Polizei-Report Region Rems-Murr – 30.07.2012

0
502

In Einkaufsmarkt eingebrochen
Murrhardt: Ein Unbekannter ist im Verlauf des vergangenen Wochenendes in ein Geschäft  am Murrhardter Marktplatz eingebrochen. Im Verkaufsraum entwendete der Täter aus verschiedenen Behältnissen Münzgeld in unbekannter Höhe. Zudem klaute er noch ein Notebook und 15 Tafeln Schokolade. Bei dem Einbruch entstand ein Schaden von rund 1100 Euro. Hinweise zu dem Einbruch nimmt der Polizeiposten Murrhardt, Tel: 07192/5313, entgegen.

Versuchter Einbruch in Gaststätte
Backnang: Ein unbekannter Täter hat in der Nacht zum versucht, in eine Gaststätte in der Gartenstraße einzubrechen. Vermutlich wurde der Einbrecher bei seiner Tatausführung gestört  und brach sein Vorhaben ab. Es entstand ein Schaden in Höhe von 1000 Euro. Hinweise zu dem Einbruchsversuch nimmt die Polizei Backnang, Tel: 07191/909-0, entgegen.

Schüsse aus dem Wald
Murrhardt-Vorderwestermurr: Schüsse aus einem Pkw sind der Polizei am Freitagabend im Bereich Vorderwestermurr und Fautspach gemeldet worden. Ein Zeuge hatte mehrere Schüsse gehört und einen verdächtigen Kübelwagen beobachtet. Mehrere Streifen und der Polizeihubschrauber kamen zum Einsatz suchten nach dem Fahrzeug und dem Mann. Da der Zeuge auch das Kennzeichen abgelesen hatte, kamen die Beamten auf die Spur eines 17-Jährigen aus dem Murrtal. Er wurde zu Hause angetroffen. Dort fanden die Beamten ein Luftgewehr. Der junge Mann räumte zwar ein mit einem Bekannten in dem Kübelwagen des Vaters unterwegs gewesen zu sein, stritt jedoch Schüsse aus dem Fahrzeug ab. Die Ermittlungen des Polizeipostens Murrhardt dauern an.

Autounfall zweier Pkw – Zeugenaufruf
Aspach: Bereits am Dienstag, 24.07.2012 hat sich zwischen Allmersbach am Weinberg und Großaspach ein Unfall ereignet, bei dem nun nach Zeugen gesucht wird. Ein Fiat, der aus Großaspach in Richtung Allmersbach am Weinberg unterwegs war und ein entgegenkommender BMW streiften sich im Begegnungsverkehr, wodurch ein Schaden von circa 1.400 Euro entstanden ist. Weiter hatte sich der 60-jährige Fahrer des BMW durch Splitter leichte Gesichtsverletzungen zugezogen.  Wie sich nun herausstellte, sollen hinter dem Fiat zwei Fahrzeuge gefahren sein, dessen Fahrer als wichtige Zeugen in Betracht kommen. Die Polizei bittet diese, sich mit dem Polizeirevier Backnang, Telefon 07191/909-0, in Verbindung zu setzen.

Dummer Jungenstreich – Nissan beschädigt
Welzheim: Der Nissan Micra einer 61-jährigen Lenkerin wurde in der Nacht zum Montag in der Bahnhofstraße in Welzheim von einer auf der Straße liegenden Palette beschädigt. Neben der Palette standen mehrere Mülleimer auf der Straße. Als die Nissan-Fahrerin diese umfahren wollte, fuhr sie auf die Palette. Die Höhe des Schadens konnte bisher noch nicht bestimmt werden. Beobachtet wurden drei Jugendlichen, die sich schnell vom Unfallort entfernten, als sie die Fahrerin, sowie einen Zeugen gesehen hatten. Ein Jugendlicher war circa 15-16 Jahre alt, hatte blonde, kurze Haare, eine graues T-Shirt und eine kurze Hose an. Der zweite Jugendliche war circa 14-15 Jahre alt, hatte dunkle, längere haare, eine Brille, eine kurze Hose und ein schwarzes T-Shirt an. Eine Beschreibung der dritten Person war nicht möglich. Hinweise zum Tathergang oder den Tätern nimmt das Polizeirevier Schorndorf, Telefon 07181/204-0, entgegen.

Scheibe von Juweliergeschäft eingeschlagen
Fellbach: In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde in der Cannstatter Straße in Fellbach versucht die Scheibe eines Juweliergeschäfts einzuschlagen. Der bislang unbekannte Täter schlug mit einem Gegenstand mehrmals auf die Sicherheitsscheibe ein, diese sprang zwar, hielt jedoch stand. Entwendet wurde zwar nichts, es entstand allerdings ein Schaden in Höhe von circa 2.000 Euro.

Kinder setzen Altpapiercontainer in Brand
Fellbach-Schmiden: Am Sonntagabend wurde an der Kreuzung Remstalstraße/Brunnenstraße in Fellbach-Schmiden ein Altpapiercontainer angezündet. Ein Mädchen und ein Junge im Alter von circa 12 Jahren wurden von einer aufmerksamen Zeugin beobachtet, konnten aber nicht gefasst werden. Die Feuerwehr, die mit 3 Fahrzeugen und 24 Mann im Einsatz war, konnte den Brand löschen. Hinweise zu den Kindern nimmt das Polizeirevier Fellbach, Telefon 0711/5772-0, entgegen.

Einbruch von Zeugen vereitelt
Waiblingen: Zwei bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zum Sonntag in der Waiblinger Bahnhofstraße versucht in ein Friseurgeschäft einzusteigen. Die Täter drückten den Rollladen eines Fensters nach oben und versuchten das verschlossene Fenster aufzubrechen. Aufmerksame Zeugen beobachteten die Täter und sprachen diese an, woraufhin diese flüchteten. Eine Personenbeschreibung liegt nicht vor. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Waiblingen, Telefon 07151/950-0, in Verbindung zu setzen.