SGV-Fußballer beenden Trainingslager

0
572

Niederlage im Trainingsspiel gegen CFC Pforzheim kann verkraftet werden

Sven Franzen mit Magenverstimmung

Freiberg (nik)] Gut gearbeitet haben Freibergers SGV-Fußballer trotz schwieriger Platzverhältnisse. Das Wochenende im Trainingslager Langenbrand, wo sowohl im sportlichen als auch im geselligen Bereich einiges getan wurde, war ein voller Erfolg. Leider erlitt Abwehrspieler Sven Franzen eine Magenverstimmung, so dass er vorübergehend das Krankenhaus aufsuchen musste. Nun muss Franzen drei Wochen auf weitere Trainingsarbeit verzichten.

Nach zahlreichen Trainingseinheiten gab die junge SGV-Truppe mit ihren Neuzugängen alles, so dass man der anstehenden Saison in Ruhe entgegen sehen kann. Zwischen der Heimreise spielten die abgekämpften Schützlinge von Ramon Gehrmann dann noch gegen den Badener Verbandsligisten CSF Pforzheim. Nach einer schwachen ersten Halbzeit und einem besseren zweiten Durchgang unterlag man letztendlich mit 0:3.

Diese Woche werden noch drei weitere Vorbereitungsspiele absolviert. Am Mittwoch um 19 Uhr beim VfL Nagold, am Freitag, 18.30 Uhr, auf dem heimischen Wasen gegen den Landesligisten TSG Backnang und am Sonntag, 17 Uhr, im Bietigheimer Ellental-Stadion gegen den neuen Verbandsligisten Helles Bietigheim.

Voll zur Sache geht es dann beim Auftakt des dritten Kreissparkassen-Amateur-Cup vom 27. bis 29. Juli, im Wasenstadion, wo die Gastgeber im ersten Spiel am Freitag, 27. Juli, 18 Uhr, auf den Landesligisten FV Löchgau treffen. Danach spielt der FV Ingersheim um 19.15 Uhr gegen Hellas Bietigheim. In der Gruppe B spielen am Samstag, ab 11.45 Uhr, TSG Backnang gegen SGV Freiberg A-Junioren und um 13 Uhr SpVgg 07 Ludwigsburg gegen den Bezirksliga-Aufsteiger SKV Eglosheim.