an den Förderkreis Burkina Faso, der 2007 in Kongoussi bereits den Ausbau von drei Klassenräumen der Grundschule Bango und 2011/2012 den Bau eines beruflichen Zentrums finanziert hat. Im Berufszentrum lernen seit 1. Oktober 2011 die ersten 20 Lehrlinge den Beruf eines Zweirad- und Pumpenmechanikers. Hier wird noch viel Geld benötigt, um die Außenanlage herzurichten, eine Schulküche aufzubauen, Schulmaterialen anzuschaffen und vieles mehr. „Wir danken den Schülerinnen und Schülern der Justinus-Kerner-Schule und allen „Arbeitgebern“, die sich an dieser tollen Aktion beteiligt haben“, so Erster Bürgermeister Konrad Seigfried, Vorsitzender des Förderkreises Burkina Faso.