17.9 C
Stuttgart
Donnerstag, 6. Oktober , 2022

Verkehrsbehinderungen anlässlich eines Fußballspiels

Hinweise zur Anfahrt Stuttgart-Bad Cannstatt.| Anlässlich der Bundesligabegegnung...

Stuttgart 21: Alle Tunnel im Stuttgarter Talkessel fertig gegraben

51.093 Meter Tunnel vorgetrieben DB-Infrastrukturvorstand Huber:...

Wagenburgtunnel wieder offen

Stuttgart.| Der Wagenburgtunnel kann wieder durchfahren werden....
StartLokalesOstfildernGlasfaserausbau wird vorangetrieben

Glasfaserausbau wird vorangetrieben

LokalesOstfildernGlasfaserausbau wird vorangetrieben

Ostfildern.| Gute Nachricht für Ostfildern: Die Telekom setzt den Glasfaserausbau in der Stadt fort und wird bis 2024 nahezu das gesamte Stadtgebiet mit modernsten Glasfaseranschlüssen erschließen. Darauf haben sich Oberbürgermeister Christof Bolay und Sabine Wittlinger, Partnermanagerin der Telekom, bei einem Gespräch verständigt. „Schnelles Internet gehört heutzutage genauso wie Strom, Wasser und Gas zur Daseinsversorgung und ist für private Haushalte wie für Gewerbetreibende ein Standortfaktor“, sagte Christof Bolay. „Deshalb ist die Versorgung mit Breitband der Stadt Ostfildern ein wichtiges Anliegen.“

Die Telekom baut Anschlüsse mit bis zu einem Gigabit pro Sekunde. Unternehmen können außerdem Geschäftskundentarife bis 100 Gigabit pro Sekunde buchen. Damit erhält die Kundschaft einen superschnellen Anschluss für digitales Lernen und Arbeiten, Streaming und Gaming. „Wir stehen zu Ostfildern und bauen in jedem Fall aus. Das haben wir bereits mit unserem Glasfaserausbau in Ruit, im Scharnhauser Park und der Parksiedlung und auch den Gewerbegebieten bewiesen. Heute haben bereits rund 10.000 Haushalte die Möglichkeit auf Gigabitanschlüsse bis ins Haus, das entspricht nahezu der Hälfte der Haushalte in Ostfildern“, sagte Sabine Wittlinger. „Wir bauen das neue Netz im Open Access. Andere Kommunikationsanbieter, die Verträge mit der Telekom geschlossen haben, können unser Netz für ihre Kunden nutzen.“ In den nächsten Ausbauvorhaben werden etwa 10.000 weitere Haushalte und Gewerbetreibende die Möglichkeit bekommen, ein Glasfaserprodukt oder einen Hausanschluss zu buchen, um flexibel auf alle digitalen Anwendungen der Zukunft reagieren zu können. Die Vorbereitungen für den nächsten Baustart haben bereits begonnen. 2023 beginnt die Telekom in Nellingen mit den Tiefbauarbeiten für ungefähr 5.000 Haushalte. Der Fahrplan für den weiteren Ausbau in Scharnhausen und Kemnat steht bereits und ist mit der Stadtverwaltung abgestimmt. Dort soll die Erschließung im darauffolgenden Jahr starten. Sie ist ebenfalls Teil des Gigabitprojekts, mit dem in den nächsten Jahren der Glaserfaserausbau in der Region vorangetrieben wird.


Weitere Artikel

Beliebte Artikel