Esslingen.| Ein geführter Rundgang in der Esslinger Innenstadt zeigt am Sonntag, 1. Mai 2022, 16:15 Uhr, wo einige bekannte und innovative Produkte hergestellt worden sind. Vorgestellt werden ausgewählte Industriestandorte mit ihrer Geschichte und mit Informationen zu den ehemals dort ansässigen Firmen und ihren Erzeugnissen. Die Tour findet statt im Rahmen der Ausstellung „Made in Esslingen. Esslinger Produkte und ihre Geschichte“ im Stadtmuseum im Gelben Haus.

Eine Anmeldung zum Rundgang ist erforderlich (Tel: 0711 3512-3240, Mo-Do 9-12 Uhr und 14-15 Uhr, Fr 9-12 Uhr; E-Mail: [email protected], begrenzte Zahl an Teilnehmern), Kostenbeitrag: Eintritt in das Stadtmuseum. Treffpunkt im Eingangsbereich des Stadtmuseums, Hafenmarkt 7, 73728 Esslingen am Neckar.
Die Ausstellung „Made in Esslingen“ präsentiert ein breites Spektrum von beliebten, vertrauten und innovativen, aber auch unbekannten Erzeugnisse aus Esslingen. Informationen zur Ausstellung gibt es auf der Homepage www.museen.esslingen.de.

Wer einen Einblick in die ganz frühe Geschichte Esslingens bekommen will, kann bereits um 15 Uhr an einer Führung durch das Museum St. Dionys teilnehmen. Der Besuch der Ausgrabungen unter der Stadtkirche St. Dionys ist eine spannende Zeitreise zu den Ursprüngen der Stadt (ohne Anmeldung, Kosten: zwei Euro, ermäßigt ein Euro; Treffpunkt: Tür neben dem Hauptportal).