Vandalen zerstören Gemüsegarten der Kindergarten Kinder

0
604

SACHSENHEIM. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag drangen unbekannt in das Gelände des Kindergartens ein und zerstörten den kleinen Gemüsegarten, den die Kinder angelegt hatten.

Entsetzt zeigte sich Erika Paulo, als sie in dieser Woche den kleinen Gemüsegarten beim Kindergarten Hohenhaslach gießen wollte. Vandalen hatten in der Nacht den Zaun aufgebrochen und den liebevoll von den Kindern angelegten Garten verwüstet. „Wer macht denn so was“, fragt sich die engagierte Kindergartenmitarbeiterin betroffen. „Die Kinder haben ihr kleines Gärtchen mit so viel Hingabe angelegt und gepflegt. Alle haben sich über die wachsenden Pflanzen gefreut und auf die Ernte gewartet“. Paulo kümmert sich in den Kindergartenferien um die kleine Anlage, damit alles schön wächst und gedeiht. Und nun haben Unbekannte zuerst den Zaun demoliert, den Bewegungsmelder am Gebäude abgerissen und zu guter Letzt den Garten demoliert. Tomaten wurden abgerissen und die Stöcke um getreten, Kürbisse gegen die Scheiben geworfen und zum Platzen gebracht und die Gurken niedergetrampelt. „Der tatsächliche Schaden ist nicht besonders hoch“, so Bertram Gruber vom städtischen Team Hochbau. “Der Zaun kann repariert werden und der Bewegungsmelder kostet auch nicht die Welt. Aber der ideelle Schaden ist hoch. Wenn die Kinder aus den Ferien kommen wird die Enttäuschung groß sein. Und wie sollen die Kindergartenmitarbeiterinnen das dann erklären“.

Entmutigen lassen wird sich das Kindergartenteam hoffentlich nicht. Bleibt zu hoffen, dass es sich um einen einmaligen Akt der Zerstörung handelt.