Wetterexperten mit Leidenschaft gesucht

0
503

Fellbach.> Das Fellbacher Mess- und Regeltechnikunternehmen G. Lufft will es wissen und sucht ab sofort den „Wetterexperten mit Leidenschaft“. Ob Hobby-Wetterfachmann, Schüler, Student oder Lehrer – jeder, der sich für Metrologie und Klimatologie interessiert, ist aufgefordert am Wettbewerb teilzunehmen. Neben der Auszeichnung „Lufft Wetterexperte 2012“ erhält der Gewinner eine professionelle Kompaktwetterstation inklusive Montage und persönlicher Schulung im Wert von 3.000 Euro.

Private Wetterexperten, Schulen oder Universitäten, die schon immer eine eigene Wetterstation besitzen wollten, haben bis zum 15. Oktober 2012 die Chance sich mit einer kreativen Bewerbung zu beweisen. Ob ein tolles Wetterphänomen-Foto der letzten Rundreise, ein selbstgedrehtes Wettervideo, oder ein Gedicht über den verregneten Sommer – die Idee zählt. Eingereicht werden können die Bewerbungen über die LUFFT Facebook Fanpage (www.facebook.com/lufftonline), per Link via Twitter (@LufftOnline) oder per E-Mail an news@lufft.de.

Der „Lufft Wetterexperte“ darf sich über eine Wetterstation aus der erfolgreichen LUFFT WS-Produktfamilie freuen. Der intelligente Messwertgeber mit digitaler Schnittstelle für Umweltanwendungen ist seit Jahren ein Bestseller im Bereich der Umweltdatenmessung. Die Messstation besteht aus der WS501-UMB Kompaktwetterstation sowie dem Niederschlagssensor WTB100. Mit der komplexen Wetterstation können vor allem regionale und lokale Wettervorhersagen oder Wetteruntersuchungen vorgenommen werden. Die Station misst die Lufttemperatur, relative Feuchte, den Luftdruck, die Strahlung, die Windrichtung und Windgeschwindigkeit. Die relative Feuchte ermittelt die Station mit Hilfe eines Sensorelements, während die Lufttemperatur über ein präzises NTC-Messelement erfasst wird. Die Windmessung erfolgt mittels moderner Ultraschall-Sensorik.

Die Auswertung der Umweltdaten erfolgt im Minutentakt. Gemessene Daten der Station können dann u.a. über eine eigene Homepage veröffentlicht und laufend aktualisiert oder an ein Wettercenter übertragen werden. Die Praxis zeigt, dass private Messstationen in den letzten Jahren ein wichtiger Bestandteil im hobbymeteorologischen Bereich geworden sind. Das Traditionsunternehmen G. LUFFT unterstützt deshalb seit vielen Jahren nicht nur Unternehmen bei der klimatologischen Messtechnik, sondern auch Hobbyforscher.