26.5 C
Stuttgart
Donnerstag, 18. August , 2022

Fahrtausfälle bei der Firma Fischle rund um Plochingen

Betroffen sind die Linien 140, 141, 142,...

Preissteigerungen und Lieferketten bremsen Handwerkskonjunktur aus

Kammer fordert mehr Unterstützung bei der Energiewende „Wir...

Wechsel im Gemeinderat

Martin Körner scheidet aus, Udo Lutz rückt...
StartLokalesStuttgartFünf neue RegioRadStuttgart-Stationen jetzt in Betrieb

Fünf neue RegioRadStuttgart-Stationen jetzt in Betrieb

LokalesStuttgartFünf neue RegioRadStuttgart-Stationen jetzt in Betrieb
Stuttgart baut Angebot an flexibler und umweltbewusster Mobilität aus

Stuttgart.| Das interkommunale Fahrrad- und Pedelecverleihsystem RegioRadStuttgart wächst sowohl in der Region als auch in der Landeshauptstadt. Fünf weitere Stationen in Bad Cannstatt, Birkach, Feuerbach und Zuffenhausen machen das umweltfreundliche Mobilitätsangebot auch in den äußeren Stadtbezirken noch attraktiver.

Oberbürgermeister Dr. Frank Nopper erklärt: „Die Fahrräder und Pedelecs von RegioRadStuttgart bieten in allen inneren und äußeren Stadtbezirken ein flexibles Angebot. Sie fördern eine umweltbewusste Mobilität. Allein in Stuttgart können mittlerweile rund 900 Fahrräder und Pedelecs an 117 Stationen ausgeliehen werden.“

In Bad Cannstatt, Birkach, Feuerbach und Zuffenhausen stehen nun an fünf weiteren sogenannten „virtuellen“ Stationen insgesamt 19 Fahrräder und fünf Pedelecs bereit. Ralf Maier-Geißer, Gesamtkoordinator von RegioRadStuttgart, erläutert dazu: „Man erkennt die virtuellen Stationen an einer blauen Bodenmarkierung und einem Hinweisschild. Diese Stationen haben aber keine Anschluss- und Ladepoller. Über das installierte Nahfunknetz können die Räder dennoch wie üblich mit der polygoCard, über die App oder telefonisch entliehen und auch ohne Anschlussseil aufgrund des integrierten Schlosses abgeschlossen und damit dort zurückgegeben werden.“

Mit der Station „Welfenstraße/Birkach Friedhof“, ist der Stadtbezirk Birkach jetzt Teil der großen RegioRadStuttgart-Familie. Diese Station bietet eine praktische Verbindung zu den bestehenden fünf Stationen in Plieningen und weiteren Nachbarbezirken, aber auch zu den zwei Stationen am Stuttgarter Flughafen und der Landesmesse. Auch in Bad Cannstatt wird das Stationsnetz von bislang sechs Stationen weiter verdichtet. Fahrräder und Pedelecs können ab sofort an den beiden neuen Stationen „Marktplatz Bad Cannstatt/Lammgasse“ und „U-Bhf. Hallschlag/Löwentorstraße“ entliehen werden, wodurch das Angebot vor Ort noch attraktiver wird.

Wer mit dem Fahrrad zum Killesberg und im Sommer ins Höhenfreibad radeln möchte, kann dies jetzt bequem mit dem RegioRad oder RegioPedelec tun. Die Station „Höhenfreibad Killesberg/Lenbachstraße“ knüpft optimal an das umliegende Stationsnetz an. Besonders praktisch: Jugendliche können bereits ab 14 Jahren alleine das RegioRadStuttgart nutzen. Auch im Zuffenhausener Stadtteil Rot stehen an der neuen Station „U-Bhf. Tapachstraße/Fleiner Straße“ künftig RegioRäder und RegioPedelecs zur Ausleihe bereit.

Nachdem infolge der Neugestaltung des Stuttgarter Marktplatzes die beliebte Station „Rathaus/Marktstraße“ vorübergehend nicht genutzt werden konnte, ist diese jetzt ebenfalls wieder in Betrieb. Hier kann auch ein E-Lastenrad ausgeliehen und wieder zurückgegeben werden.

Auch außerhalb der Stadt Stuttgart wächst RegioRadStuttgart weiter. In 51 Städten und Gemeinden gibt es inzwischen über 245 Stationen. Insgesamt können so über 1.700 Fahrräder und Pedelecs genutzt werden. Die Einweihung der 250. Station steht kurz bevor.


Weitere Artikel

Beliebte Artikel