22.1 C
Stuttgart
Montag, 17. Juni , 2024

Verkehrshinweise zum Spiel Deutschland – Ungarn am Mittwoch

Stuttgart.| Das Team der deutschen Nationalmannschaft steht...

Traumstart: 5:1 gegen Schottland im Eröffnungsspiel

Die deutsche Nationalmannschaft ist nach Maß ins...

Antonia Stautz wird Stuttgarterin!

Die deutsche Nationalspielerin wechselt vom Ligakonkurrenten SC...
StartPolizeiPolizei-Report BöblingenPolizei-Report Kreis Böblingen | Woche 22

Polizei-Report Kreis Böblingen | Woche 22

PolizeiPolizei-Report BöblingenPolizei-Report Kreis Böblingen | Woche 22

Quelle: ots

A8 Gemarkung Leonberg: Fahrzeugbrand nach technischem Defekt
Am Sonntagvormittag, gegen 11:15 Uhr, befuhr ein 51-jähriger Fahrer eines VW Golf die A8 in Fahrtrichtung Karlsruhe. Kurz vor der Anschlussstelle Leonberg Ost, kam eine Stichflamme aus dem Motorraum, weshalb der Fahrzeugführer seinen Pkw auf dem Standstreifen abstellte und das Fahrzeug verließ. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der Golf bereits in Vollbrand. Nach derzeitigem Kenntnisstand kann die Brandursache einem technischen Defekt zu Grunde gelegt werden. Der insgesamt entstandene Sachschaden beläuft sich auf 10.000 Euro. Zum Zwecke der Lösch- und Reinigungsarbeiten, mussten zeitweise zwei Fahrstreifen der BAB A8 gesperrt werden.

A81 Gem. Sindelfingen: Alkoholisiert gegen Leitplanke gefahren und geflüchtet
Am Samstagabend gegen 20:15 Uhr befuhr der 43-jährige Lenker eines VW Golf aus Richtung Böblinger Thermalbad kommend die Auffahrt der Anschlussstelle Böblingen-Ost auf die BAB 81. Dort kam er alleinbeteiligt von der Fahrbahn ab, überfuhr eine Verkehrsinsel und kollidierte im Anschluss frontal mit einer Leitplanke. Zeugen des Vorfalls konnten berichten, dass der Fahrer des Golfs zunächst ausstieg, sich den entstandenen Schaden ansah und anschließend wieder in sein Fahrzeug stieg, um von der Unfallstelle zu flüchten. Im Verlauf der polizeilichen Fahndung konnte das Fahrzeug angehalten und der Fahrzeugführer einer Kontrolle unterzogen werden. Hierbei konnte festgestellt werden, dass dieser unter Alkoholeinwirkung stand. Der Fahrer gab zudem an, Cannabis konsumiert zu haben und nicht im Besitz eines gültigen Führerscheins zu sein. Der Fahrzeugschlüssel wurde beschlagnahmt, der Fahrer musste sich der Entnahme einer Blutprobe unterziehen. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 7500 Euro, verletzt wurde niemand.

Böblingen: Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall in der Konrad-Zuse-Straße
Am Freitagnachmittag gegen 14:15 Uhr kam es in der Konrad-Zuse-Straße in Böblingen zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei PKW. Die 54-jährige Fahrerin eines Toyota fuhr von einer Ausfahrt auf die Fahrbahn und übersah hierbei den herannahenden, vorfahrtberechtigten Seat eines 55-Jährigen. Bei der anschließenden Kollision wurden beide Fahrzeuglenker leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand jeweils ein geschätzter Sachschaden von etwa 15.000,- Euro.

Sindelfingen: Zwölfjähriger von Unbekannten angegriffen – Zeugen gesucht
Das Polizeirevier Sindelfingen sucht Zeugen einer handgreiflichen Auseinandersetzung, zu der es am Mittwoch (29.05.2024), gegen 19.30 Uhr in der Mercedesstraße in Sindelfingen gekommen war. Zwischen den Einmündungen zur Marienstraße und zur Altinger Straße soll sich zunächst ein verbaler Streit zwischen einem Zwölfjährigen und zwei noch unbekannten Jugendlichen entwickelt haben. Im weiteren Verlauf schlugen und traten die Täter auf den Jungen ein, eher sie in Richtung Bahnhof flüchteten. Der Geschädigte wurde dabei leicht verletzt. Die Unbekannten sollen zwischen 16 und 17 Jahre alt und etwa 170 cm groß gewesen sein. Einer der beiden trug eine dunkle Basecap, eine blaue Joggingjacke sowie dunkle Jeans. Der zweite Täter hat schwarze Locken und trug eine Schiebermütze, ein oranges Fußballtrikot, hellblaue Jeans sowie weiße Sportschuhe. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Tel. 07031 697-0 oder per E-Mail an [email protected] mit dem Polizeirevier Sindelfingen in Verbindung zu setzen.

Böblingen: 22-Jähriger Motorradfahrer rutscht in Schaufenster
Mit schweren Verletzungen wurde ein 22 Jahre alter Motorradlenker am Donnerstag (30.05.2024) vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht, nachdem er gegen 20.40 Uhr am Graf-Zeppelin-Platz in Böblingen in einen Verkehrsunfall verwickelt war. Der 22-Jährige stürzte mutmaßlich in Folge eines Fahrfehlers und rutschte mit seinem Motorrad des Herstellers KTM in die Scheibe einer Ausstellungsfläche für Sportwagen. Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf insgesamt mindestens 20.000 Euro belaufen. Ob auch an den hochwertige Fahrzeugen auf der Ausstellungsfläche ein Sachschaden entstanden ist, ist derzeit noch nicht bekannt.

Magstadt: Fahrzeug kommt von Fahrbahn ab und überschlägt sich
Eine 53-Jährige war am Dienstag (28.05.2024) gegen 14:00 Uhr mit einem BMW in der Neue Stuttgarter Straße bei Magstadt auf Höhe des Wochenendhausgebiets Lettenhau unterwegs, als sie aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam. Im Grünstreifen prallte der BMW gegen ein dort verbautes Wasserrohr, worauf sich der PKW überschlug und auf dem Dach liegen blieb. Die 53-Jährige wurde mutmaßlich nicht verletzt, jedoch zur Überprüfung in ein Krankenhaus gebracht. Der BMW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden steht derzeit noch nicht fest. Für die Dauer der Maßnahmen an der Unfallstelle musste die Neue Stuttgarter Straße zweitweise vollgesperrt werden. Gegen 16:00 Uhr konnte die Strecke wieder vollständig freigegeben werden.

Gärtringen: Frontalzusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen
Zwei vermutlich Schwerverletzte, zwei nicht mehr fahrbereite Fahrzeuge und ein Sachschaden von rund 80.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am Dienstag (28.05.2024) gegen 07:30 Uhr auf der Kreisstraße 1000 zwischen der Autobahnanschlussstelle Hildrizhausen und Hildrizhausen ereignete. Ein 51-Jähriger fuhr mit seinem VW auf der K1000 aus Ehningen kommend in Fahrtrichtung Hildrizhausen. Er geriet, mutmaßlich aufgrund von Unachtsamkeit, in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit dem Maserati eines 26-Jährigen, der ihm entgegenkam. Die beiden PKW-Lenker wurden durch den Aufprall vermutlich schwer verletzt und vom Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der polizeilichen Maßnahmen an der Unfallstelle musste die K1000 zeitweise vollgesperrt werden. Gegen 12.00 Uhr konnte die Strecke wieder vollständig frei gegeben werden.

Holzgerlingen: Unfallflucht in der Straße “Hinter den Weingärten”
Ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro entstand bei einer Unfallflucht am Sonntag (26.05.12024) zwischen 14.00 Uhr und 16.45 Uhr auf einem Parkplatz im Bereich des Sportplatzes in der Straße “Hinter den Weingärten” auf Höhe der Badstraße in Holzgerlingen. Vermutlich stieß ein noch unbekannter Fahrzeuglenker beim Ein- oder Ausparken gegen das Heck eines Smart. Anstatt sich dann jedoch um en Unfall zu kümmern, machte sich der Unbekannte davon. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 07031 13-2500 oder per E-Mail: [email protected] beim Polizeirevier Böblingen zu melden.


 

Weitere Artikel

Beliebte Artikel