SGV Freiberg will in Offenburg punkten

0
611

Harte und intensive Vorbereitungszeit soll sich nun auszahlen

von Michael Schau

FREIBERG. Seit dem Trainingsauftakt für die neue Saison am 3. Juli hat sich nun die Oberliga-Mannschaft des SGV Freiberg Fußball gefunden. Trotz einiger Verletzten will Trainer Ramon Gehrmann nichts von Personalproblemen hören. Im Kader befinden sich ausgezeichnete Spieler, der junge Nachwuchs hat sich bereits bestens bewährt und in die Mannschaft integriert. Mit 22,6 Jahren Altersdurchschnitt ist die Mannschaft zwar sehr jung, doch gibt es auch ausreichend erfahrene ältere Spieler, von denen sich die Jungen einiges abgucken können. Kein Grund also, den Kopf einzuziehen wenn es am kommenden Samstag nach Offenburg geht.

Im Karl-Heitz-Stadion trifft man auf eine Mannschaft, welche die letzte Saison zwar auf dem 13. Tabellenplatz abgeschlossen hat, doch darf man sich nicht davon täuschen lassen. Offenburg war immer ein Verein, der auch größere Ambitionen hat, und so darf man gespannt sein, wie die aktuelle Elf auftreten wird. Die Freiberger haben eine gute Chance auf Erfolg, wenn sie so kompakt auftreten wie in den Vorbereitungsspielen. Wenn man dann auch noch die Torchancen etwas konsequenter nutzt, dürfte man mit Punkten aus dem Badischen zurückkommen.

Im Fanbus des SGV Freiberg ist noch Platz! Um 11.30 Uhr ist Abfahrt vom Parkplatz am Wasenstadion. Für alle, die ihre Mannschaft beim ersten Spiel der neuen Oberliga-Saison unterstützen wollen, gibt es eine Mitfahrgelegenheit.