Schülerwettbewerb zur Organspende

0
443

DWZ.> Mit einem Schülerwettbewerb will die Landesregierung junge Menschen dazu bringen, sich intensiv mit dem Thema Organspende auseinanderzusetzen.

„Ich halte es für wichtig, dass wir bereits in den Schulen mit der Aufklärungsarbeit über dieses wichtige Thema beginnen“, sagte Gesundheitsministerin Katrin Altpeter in Stuttgart. Eine vom Bundestag verabschiedete Reform des Transplantationsgesetzes sieht vor, dass in Zukunft alle Bürgerinnen und Bürger über 16 Jahre über ihre Krankenkassen regelmäßig befragt werden, ob sie zu einer Organspende bereit sind. „Jugendliche sollten auf die Auseinandersetzung mit den von den Krankenkassen übersandten Informationen vorbereitet werden“, sagte Altpeter. Der vom Sozialministerium gemeinsam mit dem Kultusministerium und dem Aktionsbündnis Organspende initiierte Schülerwettbewerb biete hierfür den richtigen Rahmen.

Studien der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zeigen, dass sich viele Jugendliche und junge Erwachsene (59 Prozent) zwischen 14 und 25 Jahren „eher schlecht“ über das Thema Organspende informiert fühlen. Umso wichtiger ist Ministerin Altpeter zufolge eine frühe Beschäftigung mit dem Thema. „Der Schülerwettbewerb ermöglicht eine unbefangene und kind- und jugendgerechte Auseinandersetzung mit dem Thema“, so Ministerin Altpeter.

Beim Schülerwettbewerb Organspende planen die Schülerinnen und Schüler mit Unterstützung eines Lehrers eine öffentlichkeitswirksame Aktion zum Thema Organspende und führen diese durch. Ob die von den Schülerinnen und Schülern geplanten Aktionen im Schulhaus, in Einkaufszentren oder auf öffentlichen Plätzen stattfinden und welche Zielgruppe die Schülerinnen und Schüler ansprechen, ist ihnen vollkommen freigestellt. Ziel ist es, möglichst viele Menschen auf kreative und innovative Weise über das Thema Organspende zu informieren.

Beim Schülerwettbewerb mitmachen können Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Regierungsbezirk Stuttgart. Die Schülerinnen und Schüler erhalten dabei Unterstützung von Experten und Betroffenen. Zu gewinnen gibt es interessante Preise wie einen Zuschuss für die nächste Klassenreise. Der Anmeldeschluss wurde jetzt bis zum 12. September 2012 verlängert, um noch mehr Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu geben, bei dem Wettbewerb mitzumachen. Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen finden Interessierte unter www.organspende-bw.de.