Polizei-Report Region Rems-Murr – 05.08.2012

0
397

Fehler beim Fahrstreifenwechsel
Backnang, B 14: Ein ortsunkundiger 32-jährige Fahrer eines Pkw Toyota befuhr die B 14 aus Schwäbisch Hall kommend in Fahrtrichtung Stuttgart. Vor der Ampelanlage Höhe der Esso-Tankstelle wechselte er von der rechten Fahrspur auf die mittlere und teilweise auf die Linksabbiegespur. Nachdem er sich bereits auf der Linksabbiegespur befand, machte er einen „Schlenker“ nach rechts, um auf der mittleren Fahrspur weiterzufahren. Dabei erfasste er seitlich den auf dem mittleren Fahrstreifen vorbeifahrenden 39-jährigen Fahrer eines Kraftrad Suzuki, wodurch dieser zu Sturz kam. Das Motorrad rutschte anschließend gegen den auf der rechten Fahrspur fahrenden 26-jährigen Toyotafahrer, weiter über eine Verkehrsinsel und kam dann auf der Gegenfahrspur zum Liegen. Glücklicherweise zog sich der Motorradfahrer nur leichte Verletzungen zu. Er kam vorsorglich mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Der entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 8.000.- Euro.

Skateboardfahrer contra Pkw; Skateboardfahrer leicht verletzt
Weinstadt: Ein 21 Jahre alter Skateboardfahrer kam auf der abschüssigen Neuffenstraße nach links auf die Gegenfahrbahn. Da der entgegenkommende 55-jährige Mercedesfahrer dies rechtzeitig erkannte, konnte er sein Fahrzeug bis zum Stillstand abbremsen. Trotzdem kollidierte der Skateboardfahrer mit dem Mercedes. Dabei zog er sich leichte Verletzungen am Knie zu. Eine ärztliche Versorgung vor Ort war nicht erforderlich. Der Sachschaden am Mercedes beläuft sich auf ca. 2.000.- Euro.

Auffahrunfall, drei Beteiligte, Sachschaden
Backnang-Waldrems, B 14: Eine 52 Jahre alte Fahrerin eins Pkw Ford fuhr kurz nach der Kreuzung in Fahrtrichtung Backnang auf den verkehrsbedingt haltenden Pkw Fiat eines 36-jährigen Fahrzeuglenkers auf. Der Fiat wurde dann noch auf den ebenfalls haltenden Pkw Audi eines 46 Jahre alten Fahrers geschoben. Dabei entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 6.800.- Euro.

Nötigung im Straßenverkehr, verbotenes Rechtsüberholen, Zeugen gesucht
B 14, zwischen AS Korb und AS Schwaikheim: Der 22-jährige Fahrer einer A-Klasse befuhr die B 14 in Fahrtrichtung Backnang. Angeblich fuhr er dauerhaft auf der linken Fahrspur, obwohl der rechte Fahrstreifen frei war. Nach einem kurzen Wechsel auf die rechte Fahrspur, wechselte er wieder zurück auf die linke Fahrspur, so dass er kurz vor einem Pkw Audi eines 49-jährigen fuhr und dieser stark abbremsen musste. Angeblich war der Audifahrer als Drängler unterwegs. Zudem habe der 49-jährige auch andere Verkehrsteilnehmer rechts überholt. Da beide Fahrzeuglenker widersprüchliche Angaben machen, werden Zeugen gesucht, die sachdienliche Angaben zum Fahrverhalten der Beteiligten machen können. Hinweise nimmt das Polizeirevier in Waiblingen, Tel. 07151/ 9500, entgegen.

Raub von Handy, Zeugen gesucht
Murrhardt-Fornsbach: Der 17-jährige Besucher des Sommernachtsfestes hatte sich zum Verzehr an einen leeren Biertisch beim Kiosk unterhalb des Waldseedammes gesetzt. Dort wurde er von einer 6-köpfigen Gruppe von jungen Männern im Alter von 20-25 Jahren angesprochen und „angemacht“. Nachdem er umhergeschubst wurde, ging er zu Boden, wodurch er sich leicht verletzte. Als  er wieder auf den Beinen war, wurde er von zwei Tätern festgehalten, und aus seiner Hosentasche wurde ihm sein Handy der Marke Samsung gestohlen. Zeugen, die Hinweise zu der Tätergruppierung machen können, werden gebeten sich mit der Polizei in Murrhardt, Tel.: 07192-5313, in Verbindung zu setzen.

Einbruch in Firma, Stehlgut noch nicht bekannt
Fellbach: Bislang unbekannte Täter brachen auf noch nicht bekannte Art und Weise in die Firma ein. Im Firmengebäude wurden mehrere Schränke und Schubladen durchsucht. Zusätzlich wurde noch versucht einen Getränkeautomaten und eine Kaffeeautomaten aufzuhebeln. Angaben zum Stehlgut, bzw. Sachschaden können derzeit nicht gemacht werden.