Azubis von Stadt und Landkreis auf Studienfahrt nach Straßburg

0
433

Erst Plenarsitzung im Europäischen Parlament verfolgt, dann dem Vizepräsidenten Rainer Wieland Fragen gestellt

LUDWIGSBURG/STRASSBURG. Zum Abschluss und Höhepunkt des Projekts „Wir entdecken Europa“ haben 39 Auszubildende von Stadt und Landkreis Ludwigsburg eine eintägige Studienfahrt nach Straßburg unternommen. Mit dabei waren Auszubildende fast aller Ausbildungsberufe, die bei Stadt- und Landkreisverwaltung angeboten werden: Fachangestellte für Bürokommunikation, Verwaltungsfachangestellte, Anwärterinnen im mittleren Dienst, Vermessungstechniker, Straßenwärter und viele andere mehr.

In Straßburg schauten sich die jungen Leute die Stadt an und besuchten das Europäische Parlament, wo sie Rainer Wieland empfing, Europaabgeordneter und Vizepräsident des Europäischen Parlaments. Er nahm sich viel Zeit für die Auszubildenden, stellte die europäischen Einrichtungen vor und beantwortete Fragen wie „Ist der Euro noch zu retten?“. Wielands Antwort: ein klares „Ja“. Der Europaabgeordnete aus dem Landkreis Ludwigsburg warb außerdem für den Beitritt zur unabhängigen und überparteilichen Jugendorganisation „Junge Europäer – JEF Baden-Württemberg e. V.“. Zuvor hatten die Auszubildenden Gelegenheit, eine Plenarsitzung des Europäischen Parlaments über das Schengener Abkommen zu verfolgen. „Junge Leute können gar nicht früh genug begreifen, wie wichtig Europa für unser Leben geworden ist – deshalb war die Studienfahrt eine sehr gute Sache“, stellt Landrat Dr. Rainer Haas fest.