Neuer Chef für Stadtmarketing, Tourismus und Veranstaltungsstätten

0
887

Ludwigsburg hat sich für Thomas Stürm entschieden

von Michael Schau

Ludwigsburg, 28.06.2012.| Unterschiedlicher konnten die beiden übrig gebliebenen Bewerber um den Posten des Leiters für Stadtmarketing, Tourismus und Veranstaltungsstätten nicht sein. Am Ende des Auswahlverfahrens blieben noch Thomas Stürm und Katharina Lauffer übrig. Frau Lauffer stellte sich in der gestrigen Gemeinderatssitzung dann auch als gewiefte Powerfrau vor, die ganz klare Vorstellungen zur künftigen Positionierung der Marke “Ludwigsburg” herüberbrachte. Offensichtlich machte Lauffer manchem Stadtrat mit ihrer Energie etwas Angst. Ganz anders dann das Auftreten von Thomas Stürm. Trickreich zog er mit seiner Eingangsfrage “Kann mich jeder gut hören” die Zuhörer an sich. In ruhiger, fast auswendig gelernter Weise referierte er über die 8 Positionen, welche er in den letzten 18 Jahren innehatte. Letztlich war er  Bereichsleiter der NürnbergMesse und Mitglied der Geschäftsleitung.

In seiner Rede wies er auf seine guten Kontakte zu Wirtschaft und Institutionen hin. Auch hat er in den vergangenen 18 Jahren zahlreiche Messemarken positioniert und dafür Partner und Sponsoren geworben. Dies möchte er in Ludwigsburg nun auch tun.

Die Marke “Ludwigsburg” will er über die barocke Schiene nach vorne bringen, gleichzeitig soll aber auch das jugendliche Ludwigsburg in Erscheinung treten.

Große Erwartungen werden in den neuen Manager gesetzt, der sich mit 28 zu 9 Stimmen im “Endspiel” gegen Katharina Lauffer durchgesetzt hat.

Der 47-jährige Thomas Stürm hat in Stuttgart-Hohenheim Wirtschaftswissenschaften studiert, ist Diplom-Ökonom und will am Ende der Probezeit nach Ludwigsburg übersiedeln.