Polizei-Report 05.06.2012

0
573

Kreis Ludwigsburg:

Baugerüst gestohlen

Kornwestheim: In der Zeit von Samstag 14.00 Uhr bis Dienstag 08.00 Uhr haben unbekannte Täter von einem Rohbau an der Goethestraße eine Vielzahl von Gerüstteilen im Wert von über 5.000 Euro entwendet. Zum Abtransport muss ein größeres Fahrzeug verwendet worden sein. Personen, die entsprechende Arbeiten beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Kornwestheim, Tel. 07154/1313-0, in Verbindung zu setzen.

.:_________________________

Hoher Sachschaden am Sportzentrum

Erligheim: Auf etwa 20.000 Euro beläuft sich der Sachschaden, den bislang unbekannte Täter in der Nacht zum Dienstag  am Sportzentrum in der Schulstraße angerichtet haben. Sie warfen Fensterscheiben ein, beschädigten Hinweistafeln und sprühten mehrere Graffitis und Hakenkreuze auf die Außenwände. Die Polizei schließt nicht aus, dass es sich um dieselben Täter handelt, die mit einem Auto mehrmals über den Sportplatz fuhren und dabei die Rasenfläche stark beschädigten (wir berichteten heute bereits darüber).

.:_________________________

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Freiberg a. N.: Das Polizeirevier Marbach a. N. bittet um Zeugenhinweise zu einer Unfallflucht, die am Montag gegen 23.45 Uhr in der Gründelbachstraße begangen wurde. Dort kam der 38 Jahre alten Fahrerin eines VW Golf ein unbekannter BWM-Fahrer entgegen, der von der Planckstraße nach rechts auf die Gründelbachstraße eingebogen war. Der BMW-Fahrer hielt dabei seine Fahrbahnseite nicht ein und stieß gegen den Kotflügel des VW Golf. Nach dem Unfall entfernte sich der BMW-Fahrer mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Riedstraße. Es ist lediglich bekannt, dass es sich um einen dunklen BMW eventuell der 3er Baureihe gehandelt hat, der ebenfalls beschädigt sein müsste. Der an dem Golf entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 600 Euro.

.:_________________________

Sportplatz beschädigt

Erligheim: Am Sonntagabend, zwischen 21.00 und 22.00 Uhr haben unbekannte Täter auf dem frisch hergerichteten Sportplatz an der Schulstraße ihr Unwesen getrieben. Mit einem Pkw fuhren sie mehrmals über den Platz, beschädigten an mehreren Stellen die Rasenfläche und richteten dabei etwa 1.000 Euro Sachschaden an. Der Polizeiposten Bönnigheim, Tel. 07143/22414, bittet um Hinweise.

.:_________________________

Gitterboxen entwendet

Korntal-Münchingen: 31 leere Gitterboxen im Wert von etwa 4.500 Euro haben unbekannte Täter im Zeitraum von Samstag, 12.30 Uhr und Montag, 05.00 Uhr von einem Firmengelände an der Siemensstraße in Münchingen entwendet. Sie drückten dazu den Maschendrahtzaun neben dem Zufahrtstor nieder und transportierten die Boxen mit einem großen oder mehreren kleineren Lkw ab. Personen, die im fraglichen Zeitraum im Bereich der Siemensstraße verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Korntal-Münchingen, Tel. 0711/839902-0, in Verbindung zu setzen.

.:_________________________

Rems-Murr-Kreis:

Zwei Leichtverletzte bei Auffahrunfall

Weinstadt-Endersbach: Bei einem Auffahrunfall auf der Kreisstraße 1866 von Endersbach kommend in Richtung Kernen und Strümpfelbach sind am Montagnachmittag zwei Menschen leicht verletzt worden. Ein 19 Jahre alter BMW-Fahrer hatte zu spät bemerkt, dass die vorausfahrenden Fahrzeuge verkehrsbedingt angehalten hatten. Er fuhr auf einen Alfa Romeo eines 42-Jährigen auf, der auf einen Audi eines 53-Jährigen geschoben wurde. Die beiden zuletzt genannten erlitten leichte Verletzungen, der Sachschaden liegt bei circa 6.000 Euro.

.:_________________________

Fahrzeug beschädigt und geflüchtet

Fellbach: Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am Montag in der Zeit zwischen 07.00 und 15.45 Uhr in Fellbach vermutlich beim Wenden ein geparktes Fahrzeug und entfernte sich im Anschluss unerlaubt von der Unfallstelle. Der beschädigte Alfa Romeo parkte in dem Zeitraum am Fahrbahnrand in der Salierstraße, nahe der Kreuzung zur Blumenstraße. An dem Alfa entstand ein Sachschaden in Höhe von 700 Euro. Hinweise zum Verursacherfahrzeug nimmt die Polizei Fellbach, Tel: 0711/5772-0, entgegen.

.:_________________________

In Gaststätte eingebrochen

Waiblingen/Beinstein: Ein unbekannter Täter ist am Dienstag in den frühen Morgenstunden in eine Gaststätte eingebrochen. Der Einbrecher gelangte durch ein Fenster in die Räumlichkeiten, brach drei Geldspielautomaten auf und entwendete einen Teil des darin befindlichen Bargeldes in noch unbekannter Höhe. Zudem wurde noch ein Flachbildschirm und einen Beamer im Wert von über 2000 Euro gestohlen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch unklar.

.:_________________________

Ausstellungshaus beschädigt

Schorndorf: Unbekannte haben in der Nacht zum Dienstag in der Stuttgarter Straße ein hochwertiges Gartenhaus beschädigt. Das Haus war auf dem Parkplatz des dortigen Baumarktes als Ausstellungsstück aufgestellt worden. Der Täter ritzte mit einem nicht näher definierbaren spitzen Gegenstand mehrere Kratzer in die aus eloxiertem Aluminium bestehende Außenwände. Dabei entstand ein Schaden von rund 3000 Euro. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Polizei Schorndorf, Tel: 07181/204-0, entgegen.

.:_________________________

Unbekannter zerkratzt Auto

Korb: Ein geparkter Daimler Benz, welcher entgegen der Fahrtrichtung in der Jahnstraße auf Höhe einer Firma abgestellt war, ist am Samstag von einem Unbekannten beschädigt worden. Die Tat fand zwischen 17:15 Uhr und 19:30 Uhr statt. Der Schaden wird auf circa 300 Euro beziffert. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Waiblingen, Telefon: 07151/950-422, entgegen.

.:_________________________

Fußgängerin übersehen

Backnang: Am Montagnachmittag hat sich auf einem Kundenparkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Eugen-Adolff-Straße ein Unfall ereignet, bei dem eine 74-jährige Frau leicht verletzt wurde. Eine 40-jährige Mercedes-Lenkerin fuhr rückwärts aus einer Parklücke und übersah dabei die Fußgängerin, die sich in diesem Moment mit ihrem Rollator hinter dem Pkw befand. Bei dem Zusammenstoß fiel die Frau zu Boden. Sie wurde vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert.

.:_________________________

Ins Schleudern geraten

Waiblingen: Am Dienstag in den frühen Morgenstunden ist eine 20-jährige Fiat-Fahrerin bei einem Unfall leicht verletzt worden. Die junge Frau fuhr auf der Mayenner Straße in Richtung Devizestraße. In der dortigen Linkskurve geriet sie aufgrund regennasser Fahrbahn ins Schleudern und prallte gegen einen Laternenmasten auf der gegenüberliegenden Fahrbahn. Ihr 22-jähriger Beifahrer blieb unverletzt. An dem Pkw entstand ein Totalschaden.

.:_________________________

Auffahrunfall, 11.000 Euro Schaden

Murrhardt: Am Montagnachmittag hat sich in der Murrhardter Bahnhofstraße ein schadensträchtiger Unfall ereignet. Ein 33-jähriger Lkw-Lenker fuhr auf der Bahnhofstraße in Richtung Backnang und übersah dabei einen wartenden 43-jährigen Mann, der mit seinem Volvo nach links in einen Parkplatz abbiegen wollte. Bei dem Auffahrunfall entstand ein Sachschaden in Höhe von 11.000 Euro.

.:_________________________

Geparkten Pkw beschädigt

Schorndorf: Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am Montag in der Zeit zwischen 08.15 und 12.00 Uhr einen geparkten Pkw und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der beschädigte Opel stand auf einem Parkplatzkomplex diverser Firmen in der Vorstadtstraße. An dem Opel entstand ein Sachschaden in Höhe von 1000 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Schorndorf, Tel: 07181/204-0, entgegen.

.:_________________________

Außenfassade beschädigt

Winnenden: Unbekannte haben in der Nacht zum Montag die Fassade der Grundschule im Steinhäusle beschädigt. Dort wurde ein Aluminiumelement der Außenfassade eingedrückt, wodurch ein Schaden von rund 2000 Euro entstand. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Polizei Winnenden, Tel: 07195/694-0, entgegen.

.:_________________________

Wäsche fängt Feuer

Waiblingen/Neustadt: Am Montagnachmittag ist auf dem Balkon eines Hauses Beim Bahnhof ein Brand ausgebrochen. Vermutlich in Folge eines technischen Defekts an einem Trafo einer Lichterkette, fing die auf dem Balkon aufgehängte Wäsche Feuer. Die Flammen griffen auf den Holzrahmen der Fenster über. Ein Mitbewohner, der gerade nach Hause kam und den Brand sah, verständigte sofort die Feuerwehr. Als die Feuerwehr Neustadt und Hohenacker gerade anrückten, zersprangen die Fensterscheiben durch die entstandene Hitze. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte das Übergreifen des Feuers auf das Wohnzimmer verhindert werden. Bei dem Brand wurden keine Personen verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 15.000 Euro.

.:_________________________