Der gute Ton – MANN+HUMMEL spendet Musikanlage

0
746

MANN+HUMMEL unterstützt Bigband des Ludwigsburger Goethe-Gymnasiums mit einer Musikanlage im Wert von 5.000 Euro. Das Unternehmen investiert in die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen. Gesellschaftliche Verantwortung, Sozialkompetenz und Werte prägen den Managementstil des international erfolgreichen Filtrationsspezialisten.

Ludwigsburg.| Sie können Englisch, Mathe, Physik… – und sie können Kultur. Sängerin Maria Katsivelos und die Bandmitglieder der Joe Wolf Gang des Ludwigsburger Goethe-Gymnasiums treffen zielsicher auch die höchsten Töne. Damit der akustische Genuss künftig nicht mehr an der in die Jahre gekommenen Technik scheitert, übergibt MANN+HUMMEL heute offiziell eine Musikanlage mit Mikrofonen und Lautsprechern im Wert von 5.000 Euro an die Nachwuchskünstler der hiesigen Musikszene.

Die Unterstützung geht weit über den Rahmen der 2010 geschlossenen Bildungspartnerschaft zwischen dem humanistisch geprägten Gymnasium und dem internationalen Filtrationsspezialisten hinaus. „Wenn junge Leute sich engagieren und trotz Leistungsdruck vor dem Abitur in ihrer Freizeit kulturelle Interessen pflegen, dann dient das ihrer Persönlichkeitsbildung und ist unterstützenswert“, so Rüdiger Lindenmeyer, Personalchef des MANN+HUMMEL Konzerns, anlässlich der Spendenübergabe. „Der berühmte Blick über den Tellerrand und die Erweiterung des persönlichen Horizontes sind in unserer Gesellschaft, die sich mitten in einem Paradigmenwechsel befindet, unabdingbar. In unserer multikulturellen Welt, die wir verstärkt als eine solche wahrnehmen, spielen Begriffe wie Ethik, Toleranz, Respekt, Integration, Nachhaltigkeit, gesellschaftliche Verantwortung, Leistung eine neue Rolle. Das müssen junge Menschen lernen. Wir füllen diese Begriffe mit Leben. Sie gehören zur DNA von MANN+HUMMEL. Deshalb fördern wir Aktivitäten wie die Bigband des Goethe-Gymnasiums.“ MANN+HUMMEL pflegt einen werteorientierten Managementstil und baut auf ebensolche Mitarbeiter. „Wertevermittlung kann nicht früh genug beginnen. Reines Fachwissen dagegen lässt sich vergleichsweise leicht ergänzen.“

„Wir erleben das Wirtschaftsunternehmen MANN+HUMMEL als empathischen und engagierten guten Nachbarn“, so Wolfgang Medinger, Schulleiter des Goethe-Gymnasiums. „Unsere Schüler brauchen Fachwissen, und sie brauchen soziokulturelle Erfahrungen. Beides kann und soll Schule leisten. Beides kann Schule gemeinsam mit Partnern aus Wirtschaft und Industrie noch umfassender und praxisorientierter leisten. Die fachliche und persönliche Ausbildung unserer Jugend ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Wir freuen uns, dass wir mit MANN+HUMMEL einen Partner haben, der unseren Schülern sowohl Einblicke in die Praxis eines Wirtschaftsunternehmens gibt als auch unseren Anspruch an die klassisch-humanistische und kulturelle Erziehung unserer Schüler unterstützt.“

„Meine Schüler freuen sich jetzt über extrafetten Sound“, ergänzt Bandleader Andreas Rapp. Der engagierte Musiklehrer hat den Filtrationsspezialisten beim Einkauf der Anlage beraten. So erleben Schule und Unternehmen eine Win-Win-Situation: die Schüler treten mit der von MANN+HUMMEL gestifteten Musikanlage nun mit noch mehr Begeisterung bei Firmenveranstaltungen auf; und sie profitieren von besserem Sound bei eigenen Konzerten.

MANN+HUMMEL nimmt einerseits seine unternehmerische Verantwortung sehr ernst und knüpft andererseits im Rahmen einer demographiebewussten Personalpolitik früh Kontakte zu potenziellen Mitarbeitern. Der Filtrationsexperte hat in Ludwigsburg erfolgreiche Bildungspartnerschaften mit dem Goethe-Gymnasium und der Gottlieb-Daimler-Realschule geschlossen. Das Unternehmen unterstützt ausgesuchte zukunftsorientierte Schulprojekte wie beispielsweise Bewerbertrainings, den Ludwigsburger Firmensommer oder die Übungsfirma der Erich-Bracher-Schule in Kornwestheim, die New Dimension MANN+HUMMEL GmbH, mit Know-how und Sachzuwendungen. Der hohe Stellenwert, den die Ausbildung junger Menschen bei MANN+HUMMEL einnimmt, zeigt sich daran, dass das Unternehmen seine Auszubildenden und Studenten in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernimmt. Damit honoriert MANN+HUMMEL die Leistungen seiner Nachwuchskräfte und bietet ihnen einen gute Startposition für eine erfolgreiche Zukunft.