Neue Signaltechnik für besseren und sichereren Verkehrsfluss

0
440

Umbauarbeiten an den Ampelanlagen König-Wilhelm-Platz und Kronenkreuzung in Marbach bis Anfang September
Ab 20.8. muss mit Behinderungen gerechnet werden

MARBACH. Mit kleineren Fundament- und Tiefbauarbeiten im Gehwegbereich beginnen die Straßenbauer des Landratsamtes ab sofort in Marbach an der Kreuzung „König-Wilhelm-Platz“ (Grabenstraße/Poppenweiler Straße) und in der Grabenstraße sowie auch an dem Knotenpunkt Wildermuthstraße/Charlottenstraße, der sogenannten „Kronenkreuzung“. Anschließend werden die vorhandenen Ampelanlagen auf die moderne LED-Technik umgerüstet.

Diese neue Technik erhöht die Verkehrssicherheit, da die Signale deutlich besser sichtbar sind. Zusätzlich reduzieren sich die jährlichen Instandhaltungskosten sowie die Stromkosten.

Auch der Umbau des bisher bestehenden Fußgängerüberweges (Zebrastreifen) in der Grabenstraße trägt zur Erhöhung der Verkehrssicherheit bei. Der Zebrastreifen auf Höhe des Parkhauses „Haus am Stadtgraben“ wird durch eine Fußgängerampel ersetzt, da sich dort in der vergangenen Zeit immer wieder Unfälle ereignet haben.

Die neue Signalsteuerung kann den Verkehr wesentlich besser erfassen und somit den Verkehrsfluss an den beiden Knotenpunkten verkehrsabhängig und sicherer steuern. Ausgewählte Fußgängerüberwege an beiden Signalanlagen sowie die neue Fußgängerampel in der Grabenstraße werden mit einer Anforderungstechnik und einem Freigabetongeber für Sehbehinderte ausgestattet.

Der genaue Bauablauf sieht wie folgt aus:

  • Derzeit werden kleinere Tiefbauarbeiten außerhalb des Verkehrsraumes am König-Wilhem-Platz vorgenommen.
  • Am Montag, 20.8., beginnen die Tiefbauarbeiten an der Fußgängerampel in der Grabenstraße. Um die Arbeiten in kurzer Zeit abschließen zu können, wird die Grabenstraße ab dem Parkhaus „Haus am Stadtgraben“ für zwei Tage für den bergauf fahrenden Verkehr gesperrt. Die Umleitung in diese Richtung erfolgt über die Steinerstraße/Poppenweiler Straße. Verkehrsteilnehmer mit dem Ziel Stadtmitte, Affalterbach oder Erdmannhausen können an diesen beiden Tagen von der L1100 über die Ölerkreuzung in die Schillerstraße (Richtung Bahnhof) einfahren. Eine Beschilderung wird vor Ort eingerichtet.
  • Ab Montag, 27.08., werden kleinere Tiefbauarbeiten an dem Knotenpunkt „Kronenkreuzung“ ausgeführt. Der Schwerverkehr aus Richtung Affalterbach darf während dieser Zeit nur nach links in die Charlottenstraße abbiegen. Ebenfalls wird in dieser Woche der Knoten „König-Wilhelm-Platz“ auf die LED-Signaltechnik umgestellt. In beiden Fällen regelt eine provisorische Ampelanlage den Verkehr.
  • Ab Montag, 3.9., wird auch der Knoten „Kronenkreuzung“ auf die LED-Signaltechnik umgestellt. Zusätzlich wird, nochmals für einen Tag, die Grabenstraße ab dem Parkhaus „Haus am Stadtgraben“ für abschließende Arbeiten gesperrt. Die Umleitung führt hier wie in Kalenderwoche 34 über die Steinerstraße.

Die gesamten Bau- und Umrüstarbeiten werden bis zum Ende der Sommerferien, also bis zum 7.9., andauern. Der Landkreis Ludwigsburg bittet um Verständnis für eventuell auftretende Beeinträchtigungen des Verkehrs während der Umbauarbeiten und während möglicherweise notwendiger Nacharbeiten im Anschluss an den Umbau der Ampelanlagen. In die Arbeiten investiert der Landkreis insgesamt rund 96.000 Euro.