Polizei-Report Kreis Ludwigsburg und Rems-Murr 02.07.2012

0
426

Polizeidirektion Ludwigsburg:

Zeugen gesucht – Boxerhündin vermutlich gestohlen
Freiberg am Neckar – Heutingsheim: Die Polizei sucht Zeugen zu einem Vorfall, der sich am Samstag, 30.06.2012, gegen 14.40 Uhr in der Stuttgarter Straße auf Höhe der Einmündung Lortzingstraße ereignete. Aus dem Garten eines Anwohners im Brahmsweg entwischte eine etwa zwei Jahre alte Boxerhündin. Laut Zeugenaussagen wurde die Hündin in der Stuttgarter Straße, auf Höhe der Einmündung Lortzingstraße von einer bislang unbekannten blonden Frau mit osteuropäischem Akzent in einen roten Pkw eingeladen. Als sie von der Zeugin, die die Hündin kennt, angesprochen wurde, teilte die Frau mit, dass sie die Boxerhündin in ein Tierheim bringen würde. Eine Nachfrage des Hundebesitzers im Tierheim verlief bisher ergebnislos. Die Hündin wurde dort nicht abgegeben, weshalb der Besitzer des Tieres nun Anzeige bei der Polizei erstattete.
Bei der Hündin handelt es sich um ein Zuchttier mit Ahnentafel und seltener weißer Zeichnung im Nacken, im Wert von etwa 1200 Euro. Das Tier ist registriert und hat einen implantierten Chip. Die Polizei sucht nun nach der unbekannten Frau, die den Hund in ihr Fahrzeug eingeladen hat. Am Steuer des Fahrzeugs saß ein Mann, das Kennzeichen ist nicht bekannt.
Zum Zeitpunkt des mutmaßlichen Diebstahls waren mehrere wartende Pkw-Fahrer in der Nähe. Zwei junge Frauen stiegen aus einem Renault Twingo kurz aus. Diese und weitere Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Freiberg am Neckar, Tel. 07141/643780 oder dem Polizeirevier Marbach am Neckar, Tel. 07144/9000, in Verbindung zu setzen.

Fahrzeugaufbruch
Walheim: Die 51 Jahre alte Fahrerin eines Mitsubishi stellte am Sonntag gegen 16.00 Uhr ihr Fahrzeug zwischen Kirchheim und Walheim kurz vor der Einmündung der Kreisstraße 1629 auf einem geteerten Feldweg ab. Als sie nach etwa 10 Minuten zurück kam, war die Seitenscheibe der Fahrertür eingeschlagen und aus dem Fußraum die Handtasche gestohlen worden. In dieser befanden sich ein I-Phone, Bankkarten, rund 70 Euro Bargeld, mehrere Schlüssel sowie persönliche Papiere und Gegenstände. Angaben über die Höhe des Sachschadens sowie den Gesamtwert des Diebesgutes liegen noch nicht vor.

Verkehrsunfälle
Vaihingen/Enz: Eine 67 Jahre alte Frau stellte am Sonntag gegen 23.45 Uhr ihren Wagen auf einem Stellplatz in der Hohbergstraße ab und stieg aus. Kurz darauf rollte der Pkw auf der leicht abschüssigen Fahrbahn rückwärts. Die 67-Jährige und ihr Ehemann wollten den Geländewagen aufhalten, wobei die Frau auf der nassen Fahrbahn ausrutschte und stürzte. Der 66-Jährige rannte hinter den Wagen, konnte jedoch nicht verhindern, dass dieser gegen eine Hecke geriet, wo der Wagen zum Stillstand kam. Der Mann steckte in der Hecke fest und musste befreit werden. Verletzt wurde niemand. Sachschaden entstand nicht.

A 81 – Gemarkung Leonberg: Am Sonntag gegen 21.50 Uhr war eine 22-jährige Peugeot-Fahrerin auf der Überleitung von der Autobahn 8 auf die 81 unterwegs. Vermutlich auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit kam sie auf der regennassen Fahrbahn nach rechts von der Fahrbahn ab, schleuderte gegen die Leitplanke und wurde von dort gegen die linke Leitplanke abgewiesen. Insgesamt wurden acht Teile der Leitplanke beschädigt. Es entstand Sachschaden von etwa 6.400 Euro. Der total beschädigte Peugeot musste abgeschleppt werden.

Polizeidirektion Waiblingen:

Motorradfahrer schwer verletzt
Landesstraße Althütte-Waldenweiler: Bei einem Unfall auf der Landesstraße zwischen Althütte und Waldenweiler wurde am Sonntagmorgen ein 58 Jahre alter Motorradfahrer schwer verletzt. Der Mann, der aus dem Kreis Esslingen kam, fuhr in einer Dreiergruppe als erstes Fahrzeug. Am Ende einer Rechtskurve setzte er an, ein vorausfahrendes Auto zu überholen. Auf der nassen Fahrbahn kam er zunächst in Schlingern und fuhr anschließend von der Fahrbahn ab.  Anschließend überschlug er sich mehrmals. Der Mann kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

Eine Leichtverletzte, 14.000 Euro Schaden
Waiblingen-Neustadt: Ein 20 Jahre alter VW Golf-Fahrer fuhr am Montagmorgen auf der Neustadter Hauptstraße in Richtung Waiblingen. An der Einmündung der Andreas-Stihl-Straße wollte er nach links abbiegen. Hierbei missachtete er die Vorfahrt einer entgegenkommenden 68 Jahre alten A-Klasse-Fahrerin. Beide Fahrzeuge stießen nahezu frontal zusammen. Der Mercedes wurde durch den Aufprall nahezu in entgegen gesetzter Richtung gedreht und prallte seitlich gegen einen wartenden Mercedes. Die A-Klasse-Fahrerin wurde leicht verletzt.

Autofahrer fuhr Schülerin an und flüchtete
Kernen-Stetten: Ein bislang unbekannter Autofahrer fuhr am Montagmorgen beim Vorbeifahren an einer Gruppe Schülerinnen, auf der Kirchstraße in Stetten,  eine 14-Jährige an. Er stieg danach aus, schaute ob sein Auto beschädigt ist und wollte weiterfahren. Er wurde von einer Begleiterin der Schülerin, die leicht verletzt wurde, auf den Unfall angesprochen, stieg danach trotzdem in sein Auto ein und fuhr weiter. Das Kennzeichen des Unfallfahrers wurde abgelesen. Er wurde bislang von der Polizei noch nicht angetroffen. Das verletzte Mädchen musste ambulant behandelt werden..

Unfallflucht auf Kaufland-Areal
Schorndorf: Vermutlich auf dem Parkplatz des Kauflandes in Schorndorf wurde, wie erst jetzt angezeigt, am Freitag, zwischen 11.00 und 12.00 Uhr ein parkender Ford Mondeo angefahren und erheblich beschädigt. Der Schaden ist hinten rechts und beläuft sich auf circa 2.500 Euro. Hinweise an die Polizei in Schorndorf, Tel.: 07181/204-0.

Radfahrer nach Zusammenstoß mit Autofahrerin verletzt
Welzheim: Bei einem Zusammenstoß zwischen einem 20 Jahre alten Radfahrer und einer 63 Jahre alten Autofahrerin (Pkw-Typ derzeit unbekannt) wurde der Radfahrer mit Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Die Frau fuhr auf der Murrhardter Straße in Richtung Stadtmitte und wollte in die Gschwender Straße abbiegen. Hierbei übersah sie den entgegenkommenden Radfahrer, der bei der Kollision der Beteiligten stürzte und sich hierbei noch nicht bekannte Verletzungen zuzog. Der Mann war jedoch ansprechbar. Der Sachschaden wurde mit circa 1.000 Euro beziffert.

Autofahrer prallte gegen Verkehrszeichen – geflüchtet
Waiblingen: Zwischen Samstagabend und Sonntagmittag wurde im Kreisverkehr Ruhrstraße/Düsseldorfer Straße ein Verkehrszeichen umgefahren. Der unbekannte Autofahrer kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen das Verkehrszeichen. Anschließend flüchtete der/die Unbekannte. Hinweise erbittet die Polizei in Waiblingen, Tel.: 07151/950-0.

Drei Gartenhausaufbrüche
Fellbach: In der Nacht zum Sonntag wurden im Gartenhausgebiet, Gewann „Vogler“ drei Gartenhäuser aufgebrochen. Das Gartenhausgebiet befindet sich rechts der Untertürkheimer Straße in Fellbach. Bislang wurden keine fehlenden Gegenstände festgestellt. Der Schaden beträgt mehrere hundert Euro. Hinweise erbittet die Polizei in Fellbach, Tel.: 0711/5772-0.