Polizei-Report Region Rems-Murr – 01.08.2012

0
406

Radfahrer bricht nach Unfall zusammen
Schorndorf: Ein 49 Jahre alter Radfahrer ist am Dienstagvormittag in Schorndorf auf dem Gehweg der abschüssigen  Werderstraße aufgrund eines Fahrfehlers gestürzt und hat sich leichte Verletzungen zugezogen. Danach stand er auf, unterhielt sich noch mit einem anderen Radfahrer und lief dann in Richtung Innenstadt weiter. Kurz darauf wurde dem Radfahrer schwarz vor Augen und er brach vor einer Apotheke zusammen. Die Angestellten der Apotheke versorgten den Mann und alarmierten den Rettungswagen. Er wurde zur Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert.

Radfahrer von Pkw erfasst
Schorndorf: Ein 56 Jahre alter Radfahrer ist am Dienstagnachmittag in der Grabenstraße in Schorndorf von einem Pkw, Renault eines 41-Jährigen erfasst und leicht verletzt worden. Der Renault-Lenker hatte von der Wilhelmstraße in die Grabenstraße einfahren wollen und hierbei den Fahrradfahrer übersehen, welcher ordnungsgemäß auf dem Radweg unterwegs war. Die Ehefrau des Radfahrers, welche ebenfalls mit Rad unterwegs war, blieb unverletzt. Der 56-Jährige wurde mit dem Rettungswagen zur Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden wird auf 150 Euro geschätzt.

Motorradfahrer nach Fahrfehler gestürzt
Schorndorf-Schlichten: Aufgrund eines Fahrfehlers ist am Dienstagabend auf der Landesstraße zwischen Schorndorf und dem Ortsteil Schlichten ein 24 Jahre alter Motorradfahrer gestürzt und hat sich leichte Verletzungen zugezogen. Der Mann hatte vorbildlich Schutzkleidung getragen, weshalb der Unfall für ihn noch glimpflich ausgegangen war. Das Motorrad war nicht mehr fahrbereit und musste vom Abschleppdienst abtransportiert werden. Der Schaden wird auf 3.500 Euro beziffert.

Betrunken und zu schnell unterwegs
Murrhardt: Am Dienstagnacht hat sich auf der Landesstraße 1066 in Murrhardt ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein 27-jähriger Autofahrer leicht verletzt wurde. Der junge Mann fuhr auf der Landesstraße von Backnang in Richtung Murrhardt. Aufgrund seiner alkoholischen Beeinflussung und überhöhter Geschwindigkeit geriet er kurz vor dem Ortsende von Murrhardt in einer langgezogenen Rechtskurve auf die Gegenfahrspur. Dort stieß er mit dem Fahrzeuggespann eines entgegenkommenden 28-jährigen Mannes zusammen. In der Folge prallte der 27-jährige Citroen-Fahrer noch gegen die linke als auch rechte Leitplanke. Ein Alkoholtest ergab bei dem Unfallverursacher einen Wert von über 2,5 Promille. Während seiner Behandlung und der Blutentnahme beleidigte er die anwesenden Polizeibeamten. Sein Führerschein wurde einbehalten. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von rund 14.000 Euro.

Hochwertige Motorsägen und Heckenschere gestohlen
Alfdorf: Aus einer Werkstatt eines Bauernhofs sind in der Nacht zum Dienstag sechs Motorsägen und eine Motorheckenschere im Wert von 5.000 Euro entwendet worden. Die Werkstatt, welche am Ortsrand liegt, kann nur über einen Feldweg erreicht werden. Zeugenhinweise zu den Tätern oder dem Verbleib des Diebesguts nimmt der Polizeiposten Welzheim, Tel: 07182/92810, entgegen.

Auskunftsschilder an Bushaltestelle angezündet
Ruderberg-Klaffenbach: Zwei Auskunftsschilder mit Busfahrplan sind in einer Bushaltestelle in Rudersberg-Klaffenbach am frühen Dienstagmorgen von Unbekannten angezündet worden. Durch die Hitzeentwicklung wurden Holzelemente der Bushaltestelle, welche sich in der Ebniseestraße befindet, ebenfalls beschädigt. Die Feuerwehr Rudersberg war mit 2 Fahrzeugen und 8 Mann im Einsatz. Der Schaden wird auf 300 Euro geschätzt. Zeugenhinweise nimmt der Polizeiposten Rudersberg, Tel: 07183/929316, entgegen.

Katzen schalten Herdplatte an
Waiblingen: Am Mittwoch in den frühen Morgenstunden ist die Feuerwehr Waiblingen zu einem Schmorbrand in einem Mehrfamilienhaus beim Waiblinger Wasserturm ausgerückt. Ein Hausmitbewohner wurde wegen dem Brandgeruch wach und verständigte die Feuerwehr. Wie sich herausstellte, erhitzten sich wegen einer eingeschalteten Herdplatte die herunter geklappte Herdabdeckung und ein darauf abgestellter Wasserkocher. Vor dem Brandausbruch befand sich die Wohnungsinhaberin schon über einen längeren Zeitraum nicht in der Wohnung, weshalb davon ausgegangen wird, dass durch eine ihrer beiden Katzen die Herdplatte beim Hochspringen eingeschaltet worden ist. Wegen der Rauchentwicklung wurden die Gebäudebewohner kurzzeitig evakuiert und durch das DRK versorgt. Ein Bewohner, der Rauch eingeatmet hatte, wurde vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert. Wegen dem Schmorbrand waren die Feuerwehr Waiblingen mit sieben Fahrzeugen und 54 Wehrleuten, sowie das DRK mit sieben Einsatzkräften, ein Rettungswagen und ein Notarzt am Einsatzort. Es entstand geringfügiger Sachschaden an der Herdabdeckung.

Zigaretten holen endet mit Anzeigen
Kernen i.R./Rommelshausen: In der Nacht zum Dienstag hat sich ein 24-jähriger Mann dazu entschlossen, mal eben Zigaretten holen zu gehen. Hierzu nahm er unbemerkt den Fahrzeugschlüssel eines Kumpels an sich und fuhr los. Dumm nur, dass er von einer Polizeistreife angehalten wurde. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der junge Mann das Auto des Freundes unbefugt in Gebrauch genommen hatte obwohl er nicht einmal im Besitz eines Führerscheins ist. Zudem ergab bei ihm ein Alkoholtest einen Wert von über zwei Promille. Der Mann muss sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und wegen der unbefugten Ingebrauchnahme eines Kfz verantworten.