Mit dem VVS zum Markgröninger Schäferlauf

0
1541

Besucher können bequem mit Bus und Bahn anreisen – am Samstag und Sonntag werden Sonderbusse eingesetzt

MARKGRÖNINGEN (kr). In Markgröningen laufen am Samstag, 25. August 2012, wieder die Schäfer barfuß über das Stoppelfeld. Rund um den historischen Schäferlauf gibt es traditionell von morgens bis abends ein umfangreiches Programm – insgesamt vier Tage lang, von Freitag, 24. August, bis Montag, 27. August 2012.

Wer keine Lust auf Stau und Parkplatzsuche hat, sollte sein Auto zu Hause stehen lassen. Besucher können mit den S-Bahnen der Linie S5 (Bietigheim–Stuttgart) nach Asperg fahren und dort in die Busse der Linien 531 (Asperg–Markgröningen–Schwieberdingen) oder 532 (Ludwigsburg–Asperg–Markgröningen–Sachsenheim) nach Markgröningen umsteigen.

Am Samstag, 25. August, und Sonntag, 26. August 2012, werden zusätzliche Sonderbusse eingesetzt. Sie fahren auf drei verschiedenen Strecken:

SV 1 Asperg – Markgröningen, mit direktem Anschluss an die S-Bahnen der Linie S 5 in Asperg.
SV 2 Hemmingen – Schwieberdingen – Markgröningen
SV 3 Möglingen – Markgröningen

Für die Heimfahrt wird eine zusätzliche Sonderfahrt von Markgröningen über Markgröningen-Unterriexingen nach Oberriexingen angeboten. Dieser Bus fährt am Samstag, 25. August, und Sonntag, 26. August 2012, um 23:30 Uhr in Markgröningen an der Haltestelle Mitte/Wernerstraße ab.

Eine Fahrt mit dem Sonderbus kostet für Erwachsene einen Euro, für Kinder 50 Cent. Die Tickets, mit denen keine Fahrtunterbrechung möglich ist, können beim Busfahrer gekauft werden. Auch VVS-Tickets sind in den Sonderbussen gültig.

Detaillierte Fahrpläne und weitere Informationen zum Schäferlauf gibt es unter www.markgroeningen.de.

Ticket-Tipp: Wer zum Schäferlauf fahren möchte, ist am günstigsten mit dem SommerSpezial unterwegs. Alle VVS-TagesTickets gelten während der gesamten Sommerferien, also noch bis zum 8. September 2012, nicht nur einen Tag, sondern auch am Folgetag. TagesTickets gibt es für Einzelpersonen und Gruppen für ein bis zwei Zonen, für drei bis vier Zonen oder für das gesamte Netz. Das SommerSpezial kann man am Automaten, beim Busfahrer, bei den VVS-Verkaufsstellen oder online zum Selbstausdrucken im Internet unter www.vvs.de kaufen.