Ingolstadt bald schuldenfrei

0
487

Finanzlagebericht von Bürgermeister Albert Wittmann

Bürgermeister Albert Wittmann

INGOLSTADT. Im Rahmen des routinemäßig zu Beginn der Finanzausschusssitzung von Finanzbürgermeister Albert Wittmann vorgestellten Finanzlageberichtes gab der Kämmerer die Planung bekannt, die dazu führen sollen, die Stadt Ingolstadt bis 2016 vollends schuldenfrei zu stellen und ungeachtet dessen, die hohen Investitionen weiter fortzuführen. Neben einer sparsamen, verantwortungsvollen Haushaltspolitik der letzten Jahre wird sich diese Leistung durch hohe Gewerbesteuerzahlungen erreichen lassen.

Konkret sind an Gewerbesteuer derzeit 130 Millionen Euro netto eingegangen. Das liegt voll im Haushaltsjahresansatz. Es deutet sich eine Gewerbesteuereinnahme von über 200 Millionen Euro an.

Die Kreditsituation seit 1972 (in Euro) lag bei 45 Millionen Euro Schulden (ca. 130 Millionen Euro heute in Geldwertentwicklungs-Bereinigung). Derzeit sind es 77 Millionen Euro, die bis 2016 getilgt sein sollen.