Benninger Kirbebuben spenden für die Olgäle-Stiftung für das kranke Kind e.V.

0
885
v.l.n.r.: Bastian Könninger, Gabriele Kilian, Fabian Rack, Manuel Rohland

STUTTGART/BENNINGEN. Vor kurzem überreichten die drei Vorstandsmitglieder der Benninger Kirbe, Bastian Könninger, Fabian Rack und Manuel Rohland, einen Spendenscheck über 1.150 EUR an Gabriele Kilian, den Geschäftsführenden Vorstand der Olgäle-Stiftung für das kranke Kind e.V., die sehr herzlich für deren großes Engagement dankte. Das Geld soll für die kindergerechte Gestaltung der neuen Räumlichkeiten des Olgahospitals verwendet werden. Im Rahmen der traditionellen Benninger Kirbe sammelten die Drei zusammen mit 15 weiteren Kirbebuben des Jahrgangs 1991 Spenden in der Gemeinde Benningen für diesen guten Zweck. Die Kirbe wird seit 125 Jahren in Benningen gefeiert und findet jedes Jahr am Sonntag vor Martini (11. November) statt.

Die Olgäle-Stiftung für das kranke Kind e.V. feiert in diesem Jahr ihr 15-jähriges erfolgreiches Bestehen. Die Stiftung hat es sich seit vielen Jahren zur Aufgabe gemacht, den Aufenthalt der oft schwerstkranken Kinder im Stuttgarter Olgahospital durch eine kindergerechte Atmosphäre angenehmer zu gestalten, die psychosoziale Betreuung der kleinen Patienten und ihrer Eltern zu verbessern, modernstes medizinisches Gerät anzuschaffen und Fortbildung und Forschung zu fördern.