17.5 C
Stuttgart
Dienstag, 16. August , 2022

Fahrtausfälle bei der Firma Fischle rund um Plochingen

Betroffen sind die Linien 140, 141, 142,...

Preissteigerungen und Lieferketten bremsen Handwerkskonjunktur aus

Kammer fordert mehr Unterstützung bei der Energiewende „Wir...

Wechsel im Gemeinderat

Martin Körner scheidet aus, Udo Lutz rückt...
StartAktuellViel Engagement und Leidenschaft: 39. Böblinger Stadtfest

Viel Engagement und Leidenschaft: 39. Böblinger Stadtfest

AktuellViel Engagement und Leidenschaft: 39. Böblinger Stadtfest

Das 39. Böblinger Stadtfest mit verkaufsoffenem Sonntag lockt vom 01. bis 03. Juli in die Böblinger Alt- und Innenstadt! In enger Kooperation mit Böblinger Vereinen und Organisationen, Gruppen und Gastronomen wurde ein buntes Programm für die ganze Familie auf die Beine gestellt.

Böblingen.| Schon lange vor Beginn des Festwochenendes wird bereits in intensiver Zusammenarbeit Hand angelegt. Organisation und Durchführung übernimmt erneut die städtische Tochtergesellschaft, die Congress Center Böblingen/Sindelfingen GmbH (CCBS). Sie betreibt und bespielt etwa die Böblinger Kongresshalle, das SparkassenForum in Böblingen und den Festplatz Flugfeld Böblingen/Sindelfingen.

In bewährten Händen

Viel Erfahrung in der Eventplanung zeichnet das Team um Geschäftsführer Thomas Fenzl, Hannah Scholl und Hanno Kreuter aus – 2019 war ihr erfolgreiches Organisations-Debüt beim Stadtfest. „Endlich zieht wieder festliches Flair quer durch die Stadt und wir als CCBS sind stolz darauf, unseren Beitrag zu leisten“, so Fenzl. „Auch dieses Jahr ist wieder eine beeindruckende, engagierte, eingespielte Stadtfestgemeinschaft aktiv.“

Tatkraft und Herzblut

Mit viel Tatkraft bereiten schon seit Monaten natürlich auch zahlreiche Böblinger Vereine, Gruppen und Organisationen unser Stadtfest vor.

Neben der Freude auf das bunte und fröhliche Miteinander bildet der Erlös aus dem Stadtfest-Engagement der Vereinsmitglieder die wichtige Motivation – als zentrale finanzielle Grundlage für die Vereinsaktivitäten: ob Jugendarbeit, Gehälter von Trainern und Dirigenten oder der Rosenmontagsumzug und Mieten für Veranstaltungsräume.

Fassanstich am Freitag

Das Fest startet mit dem Fassanstich – dieses Mal bereits am Freitagabend, 01. Juli, um 19.00 Uhr auf dem Pestalozzihof. Oberbürgermeister Dr. Stefan Belz eröffnet gemeinsam mit der Schönbuch Braumanufaktur das Festwochenende. Zur Umrahmung trägt der Wachauer Trachten- und Heimatverein aus der Partnerstadt Krems bei. „Skin of Clazz“ und die Band „Helden-Haft“ sorgen zudem für den richtigen Ton.

Vielfältig und traditionell genießen

Tradition und Vielfalt werden auch dieses Jahr wieder großgeschrieben. Ausgiebiges Schlemmen, Probieren und Genießen an den zahlreichen Ständen und Lokalen ist ein Muss.

Genuss kommt hier genauso wenig zu kurz wie Tradition – es begeistern die Genuss- und Erlebnismeile in der Oberen Poststraße, der Flohmarkt am Oberen See, der Krämermarkt von der Unteren Poststraße hoch bis zur Marktstraße und das Lakeside-Festival.

Shoppen nach dem Frühschoppen

Nach Frühschoppen-Konzerten auf dem Marktplatz und im Pestalozzihof rundet auch dieses Jahr wieder der verkaufsoffene Sonntag am 03. Juli von 13.00 bis 18.00 Uhr das Festwochenende ab. Zahlreiche Händler und Unternehmen locken mit Aktionen in ihre Geschäfte.

Partnerstädte und Europa

2022 erwartet die Besucher erstmals die Partnerstadt- und Europameile. Hier präsentieren sich Böblinger Partnerstädte zusammen mit regionalen Firmen und Tourismusverbänden an der Uferpromenade zwischen Unterem und Oberem See.

Ebenfalls zu Gast sind die beliebten Fahnenschwinger aus Alba („Borgo Moretta“). Parallel werden zwei Partnerstadt-Jubiläen gefeiert: 60 Jahre  mit Sittard-Geleen (Niederlande) und 50 Jahre mit Krems (Österreich).

OB Dr. Stefan Belz:

„Dies alles in Verbindung mit einem großen, abwechslungsreichen Programm für die ganze Familie sorgt wieder für einen einzigartigen Höhepunkt des Böblinger Sommers – das 39. Stadtfest! Ganze drei Jahre mussten wir uns gedulden. Umso mehr freue ich mich, dass es nun endlich soweit ist: Herzlichen Dank allen helfenden Händen – und auf ein verantwortungsvolles, feierliches, friedliches Miteinander!“


Weitere Artikel

Beliebte Artikel