Nachwuchs auf dem Rathausturm

0
616

Kornwestheim, 01.06.2012.| . Vor kurzem hat es auf dem Kornwestheimer Rathausturm Nachwuchs gegeben: Zum ersten Mal seit zehn Jahren haben Wanderfalken dort Jungvögel ausgebrütet. Das Elternpaar selbst ist bereits seit vielen Jahren in einer der Nischen des Rathausturms zu Hause.

Vertreter der Arbeitsgemeinschaft Wanderfalken des Naturschutzbundes, die die Vögel im Rathaus schon seit vielen Jahren beobachten und betreuen, haben sich letzte Woche im Beisein von Vertretern des Naturschutzbundes  und der städtischen Umweltbeauftragten persönlich von diesem freudigen Ereignis überzeugt. Bei dieser Gelegenheit sind die drei Jungvögel von den Vertretern der Arbeitsgemeinschaft Wanderfalken auch gleich beringt worden.

Der langersehnte Nachwuchs ist schutzbedürftig und darf nicht gefährdet werden. Die Vogelschützer rechnen damit, dass die Jungvögel in den kommenden Tagen flügge werden und anfangen, die ersten Flugübungen vom Turm aus zu machen. Deshalb darf die Aussichtsplattform bis Ende Juni nicht betreten werden, da sonst die Gefahr besteht, dass die Jungentiere erschrecken und vom Turm stürzen.

Bereits verteilte Eintrittskarten für die Turmbesteigung können somit leider nicht eingelöst werden. Die Stadtverwaltung bittet die Bürgerinnen und Bürger um Verständnis.

Weitere Fotos und Informationen finden sich in Kürze auf der Homepage des Naturschutzbundes Kornwestheim unter www.nabu-kornwestheim.de