Ludwigsburger Nachwuchs-Förderung erhält Auszeichnung der Beko BBL

0
700

Neckar RIESEN Ludwigsburg erneut geehrt / Silber-Auszeichnung mit 12.000 Euro dotiert

LUDWIGSBURG. Zum zweiten Mal in Folge wurde der Ludwigsburger Nachwuchsbasketball von der Beko Basketball Bundesliga geehrt. Für die Qualität des Jugendkonzepts der Basketball-Akademie bekamen die Neckar RIESEN Ludwigsburg nun die „Silbermedaille“ verliehen. Die Auszeichnung ist mit 12.000 Euro dotiert.

Die Beko BBL zertifizierte die Nachwuchsarbeit von zehn Erstligisten mit Auszeichnungen in den Kategorien Gold, Silber und Bronze. Im Rahmen des Lizenzierungsverfahrens wurden die Nachwuchsförder-Aktivitäten der 18 Beko BBLKlubs in der Saison 2011/2012 überprüft. Anhand eines abgestuften Punktesystems, das ein Expertengremium festgelegt hatte, wurden dabei folgende Kriterien zugrunde gelegt:

– der sportliche Unterbau des Profi-Teams im Nachwuchsbereich,

– die Qualität und Quantität der im Nachwuchsbereich arbeitenden Trainer,

– die sportmedizinische / -psychologische Betreuung der Nachwuchsspieler,

– die Trainingsbedingungen,

– die Organisation im Nachwuchsbereich,

– die schulischen Betreuungsbedingungen,

– das Engagement zusammen mit Schulen (insbesondere Schul-AGs),

– das Fortbildungsangebot sowie die allgemeine Konzeption

Bereits 2011 wurde das Ludwigsburger Jugendkonzept für die „Beste Entwicklung im Nachwuchsbereich“ mit einer Auszeichnung über 7.500 Euro prämiert. Neben den Ehrungen zählt die Ausrichtung des NBBL/JBBL TOP4 2011 zu den Highlights der noch jungen Gesichte der BBA.

Mario Probst, Manager der Basketball-Akademie Ludwigsburg, freut sich über das gute Ergebnis: “Diese Auszeichnung der Beko BBL ist eine Anerkennung für alle Trainer, Spieler, Vereins- und Schulvertreter, die das Projekt der Basketball-Akademie Tag für Tag mit Leben füllen. Ein herzliches Dankeschön geht auch an unsere Förderer, die Stadt Ludwigsburg und den Basketballverband Baden-Württemberg für ihre große Unterstützung. Die Jugend- und Nachwuchsarbeit ist immer mit sehr viel Herzblut verbunden und das Team der BBA ist hoch motiviert, das Programm unter den besten Deutschlands weiter zu etablieren.”

Seit 2007 wird in Ludwigsburg die Arbeit im Jugendbasketball intensiviert. Zu der Basketball-Akademie zählen mittlerweile elf Partnervereine und 55 Partnerschulen. Zusammen mit ergänzenden Camps und sozialen Projekten wie „Basketball um Mitternacht“ bilden die Kooperationspartner die Basis der Basketball-Akademie. Am Bildungszentrum West ist darüber hinaus ein „Campus für Spitzensport“ entstanden, der ein Sportinternat beheimatet. Aktuell trainieren 13 junge Athleten im Ludwigsburger Sportinternat, darunter die Jugendnationalspieler Stefan Ilzhöfer und Robert Zinn. Im aktuellen Kader der Neckar RIESEN Ludwigsburg stehen vier Eigengewächse, die den Sprung vom Nachwuchsspieler in den Profibereich geschafft haben: Tim Koch, Besnik Bekteshi, Jonathan Maier und Nedim Hadzovic.

Doch nicht nur der Spitzensport steht im Fokus. Auch im Breitensport ist die Basketball-Akademie gut aufgestellt. Insgesamt bewegte die BBA in der Saison 2011/2012 über 3000 Kinder und Jugendliche. Die Angebote erstreckten sich von der Grundschule über weiterführende Schulen, Förderschulen, soziale Einrichtungen, Vereine bis hin zu einmaligen Events und waren in der Region Mittlerer Neckar breit gestreut.