MANN-FILTER auf der Automechanika 2012

0
543

Pkw- und Truck Competence

Ein neues radiales Dichtkonzept für Luftfiltersysteme von MANN+HUMMEL überzeugt durch die reduzierte Anzahl von Einzelteilen und Zubehör. Der Austausch des MANN-FILTER Elements erfolgt schnell – es sind lediglich zwei Schrauben zu lösen. Beim Tausch des neuen Harnstofffilters U 630 sind Werkzeuge überflüssig. Der MANN-FILTER sitzt per Steckverbindung.

LUDWIGSBURG. Aus lediglich drei Einzelteilen besteht das neue Luftfiltersystem von MANN+HUMMEL: aus einem Gehäuse, einem Deckel und einem MANN-FILTER Filterelement. Der Clou des Konzepts dient dem Mechaniker: Wechselt er das Filterelement, löst er lediglich zwei (!) Schrauben. Klappe auf, Luftfilter raus, neuer MANN-FILTER rein, Klappe zu – fertig! Ein schneller, sauberer und einfacher Filterwechsel, denn die passgenaue Gehäuseform sorgt dafür, dass der MANN-FILTER stets in die korrekte Position rutscht.

Der Filtrationsspezialist MANN+HUMMEL liefert das radiale Dichtkonzept für die 1,2-Liter- und 1,4-Liter-TSI-Motoren von VW Golf und VW Polo in Serie. Unter der Marke MANN-FILTER profitieren die Kunden im unabhängigen Ersatzteilemarkt von dieser Innovation in gewohnter Erstausrüstungsqualität.

Ein Highlight im Truckbereich ist das umfassende MANN-FILTER Programm an Harnstoff-Hauptfiltern. Im Mittelpunkt dieser Filtertypen steht der neue U 630 x. Gewinde und Schrauben braucht er nicht. Per Steckverbindung sitzt er fest und ist leicht austauschbar. Die Wechselintervalle entsprechen den Vorgaben der Fahrzeughersteller. MANN+HUMMEL liefert unter der Marke MANN-FILTER Austauschfilterelemente für alle gängigen Fahrzeugtypen mit SCR-Systemen.

Das Harnstoff-Filterprogramm der Marke MANN-FILTER ist eines von mehreren Beispielen der Truckkompetenz, die bei MANN+HUMMEL in jeden MANN-FILTER für Lkw-Anwendungen fließt. Weitere Beispiele zeigt das Unternehmen auf der Automechanika.

MANN-FILTER in OE-Qualität sind ein Ergebnis der Arbeit von 800 Forschern und Entwicklern der MANN+HUMMEL Gruppe. Das Deutsche Patent- und Markenamt führt MANN+HUMMEL in der Liste der aktivsten deutschen Patentanmelder. 111 Patente hat MANN+HUMMEL 2011 in Deutschland beantragt – rund 3.000 Patente und Gebrauchsmuster hält MANN+HUMMEL weltweit. Eines davon betrifft den U 630 x.

In Frankfurt präsentiert das Unternehmen weitere zukunftsfähige und nachhaltige MANN-FILTER für den Ersatzteilemarkt. Für den europäischen Markt stehen über 4.500 Filterelemente zur Verfügung für mehr als 35.000 Fahrzeuge und Maschinen, davon 11.000 Pkw und Transporter, 7.500 Lkw und Busse, 1.100 Motorräder sowie 15.500 Anwendungen für Off-Highway-Fahrzeuge und Industrie.