SGV gegen Hellas: Tore Mangelware

0
665

Bietigheimer Gastgeber und der Freiberger Oberligist spielten 0:0

Wirbelwind Shaibou Oubeyapwa

Beiden Mannschaften waren die vielen Trainingseinheiten bei idealen Bedingungen im Ellental-Stadion anzumerken. Dennoch waren es die Gastgeber, die mit schnellem Spiel aus einer sicheren Abwehr die Gäste unter Druck setzten, und es fehlte nicht viel, dass diese sogar in Rückstand gerieten. Dreimal nacheinander mussten sich die Freiberger bei ihrem redaktionsschnellen Keeper Kevin Kraus bedanken, der sein Gehäuse nach schnellen Konterstößen der Gastgeber sauber halten konnten.

Danach kam der SGV aber besser ins Spiel, hatte gute Szenen, fand jedoch keinen Abschluss. Kurz vor der Pause verletzte sich Freibergs Neuzugang Uwe Zangl  bei einer Abwehrreaktion und musste vorsorglich ins Bietigheimer Krankenhaus gebracht werden. Für ihn kam der agile Shaibu Oubeyapwa, der wieder wie in den letzten Spielen für ordentlich Wirbel sorgte.

Nach dem Wechsel brachte SGV-Coach Ramon Gehrmann dann Volkan Candan, Michael Schürg und Mario Marinovic, für Adam Wilczynski, Dibran Thaqi und Spetim Muzliukay, was die Begegnung jedoch nicht beflügelte, so dass diese Auseinandersetzung torlos endete.

Eine Offenbarung war dieses Spiel, ebenso wie die Partie am Freitag gegen Backnang, nicht. Allerdings muss man der Mannschaft zugutehalten, dass es eben Zeit braucht, bis sich die Neuen in das Team integriert haben. Insgesamt hat der SGV Freiberg eine sehr starke Mannschaft. Es bleibt abzuwarten, wie sie sich entwickelt.

Hellas Bietigheim hat sich als kampfstarke Truppe vorgestellt, der man in der Verbandsliga einiges zutrauen kann. Spannend werden die Begegnungen allemal sein.

Pokalspiel beim TSV Eltingen
Am Dienstag (24. Juli), 18 Uhr, kommt es für die Freiberger zum ersten WFV-Pokalspiel bei dem Landesligisten TSV Eltingen. Gegen diesen Gegner muss sich die Gehrmanntruppe von einer anderen Seite zeigen.