11.3 C
Stuttgart
Dienstag, 28. Mai , 2024

Urteil des Oberverwaltungsgerichts bestätigt Einstufung der AfD als “Verdachtsfall“

Stuttgart.| Der Landesverband der kommunalen Migrantenvertretungen Baden-Württemberg...

Bundestrainer Nagelsmann gibt Kader für Heim-EM bekannt

Bundestrainer Julian Nagelsmann hat am heutigen Donnerstag...

Grafing erneut Deutscher Meister U20

Der TSV Grafing hat bei der Deutschen...
StartPolizeiPolizei-Report BöblingenPolizei-Report Kreis Böblingen | Woche 19

Polizei-Report Kreis Böblingen | Woche 19

PolizeiPolizei-Report BöblingenPolizei-Report Kreis Böblingen | Woche 19

Quelle: ots

Weil der Stadt-Schafhausen: schwerverletzte Motorradfahrerin bei Unfall auf der L1189
Bei einem Verkehrsunfall am frühen Samstagabend gegen 18:30 Uhr wurde eine 51-jährige Motorradfahrerin schwer verletzt. Sie befuhr mit ihrem Motorrad der Marke Ducati die L1189 von Magstadt kommend in Richtung Schafhausen und kollidierte in einer Linkskurve mit dem vorausfahrenden PKW eines 45-Jährigen. Der Fahrer des Porsche blieb unverletzt. Die Motorradfahrerin wurde in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Der Schaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf rund 3000 Euro. Zur Unfallaufnahme waren drei Streifen des Polizeipräsidiums Ludwigsburg sowie der Rettungsdienst im Einsatz. Es kam zu keinen nennenswerten Verkehrsbeeinträchtigungen.

Nufringen: Verkehrsunfall mit verletztem Motorradfahrer auf der B14
Am Samstagnachmittag gegen 17:15 Uhr ereignete sich auf der B14 zwischen Gärtringen und Nufringen ein Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer leicht verletzt wurde. Der 31-jährige Fahrer einer Yamaha befuhr die B14 in Richtung Nufringen. Währenddessen fuhr die 36-jährige Fahrerin eines Dacia von der K1079 kommend, möglicherweise bei Rot zeigender Lichtzeichenanlage, in den Einmündungsbereich ein. Beim Versuch einen Zusammenstoß zu verhindern, verlor der Motorradfahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam zu Sturz. Er wurde hierbei leicht verletzt und durch den hinzugerufenen Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Die Pkw-Lenkerin kam vorsorglich ebenfalls ins Krankenhaus. Am Motorrad entstand Sachschaden von etwa 6.000,- Euro. Die B14 war im Bereich der Unfallstelle einseitig für den Zeitraum der Unfallaufnahme gesperrt. Zu nennenswerten Beeinträchtigungen kam es nicht.

Sindelfingen: Auspuff abgesägt – Zeugen gesucht
Zwischen Sonntag (21.04.2024) 20:00 Uhr und Dienstag (07.05.2024) 06:00 Uhr trieben noch unbekannte Täter in Sindelfingen ihr Unwesen. Die Unbekannten machten sich an einem im Dachsklingenweg geparkten Renault zu schaffen, sägten einen Teil des Auspuffes ab und entwendeten mutmaßlich den im Fahrzeug verbauten Katalysator. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 2.000 Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Sindelfingen unter der Tel. 07031 6970 oder per E-Mail an [email protected] entgegen.

Grafenau-Döffingen: Fensterscheibe durch Steinwurf beschädigt
Am Mittwoch (08.05.2024) wurde zwischen 10:00 und 13:30 Uhr im Klingenweg in Döffingen die Fensterscheibe einer Werktstatt durch einen bislang unbekannten Täter mittels eines Steines eingeworfen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 200 Euro. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Tel. 07031 697-0 oder per E-Mail an [email protected] mit dem Polizeirevier Sindelfingen in Verbindung zu setzen.

Sindelfingen: Radfahrer nach Unfall schwer verletzt zurückgelassen – Zeugen gesucht
Am Donnerstag (09.05.2024) kam es gegen 17:10 Uhr in der Böblinger Straße in Sindelfingen zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrradfahrern. Ein 83-jähriger Fahrradfahrer befuhr ordnungsgemäß den Fahrradweg der Böblinger Straße in Fahrtrichtung Dresdner Straße, als ihm ein bislang unbekannter Fahrradfahrer entgegenkam. Dieser touchierte den 83-Jährigen beim Vorbeifahren, so dass dieser zu Boden stürzte und schwer verletzt durch einen Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der bislang unbekannte Fahrradfahrer entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Verletzten und den entstandenen Sachschaden in Höhe von etwa 50 Euro zu kümmern. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Tel. 0711 6869-0 oder per E-Mail an [email protected] mit der Verkehrspolizeiinspektion Ludwigsburg in Verbindung zu setzen.

Schönaich und Waldenbuch: Unfälle aufgrund verlorenem Kraftstoff – Zeugen gesucht
Vermutlich aufgrund ausgelaufenen Kraftstoffs ereigneten sich am Donnerstagvormittag (09.05.2024) gegen 09.30 Uhr und 10.00 Uhr zwei Unfälle in Schönaich und Waldenbuch. Gemäß den bisherigen Erkenntnissen war ein Linienbus von Böblingen über Schönaich nach Waldenbuch unterwegs und verlor, mutmaßlich da der Tankdeckel nicht ordnungsgemäß verschlossen war, Kraftstoff. Insbesondere im Bereich von Kurven und Kreisverkehren wurden größere Menge des Betriebsstoffs festgestellt, der den Asphalt sehr rutschig werden ließ. In der Folge stürzte gegen 09.30 Uhr in der Liebenaustraße in Waldenbuch eine 32-jährige Motorradfahrerin und gegen 10.00 Uhr im Bereich des Kreisverkehrs in der Böblinger Straße und der Bühlstraße in Schönaich eine 59 Jahre alte Rollerfahrerin. Beide Frauen erlitten leichte Verletzungen. Es entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 11.000 Euro. Zeugen, die die Unfälle beobachten konnten, werden gebeten, sich unter Tel. 07031 13-2500 oder per E-Mail: [email protected] beim Polizeirevier Böblingen zu melden.

A81 Ammerbuch: Unfall mit 62.000 Euro Sachschaden
Am Donnerstagabend (09.05.2024) ereignete sich zwischen den Anschlussstellen Herrenberg und Rottenburg in Fahrtrichtung Singen ein Unfall, bei dem ein Sachschaden in Höhe von etwa 62.000 Euro entstand. Ein 54-jähriger Lexus-Fahrer wollte gegen 21.10 Uhr eine vorausfahrende 67 Jahre alten Skoda-Lenkerin überholen und wechselte hierzu auf die linke Spur. In diesem Moment fuhr von hinten ein 29-jähriger Maserati-Fahrer heran, der auf der Strecke ohne Tempolimit vermutlich mit sehr hoher Geschwindigkeit unterwegs war. Obwohl der 29-Jährige noch versuchte mittels Gefahrenbremsung ein Auffahren zu verhindern, prallte er letztlich gegen den Lexus. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Maserati teilweise auf die rechte Spur geschleudert, wo er im weiteren Verlauf auch noch mit dem Skoda zusammenstieß. In den drei in den Unfall verwickelten Fahrzeugen befanden sich neben den genannten noch fünf weitere Personen. Glücklicherweise wurde vermutlich niemand verletzt. Während der Unfallaufnahme konnte der Verkehr nur einspurig an der Unfallstelle vorbeifließen, was jedoch aufgrund geringen Aufkommens zu keinen nennenswerten Beeinträchtigungen führte. Der Maserati und der Lexus waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Böblingen: Fensterscheibe mittels Wodkaflasche beschädigt
Im Zeitraum zwischen Dienstag (07.05.2024), 11:30 Uhr und Mittwoch (08.05.2024), 11:15 Uhr wurde in der Brunnenstraße in Böblingen die Fensterscheibe eines Wohnhauses durch einen bislang unbekannten Täter mittels einer Wodkaflasche beschädigt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 300 Euro. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Tel. 07031 13-2500 oder per E-Mail an [email protected] mit dem Polizeirevier Böblingen in Verbindung zu setzen.

Schönaich: Fußgänger bei Verkehrsunfall schwer verletzt – Zeugen gesucht
Am Dienstag (07.05.2024) befuhr ein 70 Jahre alter Mann gegen 09:20 Uhr mit seinem Volkswagen die Böblinger Straße in Schönaich in Richtung Böblingen. Aus bislang ungeklärter Ursache überfuhr er eine dortige Ampelanlage, welche Rotlicht anzeigte. Er stieß mit einem 84-jährigen Fußgänger zusammen, der die Straße bei Grünlicht überquerte. Der Fußgänger wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus verbracht. Es entstand kein Sachschaden. Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können, werden gebeten, sich unter der Tel. 0711 6869-0 oder per E-Mail an [email protected] mit der Verkehrspolizeiinspektion Ludwigsburg in Verbindung zu setzen.

Renningen: Mobiler Blitzer-Anhänger beschädigt – Zeugen gesucht
Das Polizeirevier Leonberg, Tel. 07152 605-0 oder E-Mail [email protected], sucht Zeugen, die am Sonntag (05.05.204) gegen 23:40 etwas Verdächtiges im Bereich der Bundesstraße 295, zwischen den Anschlussstellen Naturtheater und Warmbronn im Bereich Renningen beobachtet haben und bittet diese, sich zu melden. Neben der Fahrbahn stand eine mobile Geschwindigkeitsüberwachungsanlage, ein Enforcement Trailer, der von einem bislang unbekannten Täter mit schwarzer Sprühfarbe beschmiert wurde. Der Täter besprühte das Messfenster der Anlage. Der entstandene Sachschaden an dem Blitzer-Anhänger ist noch Gegenstand der Ermittlungen.

Böblingen-Dagersheim: Fahrzeug geöffnet und Wertgegenstände entwendet
In gleich drei Fällen haben zwei bislang unbekannte Täter am Samstagmorgen (04.05.2024) zwischen 04:45 und 04:55 Uhr in der Albert-Schweizer-Straße in Dagersheim versucht, Fahrzeuge zu öffnen. Während sie an zwei Fahrtzeugen scheiterten, konnten sie einen geparkten Luxus-SUV auf bislang unbekannte Art und Weise öffnen und aus dem Fahrzeuginneren Wertgegenstände und Bargeld in Höhe von rund 150 Euro erbeuten. Anschließend flüchten die beiden Täter unerkannt. Einer der Täter soll dunkle kurze Haare gehabt haben und von schlanker Statur gewesen sein, trug weiße Schuhe, eine dunkle Hose und eine dunkle Jacke. Er führte während der Tat einen grauen Rucksack mit sich und hatte ein schwarzes Tuch über Mund und Nase gezogen. Der zweite Täter hatte ebenfalls dunkle kurze Haare, soll von kräftiger Statur gewesen sein und trug dunkle Schuhe mit weißer Sohle, eine dunkle Hose sowie Jacke und hatte eine Gürteltasche am Oberkörper getragen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich beim Polizeiposten Ehningen, Tel. 07034 27045-0 oder unter E-Mail [email protected], zu melden.

Sindelfingen: Beleidigt und angespuckt – Zeugen gesucht
Die Polizei sucht Zeugen zu einem Vorfall, der sich am Montag (06.05.2024) gegen 14:30 Uhr im Bereich der Vaihinger Straße in Sindelfingen ereignete. Eine 17-Jährige lief auf dem Gehweg der Vaihinger Straße vom Markplatz Sindelfingen kommend, als ihr ein bislang unbekannter Mann entgegenkam. Dieser beleidigte ohne ersichtlichen Grund das Opfer. Die 17-Jährige reagierte auf die Beleidigungen zunächst nicht und lief weiter. Nachdem sie sich nochmals kurz zu dem Unbekannten umdrehte, bespuckter er die Frau. Auch einen noch unbekannten Mann, der vor der 17-Jährigen lief, soll der unbekannte Täter grundlos beleidigt haben. Der Unbekannte soll zwischen 20 und 25 Jahre alt und rund 175 cm groß gewesen sein. Er hatte blonde kurze Haare und war sehr schlank. Das Polizeirevier Sindelfingen, Tel. 07031 697-0 oder E-Mail [email protected], sucht weitere Geschädigte und Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können.

Holzgerlingen: Brand in Rohbau
Am Samstag (04.05.2024) gegen 21:30 Uhr zündeten bislang unbekannte Täter in einem Rohbau in der Schlossstraße in Holzgerlingen einen Müllhaufen und Isolationsmaterial an. Die Feuerwehr konnte die Brandstellen löschen. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beläuft sich auf circa 3.000 Euro. Zeugen, die im Zusammenhang mit dem Brand verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Tel. 07031 41604-0 oder per E-Mail an [email protected] mit dem Polizeiposten Holzgerlingen in Verbindung zu setzen.

Sindelfingen: Alkoholisiert in Baugrube gefahren
Zu einem Verkehrsunfall mit rund 1.000 Euro Sachschaden kam es am Sonntag (05.05.2024) gegen 22:20 Uhr im Bereich der Straße “Am Hirnach” und der Carl-Zeiss-Straße in Sindelfingen. Ein 37-jähriger BMW-Lenker befuhr zunächst die Straße “Am Hirnach” und wollte im weiteren Verlauf in die Carl-Zeiss-Straße abbiegen. Diese war jedoch zum Unfallzeitpunkt aufgrund einer Baustelle komplett für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Diese Baustellenabsperrung missachtete der 37-Jähige und fuhr mit seinem BMW durch die Absperrung und landete in einer Baugrube. Sein Fahrzeug musste im Nachgang abgeschleppt werden. Bei der anschließenden Unfallaufnahme stellten die Beamten beim 37-Jährigen Atemalkoholgeruch fest. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,4 Promille. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen, sein Führerschein wurde beschlagnahmt.


Weitere Artikel

Beliebte Artikel