14.7 C
Stuttgart
Sonntag, 23. Juni , 2024

Verkehrshinweise zum Spiel Schottland – Ungarn am Sonntag

Stuttgart.| Am Sonntag sind in der Stadt...

Traumstart: 5:1 gegen Schottland im Eröffnungsspiel

Die deutsche Nationalmannschaft ist nach Maß ins...
StartLebenAutoBMW Modellpflege-Maßnahmen zum Sommer 2023

BMW Modellpflege-Maßnahmen zum Sommer 2023

LebenAutoBMW Modellpflege-Maßnahmen zum Sommer 2023
  • Verkaufsstart für die dritte vollelektrische Modellvariante der neuen BMW 7er Reihe
  • Zusätzliche Reihensechszylinder-Dieselmotoren für den neuen BMW X5 und den neuen BMW X6
  • Weiterentwickeltes BMW iDrive mit „QuickSelect“ und BMW Operating System 8.5 für weitere Modelle verfügbar
  • Start für Plug & Charge Funktion sowie MAX RANGE Funktion im BMW i7 und im BMW iX
  • M Sportpaket Pro für den neuen BMW X1 und den neuen BMW iX1
  • Neue Polstervarianten und Außenfarben für zahlreiche Modelle

München.| Zusätzliche Motorvarianten sowie Innovationen in den Bereichen Elektrifizierung und Digitalisierung steigern zum Sommer 2023 die Attraktivität und Vielfalt im Produktprogramm von BMW. An der Spitze des Modellportfolios erweitert eine dritte Variante des vollelektrischen BMW i7 das Angebot im Luxussegment. Zeitgleich sind für alle Modellvarianten des BMW i7 und des BMW iX erstmals die für noch komfortablere Elektromobilität konzipierten Funktionen Multi Contract Plug & Charge und MAX RANGE verfügbar. Für den neuen BMW X5 und den neuen BMW X6 steht ab August 2023 jeweils ein zweiter, besonders leistungsstarker Reihensechszylinder-Dieselmotor zur Auswahl.

Das Highlight im Bereich der Digitalisierung ist die Einführung des weiterentwickelten BMW iDrive mit „QuickSelect“ und BMW Operating System 8.5 für zahlreiche aktuelle Modelle. Außerdem werden zum Sommer 2023 die Fähigkeiten des BMW Intelligent Personal Assistant für diese Modelle nochmals erweitert. Für zusätzliche Möglichkeiten zur Individualisierung sorgen neue Außenfarben und Polstervarianten, die für mehrere aktuelle Modelle angeboten werden. Neu im Programm der Sonderausstattungen für den BMW X1 und den BMW iX1 ist außerdem das M Sportpaket Pro.

BMW i7 eDrive50: Zusätzliche Impulse für Elektromobilität im Luxussegment.

Innerhalb weniger Monate ist der vollelektrische BMW i7 weltweit zum Inbegriff für fortschrittliche Antriebstechnologie im Luxussegment geworden. Eine zusätzliche Möglichkeit, höchsten Reisekomfort, wegweisende Innovationen und emissionsfreie Fahrfreude miteinander zu kombinieren, bietet von Juli 2023 an der neue BMW i7 eDrive50 (Stromverbrauch kombiniert: 20,3 – 19,1 kWh/100 km gemäß WLTP). Die dritte Modellvariante des BMW i7 verfügt über aktuellste BMW eDrive Technologie in Form einer hochintegrierten E-Antriebseinheit, die eine Höchstleistung von 335 kW/455 PS und ein maximales Drehmoment von 650 Nm mobilisiert.

Damit beschleunigt der neue BMW i7 eDrive50 in 5,5 Sekunden von null auf 100 km/h. Seine Höchstgeschwindigkeit wird elektronisch auf 205 km/h limitiert. Dank seiner hocheffizienten E-Maschine und einer Hochvoltbatterie mit herausragender Energiedichte kommt der neue BMW i7 eDrive50 auf eine Reichweite von 575 bis 611 Kilometer gemäß WLTP.

Multi Contract Plug & Charge und MAX RANGE: Neue Funktionen für nochmals komfortablere E-Mobilität.

Parallel zur aktuellen Erweiterung der Auswahl an vollelektrischen Modellen stehen zum Sommer 2023 für alle Varianten des BMW i7 und des BMW iX neue Funktionen zur Verfügung, die lokal emissionsfreie Fahrfreude noch einfacher und komfortabler machen. So wird das Angebot von BMW Charging um die Funktion Multi Contract Plug & Charge erweitert, die eine automatische Authentifizierung des Fahrzeugs an öffentlichen Ladesäulen ermöglicht. Aufgrund des Datenaustauschs zwischen Fahrzeug und Ladesäule benötigt der Kunde weder Ladekarte noch App. Da dabei auch die Abrechnung des in die Hochvoltbatterie eingespeisten Stroms automatisch abgerechnet wird, macht Plug & Charge das Laden einfacher als das Tanken mit herkömmlich angetriebenen Fahrzeugen. Als weltweit erster Automobilhersteller integriert die BMW Group eine Multi Contract Funktionalität in das neue Angebot. Kunden können ihre individuellen Fahrstromverträge von mehreren Anbietern digital im Fahrzeug speichern und damit die Ladesäulen dieser Betreiber besonders komfortabel nutzen. Für alle seit Juli 2022 produzierten Modelle des BMW i7 sowie für alle seit März 2023 gefertigten Fahrzeuge des BMW iX kann die neue Funktion Multi Contract Plug & Charge mittels Remote Software Upgrade zur Verfügung gestellt werden.

Für zusätzliche Flexibilität bei der Auswahl von öffentlichen Ladestationen sorgt die ebenfalls neue Funktion MAX RANGE für das elektrische Antriebssystem des BMW i7 und des BMW iX. Sie ist im My Mode Efficient nutzbar und ermöglicht es, durch eine Limitierung von Antriebsleistung und Höchstgeschwindigkeit sowie durch eine Reduzierung von Komfortfunktionen die Reichweite um bis zu 25 Prozent zu steigern. Die Funktion MAX RANGE wurde insbesondere für Situationen konzipiert, in denen auf einen ursprünglich geplanten Zwischenstopp verzichtet werden muss, weil beispielsweise die angesteuerte Ladesäule defekt ist. Für den Weg zu einer alternativen Möglichkeit zum Aufladen der Hochvoltbatterie steht nach der Aktivierung der Funktion MAX RANGE ein komfortabler Reichweiten-Puffer zur Verfügung. Zu diesem Zweck wird unter anderem das Höchsttempo des Fahrzeugs auf 90 km/h limitiert, während zugleich unter anderem Klimatisierung, Sitz- und Lenkradheizung deaktiviert werden. Die neue Funktion MAX RANGE kann mittels Remote Software Upgrade für alle seit Juli 2022 produzierten Modelle des BMW i7 sowie für alle seit März 2023 gefertigten Fahrzeuge des BMW iX zur Verfügung gestellt werden.

Mithilfe einer weiterentwickelten, zuvor bereits im BMW i7 eingesetzten Ladesoftware kann nun auch im BMW iX die Effizienz beim Aufladen der Hochvoltbatterie gesteigert werden. Eine gezielte Steuerung der Ladeleistung sorgt dabei für kürzere Ladezeiten. Die neue Ladesoftware kann mittels Remote Software Upgrade für alle seit März 2023 produzierten Modelle des BMW iX auch nachträglich aufgespielt werden.

Darüber hinaus werden zum Sommer 2023 für alle elektrifizierten BMW Modelle die digitalen Services im Zusammenhang mit dem Laden der Hochvoltbatterie optimiert. So werden bei der Suche nach Ladesäulen im Navigationssystem die Einträge für mehrere Stationen innerhalb eines Ladeparks zusammengefasst. Die Ladehistorie zeigt künftig auch die Gesamtkosten eines Monats an und ermöglicht es, die Ladevorgänge nach Standorten zu filtern.

Für die vollelektrischen Modelle BMW i7, BMW iX, BMW i4 und BMW iX1 bietet das Navigationssystem BMW Maps außerdem verbesserte Funktionen bei der Berechnung einer ladeoptimierten Route. Der vom Fahrer bevorzugte Ladestatus, mit dem er die Zwischenstopps sowie das Fahrtziel erreichen will, kann jetzt in Fünf-Prozent-Schritten eingestellt werden und in die Routenplanung einfließen. Künftig kann das System zudem die Ladestationen ausgewählter Anbieter bevorzugen und andere auf Wunsch des Kunden aus der Routenplanung ausschließen. Außerdem erhält der Nutzer nochmals detailliertere Informationen über die ausgewählten Ladestationen, darunter Auskünfte über die aktuelle Verfügbarkeit, unterstützte Steckertypen und Bezahlmöglichkeiten sowie das Vorhandensein von Sanitäreinrichtungen, Gastronomie oder Spielplätzen in deren Umfeld. Auch für die neuen Funktionen zur ladeoptimierten Routenplanung besteht die Möglichkeit zu einer entsprechenden Nachrüstung mittels Remote Software Upgrade.

Hocheffizient und durchzugsstark: Neuer Reihensechszylinder-Dieselmotor mit 48-Volt-Mild-Hybrid-Technologie für den BMW X5 und den BMW X6.

Das Antriebsportfolio für den BMW X5 und den BMW X6 wird von August 2023 an um einen zweiten Reihensechszylinder-Dieselmotor erweitert. Die im neuen BMW X5 xDrive40d (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,4 – 7,3 Liter/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 221 – 190 g/km gemäß WLTP) und im neuen BMW X6 xDrive40d (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,2 – 7,3 Liter/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 214 – 191 g/km gemäß WLTP) eingesetzte Antriebseinheit ist die stärkste Dieselvariante der neuen Efficient Dynamics Baukastengeneration.

Neue Stahl-Kolben ermöglichen einen höheren Verbrennungsdruck, zugleich wurde die Wirksamkeit der Ölabscheidung gesteigert. Die BMW TwinPower Turbo Technologie umfasst ein zweistufiges Aufladesystem und eine Common-Rail-Direkteinspritzung mit neuen Magnetventil-Injektoren. Sie befördern den Kraftstoff mit bis zu zwölf Einspritzungen je Arbeitstakt und einem Maximaldruck von 2 500 bar in die Brennräume. 48-Volt-Mild-Hybrid-Technologie in Form eines in das 8-Gang Steptronic Sport Getriebe integrierten Kurbelwellen-Startergenerators steigert sowohl die spontane Kraftentfaltung als auch die Effizienz des 3,0 Liter großen Motors.

Das Antriebssystem erzeugt eine Höchstleistung von 259 kW/352 PS und ein maximales Drehmoment von 720 Nm. Die beeindruckende Durchzugskraft des neuen Reihensechszylinder-Diesels, das 8-Gang Steptronic Sport Getriebe und der intelligente Allradantrieb sorgen gemeinsam für ein temperamentvolles Spurtvermögen. In jeweils 5,5 Sekunden beschleunigen der neue BMW X5 xDrive40d und der neue BMW X6 xDrive40d von null auf 100 km/h.

BMW iDrive mit „QuickSelect“ für weitere BMW Modelle.

Das weiterentwickelte BMW iDrive mit „QuickSelect“ wird mit dem BMW Operating System 8.5 in weiteren Modellen ausgerollt*. Die jüngste Generation des BMW iDrive bietet einen neugestalteten Einstiegsbildschirm und den Schnellzugriff „QuickSelect“, um eine nochmals intuitivere und komfortablere Auswahl und Steuerung zahlreicher Funktionen zu ermöglichen. Damit halten eine verbesserte, an Geräten aus dem Consumer-Electronics-Bereich orientierte Menüstruktur sowie ein Angebot neuer digitaler Services und Apps Einzug in das System.

*Ab Werk: BMW 7er, BMW iX, BMW i4 ab Produktion 07/23; BMW X5, BMW X6, BMW X7, BMW XM, BMW X5 M, BMW X6 M ab Produktion 08/23. Weitere BMW Modelle der Mittel-, Ober- und Luxusklasse folgen schrittweise. In BMW M Modellen wird das BMW Operating System 8.5 ohne neue Grafikoberfläche eingeführt. Weitere Fahrzeuge, die zu späterem Zeitpunkt per Remote Software Upgrade auf BMW Operating System 8.5 aktualisiert werden können: BMW 7er ab Produktion 07/22; BMW iX ab Produktion 03/23; BMW X5, BMW X6, BMW X7, BMW XM, BMW X5 M, BMW X6 M ab Produktion 04/23.

Mit den richtigen Informationen am richtigen Ort unterstützt das neue BMW iDrive das konzentrierte und souveräne Fahrerlebnis. Auch BMW iDrive mit „QuickSelect“ wird mit dem BMW Curved Display und dem BMW Intelligent Personal Assistant kombiniert. Damit ist es konsequent auf eine Bedienung mittels Touch-Display und natürliche Sprache ausgelegt.

BMW Intelligent Personal Assistant mit zusätzlichen Fähigkeiten.

In allen BMW Modellen, die mit dem BMW Operating System 8.5 ausgestattet sind beziehungsweise upgegraded werden können*, verfügt der BMW Intelligent Personal Assistant von Sommer 2023 an über zusätzliche Fähigkeiten. Je nach Fahrzeugausstattung und Fahrsituation schlägt der digitale Begleiter künftig auch die Deaktivierung der Geschwindigkeitsbegrenzung, den Wechsel in den Sport Modus oder die Aktivierung des Assisted Driving Modes vor. Mit natürlich gesprochenen Anweisungen lassen sich außerdem Sitzeinstellungen vornehmen. In den vollelektrischen Modellen mit entsprechender Ausstattung genügt ein Sprachbefehl auch zur Aktivierung der Funktion MAX RANGE sowie zur Steuerung der BMW IconicSounds Electric.

Darüber hinaus erläutert der BMW Intelligent Personal Assistant dem Fahrer künftig proaktiv bislang nicht genutzte Funktionen, darunter die Einstellung von Radiofavoriten sowie Sprachbefehle zur Steuerung der Klimaanlage und der Helligkeit des BMW Curved Displays. Die Visualisierung des digitalen Begleiters während des Dialogs mit den Insassen erhält zehn zusätzliche Transformationssymbole.

M Sportpaket Pro jetzt auch für den neuen BMW X1 und den neuen BMW iX1.

Im Programm der Sonderausstattungen für den neuen BMW X1 und den neuen BMW iX1 steht von Juli 2023 an erstmals ein modellspezifisches M Sportpaket Pro zur Auswahl. Diese Option wird als Ergänzung zum M Sportpaket angeboten und trägt dazu bei, den dynamischen Charakter der kompakten Sports Activity Vehicle noch intensiver zu betonen.

Die neue Sonderausstattung beinhaltet die M Hochglanz Shadow Line mit erweiterten Umfängen, den M Heckspoiler, die M Sportbremsanlage mit roten oder auf Wunsch auch dunkelblauen Bremssätteln sowie M Sicherheitsgurte. In Verbindung mit den optionalen Adaptiven LED-Scheinwerfern kommen M Shadow Line Leuchten hinzu.

Neu für den BMW X1, den BMW iX1 und den BMW 2er Active Tourer: Sitzoberflächen in der Ausführung Veganza perforiert.

Neue Polstervarianten unterstreichen von Juli 2023 an die Premium-Charakteristik im Innenraum des neuen BMW X1, des neuen BMW iX1 und des neuen BMW 2er Active Tourer. Für diese Modelle werden optional Sitzoberflächen in der Ausführung Veganza perforiert angeboten.

Das vegane Oberflächenmaterial mit lederähnlichen Eigenschaften steht in den Farben Schwarz, Mokka und Oyster zur Auswahl. In Verbindung mit einem M Sportpaket ist außerdem die Kombination M Alcantara/Veganza in Schwarz mit blauer Kontraststeppung erhältlich.

Neue Außenfarben für die BMW 3er Limousine, das BMW 2er Coupé und den BMW M2.

Zusätzliche Möglichkeiten zur Individualisierung des Exterieurs schafft die Einführung neuer Außenfarben für aktuelle BMW Modelle. Für die BMW 3er Limousine und das BMW 2er Coupé sowie für das High-Performance-Modell BMW M2 (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,8 – 9,6 Liter/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 222 – 218 g/km gemäß WLTP) sind von Juli 2023 an die BMW Individual Lackierungen Frozen Pure Grey metallic und Frozen Portimao Blue metallic erhältlich.


Weitere Artikel

Beliebte Artikel