Hundehalter sollten mehr Rücksicht nehmen

0
434

Stadtverwaltung bittet um mehr Sauberkeit

Bietigheim-Bissingen.| Das Thema ist nicht neu: seit langem beklagen sich die Bürger, vor allem aber auch Landwirte und andere Grundstücksbesitzer von Wiesen und Feldern darüber, dass Hundehalter sich nicht um die Hinterlassenschaften ihrer Tiere kümmern. Achtlos liegen gelassener Hundekot oder Kotbeutel, die nicht in die vorhandenen Abfallkörbe, sondern in die freie Landschaft geworfen werden, verschmutzen Bürgersteige, Wiesen, Parks und Felder. Auch Vorgärten oder private Grünanlagen sind nicht tabu.

Daher appelliert die Stadtverwaltung wieder einmal an alle Hundehalter, den Hundekot ihrer Tiere regelmäßig bei Spaziergängen aufzunehmen und mittels der kostenlos bereit gestellten Abfalltüten ordnungsgemäß zu entsorgen. Die Abfalltüten wurden im vergangenen Jahr an alle Hundehalter in der Stadt kostenlos verteilt. Wer Nachschub benötigt, erhält diesen jederzeit kostenlos in der Stadtinformation in der Hauptstr. 65. Darüber hinaus wurde auch die Zahl der Abfallkörbe, in die die Kottüten entsorgt werden können, drastisch erhöht. Mittlerweile verteilen sich rund 140 Abfallkörbe entlang der üblichen Spazierwege von Hundehaltern im ganzen Stadtgebiet. Vor allem an den Rändern der Wohngebiete, im Übergang zur freien Landschaft, wurden mehr Abfallkörbe aufgestellt. Die beigefügte Übersicht zeigt die Standorte auf. Selbstverständlich gibt es darüber hinaus auch in den Innenbereichen der Stadt noch die üblichen Abfallkörbe, die den Müll der Passanten aufnehmen sollen.

Hundekot ist nicht nur ein Ärgernis auf öffentlichen Flächen, sondern kann auch Krankheitserreger wie z.B. die „Neosporose“ verursachende Keime enthalten. Daher darf er nicht in Grünpflanzen, die an Kühe und andere Nutztiere verfüttert werden, enthalten sein. Die im Hundekot oft vorhandenen Parasiten können bei anderen Tieren, die diese Parasiten wieder über das Futter aufnehmen, auch zu Fehlgeburten führen. Auch Kinder sollten den Hundekot nicht ohne Schutz anfassen. Daher ist es so wichtig, dass die Hundehalter die Hinterlassenschaften ihrer Tiere konsequent entfernen und die gefüllten Abfalltüten auch nicht einfach in der Landschaft, sondern in den dafür vorgesehenen Abfalleimern entsorgen.  Bitte nutzen Sie das Angebot der Stadtverwaltung und zeigen Sie Verantwortung für Ihre Mitmenschen.