Polizei-Report Region Rems-Murr – 21.08.2012

0
738

Vorfahrt missachtet, 9.000 Euro Schaden
Weinstadt/Beutelsbach: Am Dienstagmorgen ist es an einer Kreuzung zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein Gesamtschaden von rund 9.000 Euro entstand. Ein 63-jähriger Mann fuhr auf der Poststraße in Richtung Stuttgarter Straße. Beim Einfahren in die Kreuzung übersah er eine vorfahrtsberechtigte 26-jährige Audi-Fahrerin, welche auf der Stuttgarter Straße in Richtung der dortigen Tankstelle unterwegs war. Trotz eines Ausweichversuchs seitens der Audi-Lenkerin kam es zum Unfall, bei dem glücklicherweise niemand verletzt wurde. Durch den Zusammenprall wurde der Audi nach rechts abgewiesen, fuhr im Anschluss über eine Gartenmauer und kam letztlich zwischen einer Hecke und einem Gartenzaun zum Stillstand.

Unbekannte zerkratzen 34 Autos – 29.000 Euro Schaden
Weinstadt-Endersbach: Insgesamt 34 Autos haben unbekannte Täter in der Nacht von Montag auf Dienstag zerkratzt. Die Pkws waren zum Verkauf auf dem Gelände von zwei Autohäusern in der Heerbergstraße in Weinstadt-Endersbach ausgestellt. An den Fahrzeugen wurde insgesamt ein Schaden von circa 29.000 Euro angerichtet. Die Polizei geht davon aus, dass es sich wegen der räumlichen Nähe um die dieselben Täter handelt. Zeugen werden gebeten sich beim Polizeiposten Weinstadt, Telefon 07151/65061, zu melden.

Einbruch in Gaststätte – Geldspielautomat aufgebrochen
Murrhardt: Bislang unbekannte Täter drangen in der Nacht von Montag auf Dienstag in eine Gaststätte in der Bahnhofstraße in Murrhardt ein. Die dortigen Geldspielautomaten wurden von den Tätern geknackt und das darin befindliche Bargeld in noch unbekannter Höhe entwendet. An den Automaten entstand ein Sachschaden von circa 1.200 Euro. Aufgefallen waren zuvor drei junge Männer, die kurz vor Ladenschluss in das Lokal kamen. Zwei der Männer haben etwas getrunken, einer spielte an einem Geldautomat. Die mutmaßlichen Täter sind vermutlich Osteuropäer und zwischen 25 und 30 Jahre alt. Einer der Männer war schlank, hatte schwarze dunkle Haare und war mit Jeans und weißem T-Shirt bekleidet. Die zwei anderen Männer waren hingegen etwas stämmiger. Die Männer waren mit einem dunklen Pkw unterwegs. Hinweise nimmt der Polizeiposten Murrhardt, Telefon 07192/5313, entgegen.

Zusammenstoß zweier Fahrzeuge – 25.000 Euro Schaden
Winnenden: Ein Verkehrsunfall zweier Pkws ereignete sich am Montagabend an einer Kreuzung in der Waiblinger Straße in Winnenden. Ein 28-jähriger VW-Fahrer fuhr auf der Max-Eyth-Straße in Richtung Rewe-Kreuzung, die er in Richtung Berglen passieren wollte. Als dieser jedoch in den Kreuzungsbereich einfahren wollte, hatte er einen von rechts kommenden,  vorfahrtsberechtigten weiteren VW-Fahrer übersehen und konnte die Kollision mit diesem nicht mehr verhindern. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 25.000 Euro. Der 46-jährige Fahrer des vorfahrtsberechtigten VW wurde zudem leicht verletzt.

Geparktes Auto beschädigt – Fahrer flüchtig
Fellbach: Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer kollidierte zwischen Montag und Dienstag mit einem geparkten Ford Fiesta. Der in der Schillerstraße in Fellbach geparkte Fiesta wurde dabei an der Heckstoßstange beschädigt. Aufgrund der Fremdlackantragungen geht die Polizei davon aus, dass das Fahrzeug des Verursachers blau war. Am Ford entstand ein Schaden in Höhe von 1.500 Euro. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt das Polizeirevier Fellbach, Telefon 0711/5772-0, entgegen.

Kupferkabel aus Betriebsgelände entwendet
Großaspach: Kupferkabel im Wert von über 8.000 Euro wurden im Zeitraum Freitag bis Montag aus einem Betriebsgelände im Größeweg in Großaspach entwendet. Auf dem Gelände der Firma durchtrennte der Täter mehrere Kabel mit einer Gesamtlänge von circa 700 Metern, die an Baustromverteilerkasten angeschlossen waren. Außerdem lagen circa 500 m Verlängerungskabel auf dem Betriebsgelände, die er ebenfalls mitnahm. Beim Diebesgut handelt es sich um Gummikabel mit einem Querschnitt von 10-25 mm². Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Backnang, Telefon 07191/909-0, in Verbindung zu setzen.

Unbekannter Hund greift Passanten und andere Hunde an
Winnenden: Ein unbekannter weißer Hund hat am Montagabend zwei Mädchen sowie deren Hunde angegriffen und leicht verletzt. Es handelt sich vermutlich um einen Schäferhund oder einen Labrador. Der Hundehalter rief den freilaufenden weißen Hund zurück und entfernte sich, ohne sich um die verletzten Mädchen zu kümmern. Die Polizei sucht nun nach dem Hund und dem Hundehalter. Hinweise hierzu nimmt das Polizeirevier Winnenden, Telefon 07195/694-0, entgegen.

Serie von Gartenhausaufbrüchen
Schwaikheim: In der Nacht zum Montag wurden im Schwaikheimer Gewann Schönbühl mindestens vier Gartenhäuser aufgebrochen. In einem Fall blieb es beim Versuch. Bei den Einbrüchen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von über 600 Euro. Aus einem Gartengrundstück wurde ein 5-Liter Benzinkanister entwendet. Aus einem weiteren Gartenhaus wurden zwei Rasenmäher im Wert von 400 Euro gestohlen. Es ist nicht auszuschließen, dass noch weitere Gartenhäuser aufgebrochen wurden. Zeugen bzw. Geschädigte werden gebeten, sich beim Polizeiposten Schwaikheim, Telefon 07195/969030, zu melden.