Bulldogs setzen Siegesserie fort

0
555

Am vergangenen Samstag starteten die Ludwigsburg Bulldogs mit einem recht deutlichen 49:15 Sieg gegen die Kuchen Mammuts in die Rückrunde der Football-Oberliga Baden Württemberg.

Ludwigsburg, 26.06.2012.| Bei sehr gutem Footballwetter und ca. 500 Zuschauern begannen die Bulldogs das Spiel mit einem Paukenschlag. Nach einem schlechten Kickreturn waren die Bulldogs an der eigenen 9 Meterlinie im Angriffsrecht. Tobias Preuß bekam den Ball und trug ihn 91 Meter in die Endzone der Kuchen Mammuts, 6:0 für die Bulldogs. Manuel Ahrens, der an diesem Tag jeden Extrapunkt verwandelte, erhöhte auf 7:0. Die Mammuts schlugen aber umgehend mit der nächsten Angriffsserie zurück und glichen zum 7:7 aus. Die Bulldogs waren jedoch im Angriff nicht zu stoppen. Durch einen schönen Pass von Quarterback Salvatore Garettini auf Marquis Walker und den anschließenden Kick durch Manuel Ahrens erhöhten die Bulldogs auf14:7. Die Verteidigung der Bulldogs zeigte sich auch auf der Höhe und stoppte den Angriff der Mammuts sehr schnell. Im Gegenzug erzielte der Rockie-Runningback Jean-Pierre Acquah das 20:7.

Auch die nächsten Angriffsbemühungen der Mammuts wurden von der aufmerksamen Verteidigung der Ludwigsburg Bulldogs schnell gestoppt. Und wieder zeigte Marquis Walker warum er eine Stütze im Ludwigsburger Angriff ist. Einen Pass vom QB Salvatore Garettini fing er zum 27:7, den Extrapunkt erzielte erneut Manuel Ahrens, 28:7. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeit.

Die Kuchen Mammuts erhielten den Ball und überbrückten das Feld sicher zum 28:13. Auch der anschließende 2 Punkte versuch gelang den Mammuts und sie verkürzten auf 28:15. Die folgende Angriffsserie der Bulldogs schlossen das bekannte Duo Salvatore Garettini / Marquis Walker und Kicker Manuel Ahrens zum 35:15 ab. Die Bulldogs Verteidigung zeigte sich dann nicht mehr gewillt mehr Punkte zu zulassen und schränkte die Angriffsversuche der Mammuts ein. Wieder im Angriff und kurz vor der Mammutsendzone nutze dann Salvatore Garettinie einen Fehlstart der Mammuts aus und erzielte nach gelungenem Kick durch Manuel Ahrens, das 42:15.

Matthias Schell setzte dann den Schlusspunkt in der Partie auf Zuspiel von Salvatore Garettini zum 48:15. Der an diesem Tag unfehlbare Manuel Ahrens kickte noch das 19:15. Viel Respekt verdienen die Kuchen Mammuts, die nie Aufgaben und sich als fairer Gegner präsentierten.

Die Punkte für die Bulldogs erzielten: Marquis Walker (18), Salvatore Garettini (6), Tobias Preuß (6), Matthias Schell (6), Jean-Pierre Acquah (6), Manuel Ahrens (7).