VfB II gewinnt Testspiel gegen SGV Freiberg

0
718
Prominenter besuch bein SGV: Fredi Bobic

FREIBERG (MiS). In einem kurzfristig anberaumten Testspiel unterlag der SGV Freiberg seinem Gast, dem VfB Stuttgart II, am Dienstag (21. August) mit 1:4. Bereits in der ersten Minute fingen die Freiberger bei einer unübersichtlichen Situation den ersten Treffer ein, Januzi köpfte unglücklich ins eigene Tor. Torspieler Henning Bortel, der eine insgesamt überzeugende Partie spielte, war dabei machtlos. Trotzdem ließ sich die Elf von Trainer Ramon Gehrmann davon nicht beeindrucken und spielte munter mit.

“Geht konzentriert in das Spiel und habt Spaß”, gab Gehrmann seinen Spielern mit auf den Weg, und genau das taten sie. Trotz schwül-heißer Luft bot man dem Drittligisten Paroli. Ein Klassenunterschied war nur schwer auszumachen. In der zweiten Halbzeit wechselte VfB-Trainer Jürgen Kramny einmal die gesamte Mannschaft aus, die dann für erheblich mehr Druck sorgte. Doch einmal kam Mende durch und markierte das 0:2. Bis dahin hatte Henning Bortel einige sehr gute Szenen, in denen er gute Chancen der Stuttgarter zunichtemachte.

Michael Schürg blieb es dann vorbehalten, in der 65. Minute den Anschlusstreffer zu erzielen.

Dann musste der SGV aber doch den Temperaturen Tribut zollen, fünf Spieler waren ausgewechselt worden. Nach Toren von Vier und Cecen gewann der VfB II letztendlich die Partie mit 1:4, was die Freiberger gelassen hinnehmen konnten.