17.6 C
Stuttgart
Donnerstag, 6. Oktober , 2022

Verkehrsbehinderungen anlässlich eines Fußballspiels

Hinweise zur Anfahrt Stuttgart-Bad Cannstatt.| Anlässlich der Bundesligabegegnung...

Stuttgart 21: Alle Tunnel im Stuttgarter Talkessel fertig gegraben

51.093 Meter Tunnel vorgetrieben DB-Infrastrukturvorstand Huber:...

Wagenburgtunnel wieder offen

Stuttgart.| Der Wagenburgtunnel kann wieder durchfahren werden....
StartSportSG BBM will gegen Elbflorenz Dresden ein Zeichen setzen

SG BBM will gegen Elbflorenz Dresden ein Zeichen setzen

SportSG BBM will gegen Elbflorenz Dresden ein Zeichen setzen

von Bernhard Gaus

Bietigheim-Bissingen.| Kämpfen die Bietigheimer Zweitliga-Handballer gegen einen Premierenfluch? In den letzten fünf Spielzeiten konnten die Schwaben jeweils ihr Auftaktspiel nicht gewinnen. Am Sonntag (17 Uhr) kommt der HC Elbflorenz zum ersten Heimspiel der Saison in die Viadukthalle.

Die 27:23-Niederlage am vergangenen Samstag bei Aufsteiger 1.VfL Potsdam reiht sich in eine bemerkenswerte Serie der SG BBM von fünf Pleiten zum Punktspielauftakt in den letzten 5 Jahren ein. Und auch wenn diese Serie mit Sicherheit nicht thematisiert wird, Coach Iker Romero hat in der Endphase der Vorbereitung ein besonderes Augenmerk darauf gelegt, dass seine Jungs frisch und mit vollen Akkus in die Saison gehen. Jetzt sollen eben im zweiten Saisonspiel mit aller Macht die ersten Punkte her.

Nach dem klaren Pokalsieg (27:34) bei Drittligist SG Leutershausen war die SG BBM auch beim stark eingeschätzten Aufsteiger aus Brandenburg gut ins Spiel gestartet und hatte bis in die Schlussphase ihre Chancen. Der Knackpunkt kam in der Crunchtime. Nach dem 20:20 und 21:21 gelangen den Bietigheimer Handballern in den letzten zehn Minuten nur noch zwei Tore. Potsdam zog vorbei und sicherte sich den Auftaktsieg.

Auch vor dem Heimspiel gegen die Gäste aus Sachsens Landeshauptstadt bleiben die personellen Themen dieselben. Auf der linken Außenbahn fallen praktisch drei Akteure aus, neben Alexander Pfeifer und Neuzugang Tim Kaulitz auch der kurzfristig reaktivierte Jan Asmuth. Derweil schreitet die Integration der Neuzugänge bei den Schwaben weiter voran. Der von HBW Balingen-Weilstetten gekommene Fabian Wiederstein hatte in Potsdam viele starke Aktionen am Kreis, netzte viermal selbst ein.

Doch die personelle Situation soll vor dem ersten Heimspiel bei der SG BBM nicht im Mittelpunkt stehen. Taktisch wird gegen den HC Elbflorenz einiges gefordert sein. Eine der Stärken der Mannschaft von Rico Göde ist das Tempospiel in der ersten und zweiten Welle, bei der praktisch das gesamte Team Druck macht. Dabei könnte den Sachsen eine in dieser Saison eingeführte Regeländerung zusätzlich in die Karten spielen. Die Anwurfzone, ein Kreis von vier Metern Durchmesser, ersetzt den Fuß auf der Mittellinie und wird das Spiel über die schnelle Mitte noch temporeicher machen. Am ersten Spieltag führte Elbflorenz gegen die Wölfe Würzburg zur Pause bereits mit 20:12 Toren und musste am Ende doch noch um den knappen 34:32-Sieg zittern. Im starken Rückraum von Elbflorenz muss Göde auf Nils Kretschmer verzichten, der sich im Auftaktspiel einen Muskelfaserriss zugezogen hat.

Die personelle Konstanz im Team soll sich in dieser Saison für die Sachsen auszahlen. Einer der wenigen Neuzugänge ist mit Marino Mallwitz (Wölfe Würzburg) einer auf einer ganz zentralen Position. Gegen seine früheren Mitspieler zeigte der 25-jährige Torsteher gleich mal 15 Paraden. In der vergangenen Saison endeten aus Bietigheimer Sicht die Duelle der beiden Teams etwas unglücklich. Der knappen 26:25-Niederlage in Dresden war eine 24:26-Pleite der SG BBM im Heimspiel in der Hinrunde vorausgegangen. Da hat die SG BBM also auch noch etwas gutzumachen.

Funfact für die abergläubischen Fans unter uns: Die Bilanz der SG BBM an den zweiten Spieltagen der letzten Jahre sieht wesentlich besser aus. Tickets für den Punktspielauftakt in der Viadukthalle sind online auf www.sgbbm.de und vor Ort an der Abendkasse erhältlich.


Weitere Artikel

Beliebte Artikel