Kretschmann gratuliert baden-württembergischen Olympioniken

0
594

STUTTGART. Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat aus baden-württembergischer Sicht eine positive Bilanz der Olympischen Spiele in London gezogen. „Unsere Sportlerinnen und Sportler haben sich als großartige Botschafter des Sports und unseres Landes präsentiert. Von ganzem Herzen gratuliere ich natürlich unseren Medaillenträgerinnen und Medaillenträgern aber auch allen anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Baden-Württemberg. Das ganze Land feiert mit ihnen die Erfolge beim größten Sportereignis der Welt”, so der Ministerpräsident am Sonntag (12. August 2012). In einem persönlichen Schreiben hat Ministerpräsident Kretschmann jenen Sportlerinnen und Sportlern gratuliert, die ihren Haupttrainingsstandort oder ihren Lebensmittelpunkt in Baden-Württemberg haben, oder die aus der baden-württembergischen Nachwuchsförderung stammen.

Zwölf baden-württembergische Sportlerinnen und Sportler waren in London besonders erfolgreich und holten insgesamt 14 Medaillen. Sie trugen mit sechsmal Gold, siebenmal Silber und einmal Bronze in Einzel- und Mannschaftswettkämpfen zum Ergebnis des Deutschen Olympia-Teams bei.

Ministerpräsident Kretschmann dankte den Organisatorinnen und Organisatoren der Spiele in London sowie allen Olympioniken und den Fans aus der ganzen Welt: „Die olympischen Spiele in London waren ein voller Erfolg, ein friedliches Fest des Sports und – von wenigen Ausnahmen abgesehen – des fairen Wettstreits. Wir haben mit allen Sportlerinnen und Sportlern mitgefiebert – ganz gleich, ob es letztlich für einen Platz auf dem Siegertreppchen gereicht hat oder nicht. Treu dem olympischen Gedanken: Dabei sein ist alles!“