Fußgängerbrücke Friedrichstraße/Königsallee wird saniert

0
528

Sperrungen und Umleitungen Ausbau eines Brückenteils

LUDWIGSBURG. Die Fußgängerbrücke über die Friedrichstraße auf Höhe der Königsallee muss saniert werden. Der städtische Fachbereich Tiefbau und Grünflächen hat im Zuge der regelmäßigen Bauwerksüberprüfungen im letzten Jahr starke Korrosionsschäden des Stahlüberbaus der Fußgängerbrücke im Bereich der Lager festgestellt. Der mittlere Teil der Brücke muss deshalb am Stück herausgehoben, abtransportiert und im Werk der Firma Stahlbau Süssen umgearbeitet, beziehungsweise instandgesetzt werden.

Da die Fußgänger- und Radfahrerbrücke eine wichtige Schulwegverbindung darstellt, werden die Sanierungsarbeiten in den Sommerferien durchgeführt. Der Fußgängersteg wird während der Arbeiten von Montag, 30. Juli, bis Freitag, 7. September, für den Fußgängerverkehr voll gesperrt.

An den Tagen des Aushebens- und Einsetzens des Brückenteils – am Dienstag, 31. Juli, und am Montag, 27. August – wird die Friedrichstraße jeweils ab 20 Uhr bis 5 Uhr des darauffolgenden Tages aus Richtung Remseck nur bis zur Eugenstraße befahrbar sein. Die Gegenrichtung von der B 27 kommend und die Fahrzeugunterführung Kreuzung Stuttgarter Straße werden für den Verkehr voll gesperrt. Vom nördlichen und südlichen Teil der Königsallee ist die Friedrichstraße nicht anfahrbar. In dieser Zeit werden Umleitungsstrecken über die Robert-Franck-Allee, Aldinger Straße und Danziger Straße sowie über die Danziger Straße und Hindenburgstraße eingerichtet.

Außer an den oben genannten Tagen wird in der Zeit von Montag, 30. Juli, bis Freitag, 3. August, sowie von Montag, 27. August bis Dienstag, 4.September, werktags jeweils von 9 bis 16 Uhr die Fahrspur von der B 27 kommend und die Fahrspur aus Richtung Remseck zur B 27 auf Höhe Fußgängersteg für den Verkehr gesperrt. Die Fahrspuren der Fahrzeugunterführung Kreuzung Stuttgarter Straße bleiben in diesem Zeitraum befahrbar. Vom südlichen Teil der Königsallee ist die Friedrichstraße nicht anfahrbar. In dieser Zeit wird für den Verkehr aus Richtung Remseck eine Umleitungsstrecke eingerichtet: Sie führt über Friedrichstraße, Königsallee – durch Umkehrung der Einbahnregelung – und Hindenburgstraße.