18.5 C
Stuttgart
Mittwoch, 6. Juli , 2022

Der beliebte Kinder- und Familientag des Mercedes-Benz Museums

Am Sonntag, 10. Juli 2022, von 11 bis...

Gemeinderat stimmt für Martin Körner als neuer Referatsleiter

Stuttgart.| Der Gemeinderat hat am Donnerstag, 30....

Dürr AG feiert 125-jähriges Jubiläum

Bietigheim-Bissingen, 30. Juni 2022.| Nur wenige Unternehmen...
StartPolizeiRegion StuttgartPolizei-Report Stuttgart | Woche 24

Polizei-Report Stuttgart | Woche 24

PolizeiRegion StuttgartPolizei-Report Stuttgart | Woche 24

Quelle: ots

Stuttgart-Botnang: Frau sexuell belästigt
Eine 24-jährige Frau wurde am Samstag (18.06.2022) in den späten Abendstunden in Botnang von einem bislang unbekannten Mann sexuell belästigt. Die Frau befand sich gegen 22.55 Uhr auf dem Fußgängersteg über die Regerstraße, von der Stadtbahnhaltestelle kommend, als ihr der Mann plötzlich und unvermittelt kräftig an das Gesäß griff und zudrückte. Da die Frau telefonierte und hierzu Ohrhörer verwendete, hatte sie den von hinten kommenden Täter akustisch nicht wahrgenommen. Der Unbekannte, der nach Ansprache durch die Geschädigte davonrannte, kann wie folgt beschrieben werden: Ca. 20 bis 30 Jahre alt, ca. 180 cm groß, kurze dunkle Haare, dunkler 3-Tage-Bart, dunkle Augen, normale Statur, trug dunkelblaues T-Shirt und knielange Shorts. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mit der Kriminalpolizei unter der Rufnummer +4971189905778 in Verbindung zu setzen.

Stuttgart-Ost: Exhibitionist aufgetreten – Zeugen gesucht
Ein bislang unbekannter Mann hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag (19.06.2022) am Schwanenplatz vor einer 26 Jahre alten Frau masturbiert. Die Frau nahm den Mann gegen 00.50 Uhr in der Nähe der Stadtbahnhaltestelle Mineralbäder an einem Busch wahr und bemerkte, wie dieser sexuelle Handlungen an sich vornahm und sie dabei beobachtete. Der Täter wurde von der geschädigten Frau als zirka 30 – 45 Jahre alt, dunkler Teint mit normaler Figur beschrieben. Er war mit einer grauen Basecap, einem T-Shirt, einer knielangen Cargo-Hose und hellen Sneakers bekleidet. Weitere Geschädigte oder Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer +4971189905778 in Verbindung zu setzen.

Stuttgart-Untertürkheim: Drei Mädchen im Inselbad belästigt – Täter festgenommen
Ein 22-jähriger Mann, der am Samstagnachmittag (18.06.2022) im Schwimmbecken des Inselbades drei Mädchen belästigt haben soll, konnte von den anwesenden Bademeistern zunächst festgehalten und den eintreffenden Polizeibeamten übergeben werden. Der Mann hatte offenbar gegen 17.45 Uhr den drei 13 Jahre alten Mädchen, an das Gesäß gefasst. Die Mädchen verließen daraufhin das Schwimmbecken und wandten sich an die Bademeister. Im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wurde der 22-Jährige wieder entlassen. Weitere Geschädigte oder Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer +4971189905778 in Verbindung zu setzen.

Stuttgart-Heslach: Fußgängerin von Stadtbahn erfasst
Eine 69 Jahre alte Frau ist am Samstagnachmittag (18.06.2022) auf der Böblinger Straße von einer Richtung Hedelfingen fahrenden Stadtbahn der Linie U9 erfasst worden. Die 69-jährige überquerte gegen 17.15 Uhr verbotswidrig den Gleisbereich außerhalb des Übergangs und wurde von einer herannahenden Stadtbahn trotz Gefahrenbremsung erfasst und durch die Luft geschleudert. Die schwerstverletzte Fußgängerin erlitt mehrere Knochenbrüche und kam mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Während der Unfallaufnahme kam es zu Einschränkungen im Stadtbahnverkehr. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +4971189904100 bei der Verkehrspolizei zu melden.

Stuttgart-Cannstatt: Tödlicher Badeunfall
Am Samstag (18.06.2022) gegen 16.55 ereignete sich am Neckarufer ein tragischer Badeunfall. Ein 50-jähriger Mann hatte sich zum Konsum alkoholischer Getränke gemeinsam mit einem Bekannten am Ufer des Neckar auf Höhe der Wilhelmsbrücke niedergelassen. Nachdem sie dort zunächst wie am Vortag gemeinsam saßen, sprang der 50-Jährige, vermutlich aufgrund der hohen Temperaturen unvermittelt in den Neckar. Dies wurde auch von Zeugen wahrgenommen, welche den Rettungsdienst sowie die Polizei verständigten. Der 50-Jährige konnte in der Folge erst nach rund 30 Minuten von einem Taucher der Feuerwehr geborgen werden und verstarb nach vergeblicher Reanimation in einem Krankenhaus. Bei der Suche waren die Feuerwehr, das DLRG und ein Polizeihubschrauber im Einsatz.

Stuttgart-Freiberg: Holzkohlegrill in Brand geraten
Auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses in der Wallensteinstraße ist am Samstag (18.06.2022) ein Feuer ausgebrochen. Ersten Ermittlungen zufolge geriet gegen 16.30 Uhr ein Holzkohlegrill infolge unsachgemäßen Gebrauchs in Brand, welcher in der Folge auf die Wohnung übergriff. Die alarmierte Feuerwehr konnte das Feuer löschen, bei dem ein Gesamtschaden von zirka 80.000 Euro entstand. Der Rettungsdienst versorgte zwei Bewohner, welche mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus gebracht werden mussten.

Stuttgart-Möhringen: E-Scooter-Fahrerin schwer verletzt
Eine 56 Jahre alte E-Scooter Fahrerin hat bei einem Verkehrsunfall am Samstagvormittag (18.06.2022) in der Filderbahnstraße schwere Verletzungen erlitten. Eine 76-jährige Lenkerin eines Pkw Jaguar übersah gegen 10.00 Uhr beim Abbiegen von der Vaihinger Straße in die Filderbahnstraße die E-Scooter Fahrerin, welche verbotswidrig eine Fußgängerfurt befahrend überqueren wollte. In der Folge prallte die 76-Jährige mit zwei weiteren Fahrzeugen zusammen, welche verkehrsbedingt an einer roten Lichtzeichenanlage standen. Rettungskräfte kümmerten sich um die verletzte 56-Jährige, die anschließend in ein Krankenhaus gebracht wurde. Es entstand ein Sachschaden von zirka 70.000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +4971189904100 bei der Verkehrspolizei zu melden.

Stuttgart-Heslach: Unkontrolliertes Lagerfeuer verursacht Brand
Durch ein unkontrolliertes Lagerfeuer ist am Freitag (17.06.22) gegen 19:57 Uhr in Heslach im Gewann Vogelrainklinge eine Grünfläche von etwa 40 Quadratmetern und ein Baum in Brand geraten. Nachdem mehrere Anrufer über Notruf bei der Polizei und Feuerwehr eine starke Rauchentwicklung meldeten, konnte eine eingesetzte Hubschrauberbesatzung den Brand im Bereich Vogelrainklinge lokalisieren. Die Feuerwehr brachte den Brand um 22:00 Uhr unter Kontrolle. Die Ermittlungen zur Brandursache und Brandverursacher dauern an.
Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +4971189905778 an die Kriminalpolizei zu wenden.

Stuttgart-Bad Cannstatt: Ladung verloren – Zeugen gesucht
Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer hat am Donnerstag (16.06.2022) auf der Bundesstraße 14 zwischen dem Kappelbergtunnel und der Ausfahrt Benzstraße ein Teil eines mutmaßlichen Schaustellerwagens verloren und dabei zwei Fahrzeuge beschädigt. Der Unbekannte war gegen 10.45 Uhr auf der Bundesstraße in Richtung Stuttgart unterwegs als sich von dem Anhänger ein zirka 140 mal 280 Zentimeter großes blaues Metallschild löste, auf die Gegenfahrbahn schleuderte und dort den Ford eines 27-Jährigen sowie den BMW eines 56-Jährigen beschädigte. Dabei entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro. Zeugen teilten mit, dass der Schaustellerwagen von einem blauen Sprinter gezogen worden sein soll. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +4971189903500 an das Polizeirevier 5 Ostendstraße zu wenden.

Stuttgart-Mitte: Ausgeraubt und geschlagen – Zeugen gesucht
Eine unbekannte Person hat am Donnerstag (16.06.2022) in einer Spielhalle im Bereich des Leonhardsplatzes offenbar einen 27 Jahre alten Mann ausgeraubt und geschlagen. Der 27-Jährige soll gegen 02.00 Uhr zunächst an der Theke eingeschlafen sein. Zwischen 02.00 Uhr und 05.00 Uhr soll dann eine Person an ihn herangetreten sein, die ihm sein Mobiltelefon sowie mehrere Hundert Euro Bargeld aus dem Geldbeutel genommen und ihm dabei auch ins Gesicht geschlagen haben soll. Die Person soll zwischen 20 und 25 Jahre alt und etwa 170 Zentimeter groß gewesen sein und ein schwarzes Kleid sowie eine lange schwarze Perücke getragen haben. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +4971189905778 an die Kriminalpolizei zu wenden.

Stuttgart-Untertürkheim: Badegast sexuell belästigt
Ein 31 Jahre alter Mann hat am Mittwoch (15.06.2022) in einem Freibad an der Inselstraße eine 33-jährige Frau sexuell belästigt. Die Frau stand gegen 17.00 Uhr im FKK-Bereich am Beckenrand, als der Tatverdächtige sie zunächst am Bauch und anschließend, trotz Aufforderung dies zu unterlassen, an der Brust berührte. Die 33-Jährige verständigte daraufhin eine Angestellte des Bades. Alarmierte Polizeibeamte nahmen den Tatverdächtigen vorläufig fest und setzten ihn nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß.

Stuttgart-Bad Cannstatt: Auto aufgebrochen und elektronische Geräte gestohlen – Zeugen gesucht
Unbekannte haben am Donnerstag (16.06.2022) ein Auto aufgebrochen, das in einem Parkhaus an der Eisenbahnstraße geparkt war. Die Täter öffneten zwischen 08.30 Uhr und 16.15 Uhr auf bislang unbekannte Weise den VW und stahlen das darin befindliche Navigationsgerät sowie weitere elektronische Gegenstände im Wert von zirka 500 Euro. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189903600 an das Polizeirevier 6 Martin-Luther-Straße zu wenden.

Stuttgart-Mitte: Ladendiebin vorläufig festgenommen
Polizeibeamte haben am Mittwochnachmittag (15.06.2022) eine 35 Jahre alte Frau vorläufig festgenommen, die im Verdacht steht, unter anderem mehrere Parfums aus einem Geschäft an der Königstraße gestohlen zu haben. Der Ladendetektiv beobachtete gegen 16.15 Uhr, wie die 35-Jährige vier Parfums, eine Damenhandtasche sowie diverse Artikel zur Nagelpflege im Wert von mehreren Hundert Euro in ihrer mitgeführten Papiertasche versteckte. Er sprach die Frau daraufhin an und bat sie in sein Büro. Alarmierte Polizeibeamte nahmen die 35-Jährige anschließend vorläufig fest und setzten sie nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß.

Stuttgart-West: Wohnungsbrand
Aus bislang unbekannter Ursache brach am Mittwochabend (15.06.2022) gegen 19.20 Uhr in einem Mehrfamilienhaus an der Rötestraße ein Feuer aus. Zeugen alarmierten die Rettungskräfte, nachdem sie eine starke Rauchentwicklung aus einer Wohnung im 3. Stock festgestellt haben. Die Wohnung brannte komplett aus und die Feuerwehr meldete gegen 19.40 Uhr „Feuer aus“. Es entstand ein Schaden von mehreren Zehntausend Euro, es wurde niemand verletzt. Während der Löscharbeiten wurde eine örtliche Umleitung eingerichtet, es kam zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen. Die Kolleginnen und Kollegen der Kriminalpolizei haben die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

Stuttgart-Bad Cannstatt: Kollision mit Stadtbahn
Ein 61 Jahre alter Fahrer eines Ford Fiesta ist am Mittwochabend (15.06.2022) in der Schmidener Straße mit einer Stadtbahn zusammengestoßen. Der Pkw-Lenker bog gegen 17.37 Uhr vom Gehweg der Schmidener Straße (in Fahrtrichtung Schmiden) über die Stadtbahngleise in Richtung einer Grundstückseinfahrt auf der gegenüberliegenden Straßenseite nach links ab. Hierbei kam es zur Kollision mit einer Stadtbahn der Linie U19, die in die gleiche Richtung fuhr. Der 61-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Die 26-jährige Stadtbahnfahrerin und die Fahrgäste in der Bahn blieben unverletzt. Der Schaden wird auf mehrere Zehntausend Euro geschätzt. Die Schmidener Straße wurde in beiden Fahrtrichtungen für die Dauer der Unfallaufnahme für zirka eineinhalb Stunden gesperrt. Die SSB richtete einen Taxiersatzverkehr ein. Der Ford Fiesta war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Stuttgart-Feuerbach: Fußgängerin von PKW erfasst – Zeugen gesucht
Bei einem Verkehrsunfall auf einem Parkplatz am Triebweg hat eine 76 Jahre alte Fußgängerin am Mittwochmorgen (15.06.2022) schwere Verletzungen erlitten.
Ein 47 Jahre alter Mann war gegen 09.00 Uhr mit seinem Ford auf dem Parkplatz in Richtung Wiener Straße unterwegs. Die 76-jährige Fußgängerin lief von der Stefan-Zweig-Straße aus kommend auf den dortigen Parkplatz und wurde anschließend von dem 47 Jahre alten Autofahrer erfasst. Rettungskräfte kümmerten sich um die schwer verletzte Frau und brachten sie in ein Krankenhaus.
Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189904100 an die Verkehrspolizei zu wenden.

Stuttgart-Bad Cannstatt: Brand in leerstehendem Fabrikgebäude – Zeugen gesucht
Unbekannte haben am Mittwochmorgen (15.06.2022) einen Papierhaufen in einem Gebäude am Zuckerleweg angezündet. Zeugen bemerkten gegen 06.50 Uhr eine Rauchentwicklung und wählten den Notruf. Außerdem teilten sie mit, dass sie zwei Personen in dem Gebäude gesehen hätten. Alarmierte Kräfte der Feuerwehr löschten den Brand, konnten allerdings keine Personen mehr antreffen. Ob diese Personen auch für die Brandlegung verantwortlich sind, muss noch geklärt werden. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189905778 bei der Kriminalpolizei zu melden.

Stuttgart-Mitte: 41-Jähriger belästigt mutmaßlich zwei junge Frauen – Zeugen und Geschädigte gesucht
Polizeibeamte haben am Dienstag (14.06.2022) einen 41 Jahre alten Mann im Bereich der S-Bahnhaltestelle Stadtmitte vorläufig festgenommen, der zwei bislang unbekannte junge Frauen sexuell belästigt und eine von ihnen möglicherweise sogar geschlagen haben soll. Ein Zeuge beobachtete gegen 18.15 Uhr im Bereich eines Informationsstandes an der Haltestelle den 41-Jährigen dabei, wie er die beiden Frauen offenbar belästigte. Nachdem er die Personen zunächst aus den Augen verlor, entdeckte er gegen 19.20 Uhr den Tatverdächtigen in der Rotebühlstraße wieder und alarmierte die Polizei, die den Mann daraufhin vorläufig festnahm. Der 41-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf die Straße entlassen. Die Polizei bittet Zeugen und insbesondere die beiden jungen Frauen, sich unter der Telefonnummer +4971189905778 bei der Kriminalpolizei zu melden.

Stuttgart-Feuerbach: Kompletträder gestohlen – Zeugen gesucht
Unbekannte haben Montag oder Dienstag (13./14.06.2022) an der Krailenshaldenstraße die Kompletträder eines Autos abmontiert und gestohlen. Die Täter bockten zwischen 12.00 Uhr am Montag und 10.15 Uhr am Dienstag den schwarzen Audi, der auf einem Parkplatz auf Höhe Hausnummer 20 geparkt war, zunächst auf Backsteine auf und stahlen im Anschluss die Räder im Wert von rund 7.000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +4971189903800 an das Polizeirevier 8 Kärntner Straße zu wenden.

Stuttgart-Feuerbach/-Mitte: Diebe erbeuten Wertgegenstände aus Fahrzeugen – Zeugen gesucht
Unbekannte haben am Dienstag (14.06.2022) drei Autos aufgebrochen, die an der Heilbronner Straße, Neckarstraße und Jägerstraße geparkt waren.
Den Tätern gelang es auf ungeklärte Weise zwischen 15.30 Uhr und 18.00 Uhr den auf einem Parkplatz an der Heilbronner Straße geparkten BMW zu öffnen. Anschließend stahlen sie eine darin befindliche Ledertasche samt Tablet sowie eine Geldbörse mit diversen Karten und zirka 50 Euro Bargeld. An der Neckarstraße zerstörten die Täter zwischen 15.45 Uhr und 19.30 Uhr die Seitenscheibe eines Mercedes und erbeuteten einen Rucksack, in welchem sich ebenfalls ein Geldbeutel mit zirka 70 Euro Bargeld befand.
Zu einem weiteren Vorfall kam es zwischen 17.30 Uhr und 20.30 Uhr, wobei die unbekannten Diebe die Seitenscheibe eines an der Jägerstraße geparkten Autos einschlugen und eine Tasche samt Laptop sowie Tablet im Wert von zirka 2.000 Euro vom Beifahrersitz stahlen.
Zeugen werden gebeten, sich bei den folgenden Polizeirevieren zu melden:
– im Fall Heilbronner Straße beim Polizeirevier 7 Ludwigsburger Straße unter der Rufnummer +4971189903700
– im Fall Neckarstraße beim Polizeirevier 5 Ostendstraße unter der Rufnummer +4971189903500
– im Fall Jägerstraße beim Polizeirevier 1 Theodor-Heuss-Straße unter der Rufnummer +4971189903100

Stuttgart-Untertürkheim: Mit Strohballen beladener Anhänger durch Brand zerstört – Zeugen gesucht
Aus bislang ungeklärter Ursache ist am Montagabend (13.06.2022) im Gewann Mönchberg ein mit Strohballen beladener Anhänger in Brand geraten und zerstört worden. Passanten entdeckten gegen 20.25 Uhr das Feuer in der Nähe der Rotenberger Steige und wählten den Notruf. Die alarmierte Feuerwehr löschte daraufhin den Brand, jedoch wurden sowohl der landwirtschaftliche Anhänger als auch mehrere Strohballen durch das Feuer zerstört. Der Schaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +4971189905778 an die Kriminalpolizei zu wenden.

Stuttgart-Mühlhausen: Scheibe eingeschlagen – Zeugen gesucht
Unbekannte sind am Sonntag (12.06.2022) in ein Auto eingebrochen, das in der Mühlhäuser Straße geparkt war. Der Fahrer stellte den weißen VW Caddy gegen 13.00 Uhr auf Höhe der Hausnummer 240 ab. Als er gegen 19.00 Uhr wieder zurückkam, stellte er fest, dass die Scheibe auf der Fahrerseite eingeschlagen war und zwei Geldbeutel mit zirka 300 Euro Bargeld fehlten. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189903600 bei den Beamtinnen und Beamten des Polizeireviers 6 Martin-Luther-Straße zu melden.

Stuttgart-Mühlhausen: 24-Jähriger nach versuchter Vergewaltigung in Haft
Polizeibeamte haben am Samstag (11.06.2022) einen 24 Jahre alten Mann festgenommen, der eine 24-jährige Frau im Bereich des Max-Eyth-Sees verletzt und versucht haben soll, diese zu vergewaltigen. Die 24-Jährige traf sich am Abend mit mehreren Bekannten und ging mit ihnen zum Max-Eyth-See. Unter ihnen war auch der 24-jährige Tatverdächtige. Dieser soll der Frau seit dem Kennenlernen am Abend fortwährend Avancen gemacht und den körperlichen Kontakt zu ihr gesucht haben, obwohl sie ihm zu verstehen gab, dass sie kein Interesse habe. Dabei soll er sie nicht nur verbal belästigt, sondern sie auch mehrfach betatscht haben. Gegen 22.40 Uhr beschloss sie die Örtlichkeit zu verlassen, woraufhin er zunächst heiße Grillkohlen über die Beine der Frau geschüttet haben soll. Als sie wegrannte, soll er sie verfolgt und versucht haben in ein Gebüsch zu ziehen. Passanten hörten die Schreie der Frau und kamen ihr zur Hilfe, woraufhin der Tatverdächtige von ihr abließ und flüchtete. Kurze Zeit später nahmen Beamte den Tatverdächtigen fest und brachten ihn auf ein Polizeirevier, wo er in der Gewahrsamszelle randalierte und sich eigenen Angaben zufolge verletzte. Nach einer vorsorglichen Untersuchung im Krankenhaus, brachten ihn die Beamten in den Polizeigewahrsam, wo er die eingesetzten Beamten weiterhin bedrohte. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde der syrische Staatsbürger am Sonntag (12.06.2022) einem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ und in Vollzug setzte.

Stuttgart-Mitte: Rabiaten Taschendieb vorläufig festgenommen – Zeugen gesucht
Polizeibeamte haben am Samstag (11.06.2022) im Bereich des Oberen Schlossgartens einen 19 Jahre alten Mann vorläufig festgenommen, der versucht haben soll, einem 23 Jahre alten Mann, gewaltsam die Handtasche zu rauben. Der 23-Jährige hielt sich gegen 02.45 Uhr mit Freunden im Oberen Schlossgarten auf, als der Tatverdächtige auf die Gruppe zukam, sie ansprach und anschließend nach der Herrenhandtasche des 23-Jährigen griff. Im weiteren Verlauf kam es zu einem Gerangel, wobei der 19-Jährige mehrfach nach dem 23 Jahre alten Mann getreten und ihn hierbei leicht verletzt haben soll. Erst nachdem es ihm gelang die Polizei zu verständigen, ließ der 19-Jährige die Tasche los und flüchtete in Richtung Neues Schloss, wo ihn alarmierte Polizeibeamte anschließend vorläufig festnahmen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen setzten sie den Mann wieder auf freien Fuß. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189905778 beim Raubdezernat zu melden.

Stuttgart-Ost: Auf frischer Tat ertappter Wohnungseinbrecher greift Senior an – Zeugen gesucht
Ein unbekannter Mann ist in der Nacht zum Montag (13.06.2022) in eine Wohnung eingebrochen, die an der Rotenbergstraße in der Nähe zur Schwarenbergstraße liegt und hat dort den Bewohner angegriffen. Der Einbrecher kletterte gegen 00.50 Uhr die Hausfassade hoch und stieg im ersten Obergeschoss über ein geöffnetes Fenster in die Wohnung ein. Während er die Wohnung durchsuchte, überraschte ihn der betagte Bewohner. Der Täter griff den Senior an und brachte ihn in einen Nebenraum. Im Anschluss wollte er über das Treppenhaus flüchten, wo ihm allerdings eine Nachbarin entgegenkam, die sich aufgrund der lauten Geräusche nach dem Senior erkundigen wollte. Der Einbrecher schlug daraufhin die Tür zu, nahm ein Mobiltelefon sowie ein Tablet an sich und flüchtete über das noch offenstehende Fenster. Er rannte im Anschluss in Richtung Ostendplatz davon. Der Tatverdächtige soll 25 bis 30 Jahre alt, 170 bis 175 Zentimeter groß sein und eine helle Haut sowie eine sportliche Figur haben. Er trug Bart und soll dunkle Haare mit blonden Strähnen haben, die an der Seite kurz geschnitten und oben länger waren. Er trug ein lilafarbenes T-Shirt mit einem schwarzen Aufdruck, eine dunkle kurze Hose sowie Turnschuhe. Sein Komplize, der mutmaßlich vor dem Haus Schmiere stand, soll zirka 30 Jahre alt sein, einen dunklen Teint und kurze schwarze Haare haben. Er war schwarz gekleidet und trug vermutlich weiße Schuhe. Darüber hinaus soll er Englisch gesprochen haben. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189905778 bei den Beamtinnen und Beamten der Kriminalpolizei zu melden.

Stuttgart-Ost: Vor Polizeikontrolle geflüchtet – Geschädigte und Zeugen gesucht
Polizeibeamte haben am Sonntagmorgen (12.06.2022) einen 28 Jahre alten Porsche-Fahrer im Bereich der Uhlandshöhe vorläufig festgenommen, der offenbar zuvor in der Cannstatter Straße vor einer Kontrollstelle flüchtete. Der 28-Jährige fuhr gegen 07.45 Uhr auf der Cannstatter Straße, als er beim Erblicken der Kontrollstelle wendete, stark beschleunigte und entgegen der Fahrtrichtung in Richtung Innenstadt davonfuhr. Beamte entdeckten kurz darauf den geparkten roten Porsche Cayman mit Aalener Kennzeichen in der Urachstraße, den mutmaßlichen Fahrer nahmen sie in der Nähe vorläufig fest. Der 28-Jährige, der offenbar unter alkoholischer Beeinflussung stand, musste daraufhin eine Blutprobe abgeben. Die Beamten beschlagnahmten zudem seinen Führerschein. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen ließen sie den Mann wieder auf freien Fuß. Zeugen und mögliche weitere Geschädigte werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +4971189903500 an das Polizeirevier 5 Ostendstraße zu wenden.

Stuttgart-Zuffenhausen/Landkreis Calw: 18-Jähriger nach Auseinandersetzung in Haft
Polizeibeamte haben am Mittwoch (08.06.2022) einen 18 Jahre alten Mann festgenommen, der im Verdacht steht, bereits am 19.05.2022 einen 20 Jahre alten Mann am Bahnhof Zuffenhausen verletzt zu haben. Nach einem mutmaßlich vorangegangenen Rauschgiftgeschäft kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen dem 20-Jährigen und dem 18 Jahre alten Tatverdächtigen. Dabei soll der 18-Jährige seinen Kontrahenten mit einem Gegenstand Stichverletzungen zugefügt haben und anschließend mit einer weiteren Person geflüchtet sein. Alarmierte Rettungskräfte brachten den 20-Jährigen zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus. Umfangreiche Ermittlungen der Kriminalpolizei führten nun auf die Spur des 18-Jährigen. Die Beamten nahmen den deutschen Staatsangehörigen am Mittwochmittag aufgrund eines bestehenden Haftbefehls im Landkreis Calw fest und führten ihn am Folgetag einem Haftrichter vor, der den Haftbefehl bestätigte und in Vollzug setzte.


Weitere Artikel

Beliebte Artikel