Polizei-Report Region Ludwigsburg – 02.08.2012

0
538

Sachbeschädigungen
Möglingen: Vier neben einander geparkte Fahrzeuge beschädigte ein Unbekannter am Dienstag, zwischen 14.00 Uhr und 18.00 Uhr in der Kruppstraße. Mit einem spitzen Gegenstand wurden der Audi und drei Daimler jeweils am Heck zerkratzt, so dass ein Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro entstanden war. Zeugen, die etwas beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Möglingen, Tel. 07141/481291, in Verbindung zu setzen.

Diebstahl aus Fahrzeugen
Bönnigheim: Ein Unbekannter begab sich am Donnerstag, zwischen Mitternacht und 06.45 Uhr auf ein Firmengelände in der Zeppelinstraße. Dort schlug er mit einem unbekannten Gegenstand an den beiden dort geparkten Kleintransportern die Scheiben der Schiebetüren ein und entriegelte diese. Aus den Fahrzeugen wurden Spezialwerkzeuge für Kältetechnik im Wert von etwa 12.000 Euro gestohlen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro. Zum Abtransport des Diebesgutes dürfte ein größeres Fahrzeug benutzt worden sein. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bietigheim-Bissingen, Tel. 07142/4050, in Verbindung zu setzen.

Exhibitionist aufgetreten
Remseck am Neckar: Am Mittwoch wurde bei der Polizei ein Exhibitionist angezeigt, der sich gegenüber einer 17-Jährigen bereits am Dienstagabend gegen 20.30 Uhr in unsittlicher Weise gezeigt hatte. Die 17-Jährige war zu Fuß an der Ludwigsburger Steige in Richtung Wohngebiet Halden unterwegs, als sie zunächst von einem Radfahrer überholt wurde. Der unbekannte Mann stieg dann etwa 10 Meter vor ihr von seinem Rad, zog seine Hose herunter und äußerte sich zudem in gebrochenem Deutsch unsittlich. Die 17-Jährige rannte darauf davon und traf kurz danach auf einen Bekannten. Gemeinsam mit diesem traf sie etwa 10 Minuten später an der Ecke Hohenheimer Straße / Albstraße abermals auf den Sittenstrolch, der in Richtung Pattonville flüchtete. Von dem Unbekannten liegt folgende Personenbeschreibung vor: etwa 20 bis 30 Jahre alt; etwa 170 cm groß; schlank und sportlich; kurz geschorene, dunkle Haare, oben etwas länger; Dreitagebart; vermutlich Südländer, sprach gebrochen Deutsch; bekleidet mit knielanger Hose und rosa T-Shirt. Bei dem Fahrrad handelte es sich um ein Trekkingrad.
Zeugen, die Hinweise zu der Person geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Ludwigsburg, Tel. 07141/189, in Verbindung zu setzen.

Einbruch in Spielcasino
Ludwigsburg: Am frühen Donnerstagmorgen, gegen 02.00 Uhr, hebelten zwei Unbekannte die Eingangstür einer Spielhalle in der Maybachstraße auf und gelangten ins Innere. Dort brachen sie vier Geldspielautomaten und eine Kasse auf und stahlen die Geldkassetten und das Bargeld in noch nicht bekannter Höhe. Über ein Fenster an der Gebäuderückseite flüchteten die unbekannten Männer. Dort wurden sie von einem Zeugen beobachtet, wie sie zu Fuß durch ein Gebüsch und dann in Richtung Hauptstraße flüchteten. Durch die verständigte Polizei wurde sofort eine Fahndung ausgelöst, die jedoch negativ verlief. Weitere Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Ludwigsburg, Tel. 07141/185353, entgegen.

Glasscheiben beschädigt
Ludwigsburg: Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage zerschlugen Unbekannte die Glasscheiben am Gebäude der katholischen Kirchengemeinde in der Netzestraße. Bereits am 29.07.12 waren insgesamt fünf Glasscheiben beschädigt worden. Nun wurde festgestellt, dass vermutlich in der Nacht zum Mittwoch zwei weitere Glasscheiben aus Sicherheitsglas mit einem Gegenstand beschädigt wurden. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Ein Tatverdacht besteht derzeit nicht, deshalb bittet das Polizeirevier Ludwigsburg, Tel. 07141/185353, Zeugen, die etwas gesehen oder gehört haben, sich zu melden.

Alkoholisierter Randalierer in Gewahrsam
Kornwestheim: Nachdem ein 41-jähriger Mann aus Kornwestheim am Mittwoch, gegen 22.45 Uhr auf dem Bahnhof beim Zugang zum Gleis 3 mindestens eine Person geschlagen und weitere Passanten in aggressiver Weise angegangen hatte, wurde die Polizei verständigt. Der deutlich alkoholisierte und polizeibekannte Mann hatte zudem bis zum Eintreffen der Streifenbesatzung seine persönlichen Dinge auf dem Bahnsteig verteilt. Der 41-Jährige zeigte sich auch gegenüber den Polizeibeamten aggressiv, weshalb er in Gewahrsam genommen wurde.

Katze aus hilfloser Lage befreit
Ludwigsburg: Am Mittwoch, gegen 13.15 Uhr verständigte eine Anwohnerin in der Mainzer Allee die Polizei, nachdem über eine Stunde eine Katze im Obergeschoß jämmerlich geschrien hatte und auf Klingeln niemand öffnete. Vor Ort stellten die Polizeibeamten fest, dass sich das Tier in einem gekippten Fenster eingeklemmt hatte und ohne fremde Hilfe nicht mehr herauskam. Mit Hilfe einer Drehleiter der Feuerwehr konnten Einsatzkräfte die Rollläden hochschieben und das Tier befreien, das bis zum Eintreffen der Besitzerin in die Obhut einer Nachbarin gegeben wurde.

Verkehrsunfall
Gemmrigheim: Eine 20-jährige Fiat-Fahrerin bog am Mittwoch, gegen 13.25 Uhr von einem Parkplatz eines Bankinstituts nach links in die Hauptstraße ab und übersah hierbei einen, auf der Hauptstraße heranfahrenden 69-jährigen Motorradfahrer. Dieser stürzte nach dem Zusammenstoß mit seinem Krad und rutschte etwa 15 Meter über die Fahrbahn in einen geparkten Renault. Der schwer verletzte Motorradfahrer musste in ein Krankenhaus gebracht werden, die Fiat-Fahrerin erlitt einen Schock. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 8000 Euro.

Affalterbach: Zwei Leichtverletzte und rund 20.000 Euro Sachschaden forderte am Donnerstag ein Verkehrsunfall auf der Erdmannhäuser Straße in Affalterbach. Eine 37-jährige Autofahrerin war mit ihrem Fiat von Erdmannhausen kommend in Richtung Affalterbach unterwegs und wollte kurz vor dem Ortsschild den vorausfahrenden Kia einer 54-Jährigen Frau überholen. Dabei stieß sie frontal mit dem entgegenkommenden Traktor eines 40-Jährigen zusammen. Der Fiat wurde in der Folge abgewiesen, stieß gegen den Kia und kam schließlich auf dem Grünstreifen zum Stehen, wo er noch gegen das Ortsschild prallte. Die 37-Jährige und ein mitfahrendes dreijähriges Kind wurden dabei leicht verletzt und vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Erdmannhäuser Straße bis 15:30 Uhr gesperrt werden.

Verkehrsunfallflucht
Steinheim an der Murr: Zeugen zu einer Verkehrsunfallflucht, die sich am Donnerstag, gegen 10.20 Uhr auf dem Parkplatz eines Kaufhauses in der Steinbeisstraße ereignete, sucht das Polizeirevier Marbach am Neckar, Tel. 07144/9000. Eine 57-jährige Citroen-Fahrerin hatte ihren Pkw auf einem Parkplatz in der Nähe des Haupteingangs abgestellt. Während ihrer Abwesenheit beschädigte eine unbekannte Pkw-Fahrerin beim rückwärts ausparken den Citroen an der hinteren Stoßstange, so dass ein Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro entstand. Die Unfallverursacherin wurde daraufhin von einer Zeugin angesprochen. Sie stieg aus und äußerte “dass nichts passiert sei”. Anschließend fuhr sie weiter. Die Zeugin meldete den Vorfall an der Information des Kaufhauses, gab allerdings ein falsches Kennzeichen weiter. Insbesondere diese Zeugin wird nun gebeten, sich mit dem Polizeirevier Marbach am Neckar in Verbindung zu setzen.

Ditzingen: Zeugenaufruf – Ein bisher unbekanntes Fahrzeug, bei dem es sich um einen LKW handeln könnte, befuhr den Wendekreis in der Berblinger Straße vermutlich rückwärts und geriet hierbei in den Zaun eines angrenzenden Firmengeländes. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2500 Euro. Der LKW dürfte im Heckbereich beschädigt sein. An der Unfallstelle wurden durch die Polizei Kunststoffteile des Verursacherfahrzeugs aufgefunden. Der Fahrer entfernte sich nach dem Unfall unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ditzingen, Tel. 07156/43520, in Verbindung zu setzen.