Grillplatz dank ehrenamtlichem Einsatz wieder nutzbar

0
653

Ludwigsburg, 19.06.2012.| Auf dem Grillplatz Seeschlossallee in Eglosheim kommen jetzt wieder Bratwürste, Steak und Maiskolben auf die Teller: dank des ehrenamtlichen Engagements des Automobil Clubs BMW Dream Ludwigsburg. „Es war traurig, wie heruntergekommen der Platz aussah“, erzählt Mitglied Benjamin Steis. Kleinere provisorische Reparaturen hatten die Clubmitglieder, die den Grillplatz häufig nutzen, schon selber durchgeführt. Jetzt meldete sich Benjamin Steis bei der Stadtverwaltung, berichtete vom demolierten Platz und bot die Hilfe des Automobil Clubs bei der Instandsetzung an.

Nach dem Anruf im April besichtigten die Mitarbeiter -innen und Mitarbeiter des Fachbereichs Tiefbau und Grünflächen den Grillplatz. Nachdem in den vergangenen Jahren immer wieder Vandalismus auf dem Platz stattgefunden hat, hatte die Stadtverwaltung ihr Engagement zurückgefahren und die zerstörten Bänke, Tische und Abfallbehälter entfernt. „Der Einsatz des Automobil Clubs hat uns aber überzeugt“, erklärt Rainer Schilling, Leiter der Abteilung Grünflächen und Ökologie. Die Stadt Ludwigsburg besorgte das benötigte Material für die Umgestaltung des Grillplatzes: zwei Sitzgruppen, drei Abfallbehälter und ein neues Grilldach für den bereits vorhandenen Grill.

Am Samstag, 16. Juni, ging es dann los: Zehn Mitglieder des Automobil Clubs BMW Dream Ludwigsburg arbeiteten vier Stunden lang mit viel Kraft und Tatendrang. Sie schraubten die gelieferten Sitzgruppen zusammen, montierten das neue Grilldach, huben die Fundamentlöcher der Abfallbehälter und der Sitzgruppen aus und mähten den Rasen rund um die Grillstelle. Unterstützt wurden sie von einer Mitarbeiterin des Fachbereichs Tiefbau und Grünflächen und einem Mitarbeiter der von der Stadt beauftragten Firma Kuch Gartengestaltung. Den Grillrost will Benjamin Steis, der als Anlagenmechaniker arbeitet, noch in Eigenregie erneuern.

Damit Schäden in Zukunft schnell behoben werden, hat der Automobil Club die Patenschaft für den Grillplatz übernommen. Die Mitglieder werden der Stadtverwaltung Vandalismus melden. „Wir danken den Mitgliedern des Automobil Clubs herzlich für Ihr Engagement und Ihre Mithilfe!“ so Rainer Schilling.