Manfred Jung übernimmt U23 des SGV Freiberg

0
718

Trainer legt großen Wert auf konsequente Ausbildung der Spieler

Freiberg, 10.06.2012.| Manfred Jung ist ein alter Bekannter am Wasen-Stadion in Freiberg. Erst kürzlich wurde er als erfolgreicher Cheftrainer der A-Jugend (U19) verabschiedet, die er dreieinhalb Jahre trainiert hatte. Letztendlich führte er das Team auf den 2. Tabellenplatz der EnBW-Oberliga A-Junioren Baden-Württemberg. Damit hatte er die Mannschaft vom Abstiegsaspiranten nach ganz oben gebracht. Wie gut seine Arbeit war, zeigt sich darin, dass 7 Spieler mittlerweile zum Kader der ersten Mannschaft gehören.

Ausgestattet mit der UEFA-A-Lizenz und als Mitglied des Bundes Deutscher Fußballlehrer ist “Manne” Jung die Idealbesetzung für die U23-Mannschaft des SGV Freiberg Fussball. Jung ist die Vorbereitung und konsequente Ausbildung der Spieler auf die 1. Mannschaft besonders wichtig. Die U23 soll sich so entwickeln, dass der Klassenunterschied zur 1. Mannschaft nicht mehr so groß wie bisher ist. Aus der Kreisliga A will Jung das Team weiter nach oben bringen, sodass die Mannschaft auch für die Spieler attraktiv wird, die in der 1. Mannschaft nicht oder nur wenig zum Einsatz kommen. Hier können sie ihre Spielpraxis erhalten, Rekonvaleszenten können sich nach der Verletzungspause hier wieder für den Oberliga-Einsatz fit machen.

Für Manfred Jung ist es ein besonderer Anreiz, diese Mannschaft weiter aufzubauen und den Stellenwert dieses Teams deutlich anzuheben. Jung sieht darin eine gute Basis zur Ergänzung der 1. Mannschaft. Das Präsidium des SGV Freiberg Fussball ist froh, dass diese wichtige Personalie zur allgemeinen Zufriedenheit besetzt werden konnte. Mit diesem Schritt will das Präsidium ein Zeichen für alle Spieler, Vereinsmitglieder und das ganze Umfeld des SGV Freiberg Fussball setzten, um die Wichtigkeit dieser Mannschaft in diesem  Verein zu betonen.