3.6 C
Stuttgart
Mittwoch, 7. Dezember , 2022

Faktencheck Gäubahn

Stuttgart.| Am Freitag, 25. November, fand der...

Bundesweiter Warntag: Die Warnung kommt aufs Handy

Ein modernes Sirenennetz wird im Rems-Murr-Kreis...

NASA-Mondmission Artemis I erfolgreich gestartet

Am 16. November 2022 ist die NASA-Mission...
StartVeranstaltungAusstellungen / Märkte„Kunst erleben und fördern“ von und mit Rotraut Heyder

„Kunst erleben und fördern“ von und mit Rotraut Heyder

VeranstaltungAusstellungen / Märkte„Kunst erleben und fördern“ von und mit Rotraut Heyder

Böblingen.| „Böblinger Bilderbogen 1900 bis 1950: Vergangenheit in Farbe. Mit den Chronisten Reinhold Nägele & Fritz Steisslinger auf Streifzügen durch die Stadt – eine Spurensuche in Schlaglichtern“ ist die aktuelle Ausstellung der Städtischen Galerie. Sie zeigt beeindruckende Stadtansichten der beiden malenden Zeitzeugen eines vergangenen Böblingens. Vor allem die sehr seltenen, da überwiegend im Privatbesitz gehüteten Miniaturen von Reinhold Nägele, die er 1916 während seiner Stationierung auf dem Fliegerhorst in Böblingen ausführte, werden in einer beeindruckenden Übersicht präsentiert. Über die letzten neun Jahre konnten insgesamt zehn Gemälde für die Kunstsammlung der Stadt Böblingen gesichert werden, die nun ebenfalls erstmalig zu sehen sind – mit vielfältigem Rahmenprogramm. Die Ausstellung läuft bis 23. April 2023.

Keinesfalls verpasst werden sollte die morgendliche Veranstaltung zum Erleben und Fördern von Kunst am Sonntag, 20. November 2022, um 11.00 Uhr. In Kooperation mit dem Freundes- und Förderkreis der Städtischen Galerie, dem „böblinger galerieverein e.V.“, findet der vom langjährigen Mitglied Rotraut Heyder initiierte Vortrag „Kunst erleben und fördern“ mit anschließendem Gespräch über die Bedeutung von Vereinen zur Unterstützung und zu den damit einhergehenden facettenreichen Funktionen statt. Eine wichtige Aufgabe zur Stütze einer guten Galerie-Arbeit sind beispielsweise Ankäufe von Kunstwerken, die in die Sammlungskonzeption passen, um eine museale Sammlung lebendig zu halten und Lücken im Bestand schließen zu können.

Das weitere Rahmenprogramm zur aktuellen Ausstellung kann als Flyer auch auf der Galerie-Homepage unter: staedtischegalerie.boeblingen.de abgerufen werden.


Weitere Artikel

Beliebte Artikel